23:26 09 April 2020
SNA Radio
    Bilder

    Nach Flugzeugkatastrophe in Ägypten: Russland trauert

    Zum Kurzlink
    A321-Absturz über Sinai (104)
    203
    Abonnieren
    • Nach Flugzeugkatastrophe in Ägypten: Russland trauert
    • Nach Flugzeugkatastrophe in Ägypten: Russland trauert
    • Nach Flugzeugkatastrophe in Ägypten: Russland trauert
    • Nach Flugzeugkatastrophe in Ägypten: Russland trauert
    • Nach Flugzeugkatastrophe in Ägypten: Russland trauert
    • Nach Flugzeugkatastrophe in Ägypten: Russland trauert
    • Nach Flugzeugkatastrophe in Ägypten: Russland trauert
    • Nach Flugzeugkatastrophe in Ägypten: Russland trauert
    • Nach Flugzeugkatastrophe in Ägypten: Russland trauert
    • Nach Flugzeugkatastrophe in Ägypten: Russland trauert
    • Nach Flugzeugkatastrophe in Ägypten: Russland trauert
    • Nach Flugzeugkatastrophe in Ägypten: Russland trauert
    • Nach Flugzeugkatastrophe in Ägypten: Russland trauert
    • Nach Flugzeugkatastrophe in Ägypten: Russland trauert
    • Nach Flugzeugkatastrophe in Ägypten: Russland trauert
    • Nach Flugzeugkatastrophe in Ägypten: Russland trauert
    © Foto : EMERCOM of Russia
    Der Airbus A-321 der russischen Fluggesellschaft Kogalymavia stürzte am 31.Oktober während eines Fluges von Scharm el-Scheich nach Sankt Petersburg im Norden der Sinai-Halbinsel ab. An Bord befanden sich 217 Passagiere, darunter 25 Kinder, und sieben Besatzungsmitglieder. Alle Insassen kamen ums Leben.

    Die schlimmste Flugzeugkatastrophe in der Geschichte der russischen Zivilluftfahrt mit der höchsten Opferzahl ereignete sich am 31. Oktober 2015. Ein Airbus A-321 der Fluggesellschaft Kogalymavia stürzte bei einem Flug über der Halbinsel Sinai ab.

    Die schlimmste Flugzeugkatastrophe in der Geschichte der russischen Zivilluftfahrt mit der höchsten Opferzahl ereignete sich am 31. Oktober 2015. Ein Airbus A-321 der Fluggesellschaft Kogalymavia stürzte bei einem Flug über der Halbinsel Sinai ab.

    Themen:
    A321-Absturz über Sinai (104)

    Zum Thema:

    Mega-Airbus kann man schrotten: Hier kommt der Jumbo aller Jumbos
    Corona-Krise: Will der Rechtsstaat eine Anwältin wegen Verfassungsklage einschüchtern?
    Corona-Lage in Afrika: Fledermaus-Effekt oder Schwachsinn
    Anwälte kritisieren Kollegin für Verfassungsklage gegen staatliche Corona-Maßnahmen
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Bilder

    • Der Kuss – Gustav Klimt, 1908/09
      Letztes Update: 23:08 06.04.2020
      23:08 06.04.2020

      Zum Verwechseln ähnlich: Russen stellen Bilder großer Meister nach

      Das Getty Museum in Los Angeles hatte die Idee, Menschen wählen ein Kunstwerk aus und stellen es dann in einem eigenen Foto nach. Die Aktion hatte augenblicklich Erfolg. Mittlerweile haben sich auch in Russland unzählige Menschen daran versucht. Inwieweit das gelungen ist, kann der Betrachter in der nachfolgenden Fotostrecke selbst beurteilen.

      14
    • Gebet per Livestream: Kirchen gehen wegen Corona online
      Letztes Update: 17:38 06.04.2020
      17:38 06.04.2020

      Gebet per Livestream: Kirchen gehen wegen Corona online

      In der Zeit der strikten Corona-Einschränkungen halten viele Priester ihre Gottesdienste per Livestream ab.

      12
    • Letztes Update: 15:02 25.03.2020
      15:02 25.03.2020

      Vor den Toren Moskaus: Klinik für Covid-19-Patienten entsteht im Eiltempo

      Im Eiltempo wird weit außerhalb des Moskauer Stadtzentrums der Bau eines neuen Infektionskrankenhauses vorangetrieben. Dies hatte der Moskauer Oberbürgermeister Sergej Sobjanin wegen der rapiden Corona-Ausbreitung weltweit beschlossen. Aufnahmen von der Baustelle – in der Fotostrecke von Sputnik.

      12
    • Putin besucht das Krankenhaus für Corona-Infizierte in Kommunarka
      Letztes Update: 19:05 24.03.2020
      19:05 24.03.2020

      Putin besucht das Krankenhaus für Corona-Infizierte in Kommunarka

      Russlands Präsident Wladimir Putin hat am 24. März das Krankenhaus für Covid-19-Patienten im Moskauer Stadtteil Kommunarka besucht und mit dessen Personal gesprochen.

      12