22:52 17 Februar 2020
SNA Radio
    Bilder

    Seltene Sterne, rätselhafte Galaxien und andere Weltraum-Wunder

    Zum Kurzlink
    714
    Abonnieren
    • Seltene Sterne, rätselhafte Galaxien und andere Weltraum-Wunder
    • Seltene Sterne, rätselhafte Galaxien und andere Weltraum-Wunder
    • Seltene Sterne, rätselhafte Galaxien und andere Weltraum-Wunder
    • Seltene Sterne, rätselhafte Galaxien und andere Weltraum-Wunder
    • Seltene Sterne, rätselhafte Galaxien und andere Weltraum-Wunder
    • Seltene Sterne, rätselhafte Galaxien und andere Weltraum-Wunder
    • Seltene Sterne, rätselhafte Galaxien und andere Weltraum-Wunder
    • Seltene Sterne, rätselhafte Galaxien und andere Weltraum-Wunder
    • Seltene Sterne, rätselhafte Galaxien und andere Weltraum-Wunder
    • Seltene Sterne, rätselhafte Galaxien und andere Weltraum-Wunder
    • Seltene Sterne, rätselhafte Galaxien und andere Weltraum-Wunder
    • Seltene Sterne, rätselhafte Galaxien und andere Weltraum-Wunder
    • Seltene Sterne, rätselhafte Galaxien und andere Weltraum-Wunder
    • Seltene Sterne, rätselhafte Galaxien und andere Weltraum-Wunder
    • Seltene Sterne, rätselhafte Galaxien und andere Weltraum-Wunder
    • Seltene Sterne, rätselhafte Galaxien und andere Weltraum-Wunder
    • Seltene Sterne, rätselhafte Galaxien und andere Weltraum-Wunder
    • Seltene Sterne, rätselhafte Galaxien und andere Weltraum-Wunder
    • Seltene Sterne, rätselhafte Galaxien und andere Weltraum-Wunder
    • Seltene Sterne, rätselhafte Galaxien und andere Weltraum-Wunder
    Das weltweit bekannte Hubble-Weltraumteleskop machte anlässlich des 25. Jahrestags seines Einsatzes im All eine neue Aufnahme, auf der eine Gruppe von jungen Sternen zu sehen ist, die an ein leuchtendes Feuerwerk erinnern. Die Sternenanhäufung, die aus 3.000 Sternen besteht, 20.000 Lichtjahre von der Erde entfernt ist und im Sternbild Schiffskiel im Südhimmel liegt, heißt Westerlund 2 – sie wurde nach dem schwedischen Astronom Bengt Westerlund benannt, der sie in den 1960er Jahren entdeckte.

    Einmalige Aufnahmen aus dem Weltraum – in der Fotostrecke von Sputnik.

    Zum Thema:

    Bildretusche aus Platzmangel? – MDR muss sich für Veränderung von Demo-Foto rechtfertigen
    „Werden sogenannte Zivilgesellschaft trockenlegen“ – AfD-Politiker Höcke auf Pegida-Demo in Dresden
    Syrische Armee wird Aleppo und Idlib weiterhin befreien – Assad
    Tags:
    Erde, Pluto, Weltraum, Hubble-Teleskop, Internationale Raumstation ISS, NASA, Scott Kelly, Bahamas, Karibik, Saturn, Australien

    Mehr Bilder