Widgets Magazine
22:40 17 Oktober 2019
SNA Radio
    Bilder

    Polizisten bei Anti-Rassismus-Protesten in Dallas erschossen

    Zum Kurzlink
    217
    Abonnieren
    • Mehrere Heckenschützen hätten auf die Polizisten geschossen, so der Polizeichef von Dallas, David Brown.
    • Fünf Beamte wurden getötet, elf weitere teils schwer verletzt.
    • Poliozisten und Bewohner nach der Schießerei im Zentrum von Dallas.
    • Drei mutmaßliche Schützen wurden gefasst.
    • Einer von ihnen stellte sich freiwillig der Polizei.
    • Zwei weitere konnten nach einem Schusswechsel überwältigt werden.
    • Nach Behördenangaben gab es von insgesamt vier Heckenschützen angegriffen worden.
    • Zuvor hatte es friedliche Proteste gegen tödliche Polizeigewalt gegeben. In weniger als 48 Stunden waren in den USA zwei Afroamerikaner durch Polizeischüsse getötet worden.
    • In Falcon Heights (US-Bundesstaat Minnesota) starb der 32-jährige Philando Castile im Krankenhaus, nachdem ein Polizist bei einer Fahrzeugkontrolle auf ihn geschossen hatte. In Baton Rouge (Louisiana) hatten zwei Polizisten Alton Sterling auf einem Parkplatz zu Boden gezwungen und ihn aus nächster Nähe erschossen.
    © AFP 2019 / Laura Buckman
    Mehrere Heckenschützen hätten auf die Polizisten geschossen, so der Polizeichef von Dallas, David Brown.

    Bei den Protesten gegen Rassismus und tödliche Polizeigewalt in Dallas sind fünf Polizeibeamte getötet worden. Die Gewalttaten ereigneten sich während der zunächst friedlichen Proteste. Auslöser war die Tötung zweier Afroamerikaner durch weiße Polizisten in nur 48 Stunden.

    Zum Thema:

    Dallas: Verschanzter Heckenschütze ausgeschaltet - vermutlich Selbstmord
    Nach Schüssen auf Polizisten: USA verhängen Flugverbot über Dallas
    Tödliche Schüsse in Dallas: Zahl der toten Polizisten auf fünf angestiegen - Polizei
    Tödliche Schüsse in Dallas: Polizei nimmt dritten Verdächtigen fest
    Tags:
    Polizei, Dallas

    Mehr Bilder

    • Letztes Update: 15:21 17.10.2019
      15:21 17.10.2019

      Wildlife Photographer of the Year 2019: Das sind die Gewinner

      Im Natural History Museum in London wurden die Gewinner des renommierten Foto-Wettbewerbs Wildlife Photographer of the Year 2019 bekannt gegeben, der seit 1964 jedes Jahr veranstaltet wird. Die Aufnahmen der Gewinner – in dieser Fotostrecke von Sputnik.

      19
    • So wird Rosasalz auf der Krim gewonnen
      Letztes Update: 15:12 15.10.2019
      15:12 15.10.2019

      So wird Rosasalz auf der Krim gewonnen

      Auf der Krim ist im Sassyk-Siwasch-See bei Jewpatoria die Gewinnung von Rosasalz aufgenommen worden. Die Farbe des Sees variiert von hellrosa bis pink, seine Größe reicht bis zu mehreren hundert Metern.

      12
    • Bulldozer und Hamsterkäufe: Japan rüstet sich für stärksten Taifun seit 60 Jahren
      Letztes Update: 19:15 11.10.2019
      19:15 11.10.2019

      Bulldozer und Hamsterkäufe: Japan rüstet sich für stärksten Taifun seit 60 Jahren

      Der Supertaifun “Hagibis” nähert sich der Insel Honshu mit einer Geschwindigkeit von 25 km/h – es ist der stärkste Taifun seit 1958 (damals fielen mehr als 1200 Menschen dem Unwetter zum Opfer). Wetterforscher prognostizieren Rekord-Niederschläge, der Premier des Landes erließ spezielle Sicherheitsvorkehrungen.

      10
    • Letztes Update: 18:46 09.10.2019
      18:46 09.10.2019

      Mächtige Tiere mit Hörnern: Viehschau in Appenzell

      Im schweizerischen Appenzell, das für seine landwirtschaftlichen Traditionen bekannt ist, findet derzeit die jährliche Viehschau statt. Die besten Bilder zeigt Ihnen Sputnik in dieser Fotostrecke.

      14