19:37 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Bilder

    Pferde-Festival „Rapa das Bestas“ in Spanien

    Zum Kurzlink
    323
    Abonnieren
    • Das Festival ist rund 400 Jahre alt. Jedes Jahr kommen mehr als 25.000 Menschen nach Spanien, um sich dieses ziemlich brutale Schauspiel anzusehen.
    • „Jäger“ versuchen, die Mähne und den Schwanz der Pferde zu scheren.
    • Beim Festival sind Hunderte wilde Pferde zusammengepfercht, nur wagemutige Männer und Frauen trauen sich, sich ihnen anzunähern.
    • Das Ereignis wird begleitet von einer festlichen Atmosphäre und mit Wettkämpfen der geschickten Bezähmer (agarradores).
    • Fast das ganze Jahr weiden die Pferde ohne Aufsicht auf den Feldern Galiziens. Allein am Tag des Festivals werden alle wilden Pferde in speziellen Pferchen zusammengetrieben.
    • In der Morgendämmerung gehen die Treiber mit dem erfahrensten Hirten an der Spitze auf die Hügel, wo sie die Herden der jungen Pferde ohne Brandmarken zusammentreiben.
    • Erfahrene Bezähmer – Männer und Frauen – kämpfen mit bloßen Händen mit den wilden Tieren und ermüden sie so lange, bis man ihnen die Mähne scheren und eine Brandmarke einbrennen kann.
    • Diese Veranstaltung wird von Tierschutzorganisationen stark kritisiert. Es werden Stimmen  gesammelt, um das Festival zu verbieten, wie die berühmte spanische Corrida verboten wurde.
    • Die Bezeichnung „Rapa Das Bestas“ heißt übersetzt „Das Scheren der Bestien“.
    • Eine der Traditionen beim Festival - Brandmarken einbrennen. Allerdings werden die Pferde in den letzten Jahren stattdessen gechippt.
    © AFP 2019 / Miguel Riopa
    Das Festival ist rund 400 Jahre alt. Jedes Jahr kommen mehr als 25.000 Menschen nach Spanien, um sich dieses ziemlich brutale Schauspiel anzusehen.

    “Rapa das Bestas” ist ein traditionelles Fest in Galizien im Norden Spaniens. Während des Festivals scheren Einheimische die Mähne wilder Pferde und versehen sie mit Brandmarken. Heute ist der alte Brauch eine Attraktion für Touristen.

    Zum Thema:

    Angriff auf Jugoslawien: Wie Belgrads Militär die NATO in falsche Ziele lockte
    Warum wurde der in Berlin ermordete Georgier trotz Moskaus Gesuchen nicht ausgeliefert? – Interview
    Angriff auf Normandie-Befriedung und eigenes LNG: Deutsche Wirtschaft rechnet mit US-Sanktionen ab
    Tags:
    Pferde, Rapa das Bestas, Spanien

    Mehr Bilder