10:20 23 Oktober 2020
SNA Radio
    Bilder

    Russischer Kunstflug zum 25. Jubiläum von „Strischi“ und „Russkije Witjasi“

    Zum Kurzlink
    0 243
    Abonnieren
    • Russischer Kunstflug zum 25. Jubiläum von „Strischi“ und „Russkije Witjasi“
    • Russischer Kunstflug zum 25. Jubiläum von „Strischi“ und „Russkije Witjasi“
    • Russischer Kunstflug zum 25. Jubiläum von „Strischi“ und „Russkije Witjasi“
    • Russischer Kunstflug zum 25. Jubiläum von „Strischi“ und „Russkije Witjasi“
    • Russischer Kunstflug zum 25. Jubiläum von „Strischi“ und „Russkije Witjasi“
    • Russischer Kunstflug zum 25. Jubiläum von „Strischi“ und „Russkije Witjasi“
    • Russischer Kunstflug zum 25. Jubiläum von „Strischi“ und „Russkije Witjasi“
    • Russischer Kunstflug zum 25. Jubiläum von „Strischi“ und „Russkije Witjasi“
    • Russischer Kunstflug zum 25. Jubiläum von „Strischi“ und „Russkije Witjasi“
    • Russischer Kunstflug zum 25. Jubiläum von „Strischi“ und „Russkije Witjasi“
    • Russischer Kunstflug zum 25. Jubiläum von „Strischi“ und „Russkije Witjasi“
    • Russischer Kunstflug zum 25. Jubiläum von „Strischi“ und „Russkije Witjasi“
    • Russischer Kunstflug zum 25. Jubiläum von „Strischi“ und „Russkije Witjasi“
    • Russischer Kunstflug zum 25. Jubiläum von „Strischi“ und „Russkije Witjasi“
    • Russischer Kunstflug zum 25. Jubiläum von „Strischi“ und „Russkije Witjasi“
    © Sputnik / Kirill Kallinikov
    Bei den Schauflügen zeigten die Kunstflieger „Strischi“ und „Russkije Witjasi“ sowohl ihr Können im Gruppen- als auch im Einzelflug mit Kampfjägern der Typen MiG-29 und Su-27. Abgerundet wurde die Flugschau mit dem berühmten Kunstflugmanöver „Kubinka-Diamant“.

    Ein großer Flugtag zum Jahrestag des Bestehens der Kunstfluggruppen „Strischi“ (deutsch „Segler“) und „Russkije Witjasi“ (deutsch „Russische Recken“) hat am Samstag im Demonstrationszentrum für Luftfahrttechnik im Moskauer Vorort Kubinka stattgefunden.

    Zum Thema:

    Russisches Flugabwehrsystem kann Hyperschallraketen abschießen – Zeitung
    Schwerer Transportflieger wirft Bomben über Zentralrussland ab – Video
    Japanische Forscher nennen unerwartete Folge von Covid-19
    Tags:
    Hubschrauber, Jubiläum, Kunstflug, Kunstfluggruppe, Flugzeug, Il-76MD, MiG-29, Su-27, Strischi, Russkije Witjasi, Kubinka, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Bilder

    • Colonel, Berlin-Alexanderplatz 1983
      Letztes Update: 15:34 21.10.2020
      15:34 21.10.2020

      Tumult hinterm Stacheldraht: Die „randständige“ Jugend der illegalen DDR-Punkrockszene – Fotos

      Ob in der Provinz oder der Großstadt: Punks fielen ins Auge, veränderten in den 1980er Jahren das Straßenbild der DDR. Der Tumult, den sie veranstaltete, forderte einen Disziplinarstaat heraus, der seine Jugend steuern wollte, von dem sich eine Minderheit aber nicht lenken ließ. Ihre Helden und ihr Stil – eine Fotostrecke zum Punkrock in der DDR.

      22
    • Letztes Update: 18:53 14.10.2020
      18:53 14.10.2020

      Nach Testfahrt in Arktis: Russlands neuer Atomeisbrecher erreicht Murmansk

      Russlands neuer atomgetriebener Eisbrecher „Arktika“ hat seine Überführung von Sankt Petersburg nach Murmansk mit mehreren Prüfungen auf der Fahrtroute erfolgreich beendet. Der erste aus der Serie der leistungsstärksten Atom-Eisbrecher in der Welt – in der Fotostrecke von Sputnik.

      12
    • Letztes Update: 16:34 14.10.2020
      16:34 14.10.2020

      Neues iPhone 12 präsentiert

      Apple hat die neue iPhone-12-Familie vorgestellt. Eine der wichtigsten Besonderheiten der neuen Geräte – sie sind endlich 5G-fähig. Die neuen iPhones, die für großes Interesse selbst bei jenen sorgen, die diese nicht kaufen wollen – in der Fotostrecke von Sputnik.

      8
    • Der Moskauer „Nördliche Flussbahnhof“.
      Letztes Update: 12:05 13.10.2020
      12:05 13.10.2020

      Gerettet – der Moskauer Nördliche Flussbahnhof

      Von

      Der 1937 nach vierjähriger Bauzeit fertiggestellte Nördliche Flussbahnhof von Moskau ist heute ein unikales Architekturdenkmal. In seiner Gestaltung erinnert er an ein Fluss-Fahrgastschiff mit Aufbau auf dem Oberdeck.

      16