23:15 04 August 2020
SNA Radio
    Bilder

    Deutsche Ritter kämpften in Sibirien

    Zum Kurzlink
    285
    Abonnieren
    • Reenactment-Schauspieler aus verschiedenen Städten Russlands, Deutschlands und Weißrusslands nahmen an improvisierten Kämpfen teil.
    • Bei Tobolsk in Sibirien wurde die Mittelalter-Epoche mit ihren Traditionen, Sitten, Bräuchen und Küche nachgeahmt.
    • Im Rahmen des Festivals fand das Nacht-Folk-Rock Open Air „Honig-Fest“ statt. Es wurden slawische und europäische Folk-Lieder mit Instrumenten aus der Mittelalter-Epoche vorgetragen.
    • Die Gäste konnten mit Bogen und Balester schießen.
    • Neben improvisierten Kämpfen konnten die Gäste beim Festival die Sitten, Küche, Sportarten und mittelalterliche Handwerkskunst kennenlernen.
    • In den vergangenen sieben Jahren kamen insgesamt mehr als 80.000 Touristen zum „Abalak-Feld“-Festival.
    • Reenactment-Festival „Abalak-Feld“ im Gebiet Tjumen.
    • Teilnehmer des Reenactment-Festivals „Abalak-Feld“ bei Tobolsk.
    • Teilnehmer des Reenactment-Festivals „Abalak-Feld“ bei Tobolsk.
    • Teilnehmer des Reenactment-Festivals „Abalak-Feld“ bei Tobolsk.
    • Reenactment-Festival „Abalak-Feld“ im Gebiet Tjumen.
    © Sputnik / Alexey Malgavko
    Reenactment-Schauspieler aus verschiedenen Städten Russlands, Deutschlands und Weißrusslands nahmen an improvisierten Kämpfen teil.

    Beim 8. Internationalen Reenactment-Festival „Abalak-Feld“ in Sibirien versammelten sich mehr als 200 Reenactment-Schauspieler und Handwerker sowie über 15.000 Schaulustige.

    Zum Thema:

    Deutscher Ritter bei Mittelalterturnier in Moskau
    Gewaltige Explosion im Hafen von Beirut – Videos
    Nach Großdemos in Berlin: Steinmeier ermahnt das Volk, verstößt aber selbst gegen Corona-Regeln
    Tags:
    Ritter, Abalak-Feld, Sibirien

    Mehr Bilder