22:44 19 November 2019
SNA Radio
    Bilder

    Russland beschießt IS-Stellungen vom Kaspischen Meer aus

    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (888)
    3536
    Abonnieren
    • Russland beschießt IS-Stellungen vom Kaspischen Meer aus
    • Russland beschießt IS-Stellungen vom Kaspischen Meer aus
    • Russland beschießt IS-Stellungen vom Kaspischen Meer aus
    • Russland beschießt IS-Stellungen vom Kaspischen Meer aus
    • Russland beschießt IS-Stellungen vom Kaspischen Meer aus
    • Russland beschießt IS-Stellungen vom Kaspischen Meer aus
    • Russland beschießt IS-Stellungen vom Kaspischen Meer aus
    Ministry of Defence of the Russian Federation
    Zur Kaspischen Flottille der russischen Marine gehören zwei Raketenschiffe des Projekts 11661 („Tatarstan“ und „Dagestan“) und drei kleinere Raketenschiffe des Projekts 21631 Bujan-M („Grad Swijaschsk“, „Uglitsch“ und „Weliki Ustjug“), die mit „Kaliber“-Raketen bewaffnet sind.

    Vier Schiffe der Kaspischen Flottille feuerten gestern Marschflugkörper auf Stellungen des sogenannten „Islamischen Staates“ (IS) in Syrien. Verteidigungsminister Sergej Schoigu sagte bei einem Treffen mit Präsident Wladimir Putin, dass alle Ziele erfolgreich getroffen worden seien und es keine zivilen Opfer unter den Zivilisten gebe.

    Vier Schiffe der Kaspischen Flottille feuerten gestern Marschflugkörper auf Stellungen des sogenannten „Islamischen Staates“ (IS) in Syrien. Verteidigungsminister Sergej Schoigu sagte bei einem Treffen mit Präsident Wladimir Putin, dass alle Ziele erfolgreich getroffen worden seien und es keine zivilen Opfer unter den Zivilisten gebe.

    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (888)

    Zum Thema:

    Russische Luftangriffe gegen IS-Stellungen
    Russische Kampfhubschrauber in Syrien
    Russische Luftstreitkräfte bombardieren IS-Stellungen
    Russische Luftwaffe in Syrien: Mit hochpräzisen Waffen gegen IS
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Anti-Terror-Kampf, Terrorismus, Kaspi-Flotte, Syrien, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    • „Welt-Toiletten-Tag“: Die ungewöhnlichsten „stillen Örtchen“ der Welt
      Letztes Update: 20:22 19.11.2019
      20:22 19.11.2019

      „Welt-Toiletten-Tag“: Die ungewöhnlichsten „stillen Örtchen“ der Welt

      Am Dienstag ist „Welt-Toiletten-Tag“. 2013 hat die UN-Generalversammlung dem 19. November diesen Namen gegeben. Erstmals „gefeiert“ wurde aber schon 2002. Zahlreiche Veranstaltungen an diesem Tag sollen auf das Problem des fehlenden Zugangs zu ausreichend hygienischen Sanitäreinrichtungen für weite Teile der Menschheit aufmerksam machen.

      15
    • Flughafen Tempelhof: Eine Reise in die Vergangenheit des größten Baudenkmals Europas
      Letztes Update: 10:15 17.11.2019
      10:15 17.11.2019

      Flughafen Tempelhof: Eine Reise in die Vergangenheit des größten Baudenkmals Europas

      Von

      Der Flughafen Tempelhof ist ein Ort mit reicher Geschichte. Auch nachdem der Flughafen geschlossen wurde, wird das Gebäude immer noch vielfältig genutzt. Die Firma „Berlin Kompakt“ bietet täglich die Führungen „Mythos Tempelhof“ und „Verborgene Orte“ an, um die Geschichte dieses historischen Monuments Besuchern näher zu bringen.

      15
    • Striptease made in Sachsen: Deutscher Burlesque-Star Mama Ulita und ihre Vorbilder
      Letztes Update: 11:05 16.11.2019
      11:05 16.11.2019

      Striptease made in Sachsen: Deutscher Burlesque-Star Mama Ulita und ihre Vorbilder

      Von

      Die Leipzigerin Mama Ulita ist die Mutter der sächsischen Burlesque-Szene – in der Fotostrecke sehen Sie Eindrücke ihrer Auftritte und wer den deutsche Burlesque-Star inspiriert. Getreu dem Motto: „Ich lass mich lieben von denen, die mich anschauen und bin auch selbstverliebt.“

      19
    • Der Kreml von Welikij Nowgorod und andere Bilder einer Reise
      Letztes Update: 11:44 15.11.2019
      11:44 15.11.2019

      Der Kreml von Welikij Nowgorod und andere Bilder einer Reise

      Von

      Die Autonome nichtkommerzielle Organisation „Tourismusbüro Rus Nowgorodskaja“, deren Anliegen die Entwicklung des Tourismus im russischen Gebiet Nowgorod ist, hat Journalisten und Vertreter von Reisefirmen zu einer Informationstour nach Welikij Nowgorod und in das Gebiet eingeladen. Sputnik war auch dabei.

      19