03:54 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Bilder

    Fotokorrespondenten von Rossiya Segodnya zählen zu den Besten in Russland

    Zum Kurzlink
    4261
    Abonnieren
    • Fotokorrespondenten von Rossiya Segodnya zählen zu den Besten in Russland
    • Fotokorrespondenten von Rossiya Segodnya zählen zu den Besten in Russland
    • Fotokorrespondenten von Rossiya Segodnya zählen zu den Besten in Russland
    • Fotokorrespondenten von Rossiya Segodnya zählen zu den Besten in Russland
    • Fotokorrespondenten von Rossiya Segodnya zählen zu den Besten in Russland
    • Fotokorrespondenten von Rossiya Segodnya zählen zu den Besten in Russland
    • Fotokorrespondenten von Rossiya Segodnya zählen zu den Besten in Russland
    • Fotokorrespondenten von Rossiya Segodnya zählen zu den Besten in Russland
    • Fotokorrespondenten von Rossiya Segodnya zählen zu den Besten in Russland
    • Fotokorrespondenten von Rossiya Segodnya zählen zu den Besten in Russland
    • Fotokorrespondenten von Rossiya Segodnya zählen zu den Besten in Russland
    © Sputnik / Vladimir Astapkovich
    „Schneller als der Wind“ – ein Foto des Preisträgers des Wettbewerbs Best of Russia-2015 Wladimir Astapkowitsch.

    Mehr als 30 Arbeiten der Fotokorrespondenten der Nachrichtenagentur „Rossiya segodnya“ sind in den verschiedenen Nominierungen beim Wettbewerb Best of Russia-2015 zu sehen. Die besten davon zeigt Sputnik in einer Fotostrecke.

    Mehr als 30 Arbeiten der Fotokorrespondenten der Nachrichtenagentur „Rossiya segodnya“ sind in den verschiedenen Nominierungen beim Wettbewerb Best of Russia-2015 zu sehen. Die besten davon zeigt Sputnik in einer Fotostrecke.

    Zum Thema:

    Qualität anders als in EU: Deutsche und andere Marken sorgen für Verbraucherskandal in Russland
    Polens Präsident Duda will in Russland plötzlich keinen Nato-Feind mehr sehen – Moskau kommentiert
    „Sie bauen einfach weiter“: Rohrverlegung bei Nord Stream 2 wieder aufgenommen – OMV
    Putin: Nur Paris hat auf Moratorium-Idee reagiert - dies zwingt Russland, sich zu schützen
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder