17:00 12 Dezember 2019
SNA Radio
    Bilder

    Putin verabschiedet Russlands Olympia-Team nach Rio

    Zum Kurzlink
    10945
    Abonnieren
    • Putin verabschiedet Russlands Olympia-Team nach Rio
    • Putin verabschiedet Russlands Olympia-Team nach Rio
    • Präsident Putin und die zweimalige Olympiasiegerin Jelena Issinbajewa
    • Im Rahmen der Abschiedszeremonie legten die Sportler Blumen am Grabmal des Unbekannten Soldaten im Alexander-Garten nieder
    • Das Oberhaupt der Russisch-Orthodoxen Krich, Patriarch Kyrill, betete für die Sportler in der Mariä-Entschlafens-Kathedrale des Kremls
    • Russlands Olympia-Team
    • Die russischen Volleyballspieler Dmitri Wolkow (rechts) und Alexander Wolkow auf dem Roten Platz
    • Russlands offizielle Delegation, an der Vertreter mehrerer Sportarten beteiligt sind, flog am Donnerstag vom Moskauer Flughafen Scheremetjewo zu den 31. Olympischen Spielen in Rio de Janeiro
    • An der Abschiedszeremonie nahmen Fans, die Führung des Olympischen Komitees Russlands, darunter dessen Präsident Alexander Schukow, und viele Medienvertreter teil
    • Russlands offizielle Delegation, an der Vertreter mehrerer Sportarten beteiligt sind, flog am Donnerstag vom Moskauer Flughafen Scheremetjewo zu den 31. Olympischen Spielen in Rio de Janeiro
    • Die russischen Volleyballerinnen vor der Abreise nach Rio de Janeiro im Flughafen Scheremetjewo
    • Russlands offizielle Delegation, an der Vertreter mehrerer Sportarten beteiligt sind, flog am Donnerstag vom Moskauer Flughafen Scheremetjewo zu den 31. Olympischen Spielen in Rio de Janeiro
    © Sputnik / Michael Klimentyev
    Präsident Wladimir Putin empfing die Olympioniken im Großen Kremlpalast.

    Am Mittwoch fand in Moskau eine feierliche Zeremonie anlässlich der Abreise der russischen Sportler zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro statt, die vom 5. bis 21. August stattfinden werden. Am Donnerstag flog die erste Gruppe der Athleten vom Moskauer Flughafen Scheremetjewo nach Brasilien.

    Zum Thema:

    „Der Dieb schreit?“ US-Senat will Russland zum „Sponsor des Terrorismus“ erklären – Moskau reagiert
    Petition gestartet: „Steimles Welt ist unsere Heimat und soll es auch bleiben“
    Grund für Feuerausbruch auf russischem Flugzeugträger „Admiral Kusnezow“ genannt
    Tags:
    Sport, Kreml, Roter Platz, Scheremetjewo, Olympische Spiele in Rio de Janeiro, Witali Mutko, Patriarch Kyrill, Wladimir Putin, Jelena Issinbajewa, Brasilien, Rio de Janeiro, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    • Neue digitale Realität: So beeinflussen Technologien unser Leben
      Letztes Update: 14:16 11.12.2019
      14:16 11.12.2019

      Neue digitale Realität: So beeinflussen Technologien unser Leben

      Das Leben der Zukunft ist mit digitaler Technik verbunden. „Smarte“ Gadgets sind schon Alltag geworden, und die Entwicklung der Informationstechnologien ist das Orientier für Staaten, die die technologische Führung anstreben.

      9
    • Das sind die gestohlenen Juwelen aus dem Grünen Gewölbe
      Letztes Update: 16:39 29.11.2019
      16:39 29.11.2019

      Das sind die gestohlenen Juwelen aus dem Grünen Gewölbe

      Von

      Vier Tage nach dem Diebstahl aus dem Grünen Gewölbe haben Kriminaltechniker ihre Arbeit am Tatort beendet. Die Räume sind freigegeben, so die Polizei. Eine heiße Spur, wo die Preziosen sind, gibt es noch immer nicht. Mit publizierten Bildern könnten noch unwissende Dritte vom Ankauf abgehalten werden.

      Raubzug im Grünen Gewölbe
      14
    • Fall Assange: Isolationshaft für Aufklärung?
      Letztes Update: 19:27 27.11.2019
      19:27 27.11.2019

      Fall Assange: Isolationshaft für Aufklärung?

      Von

      Soll an Assange ein Exempel statuiert werden? Wird der Wikileaks-Gründer psychologischer Folter unterzogen? Und wofür wird er genau im Sicherheitsgefängnis festgehalten? Um solche Fragen drehte sich am Mittwoch die Veranstaltung „Medien unter Beschuss“ vor dem Brandenburger Tor.

      11
    • Katastrophen-Vorboten: Gletscher in Schweizer Alpen schmelzen weg
      Letztes Update: 20:55 26.11.2019
      20:55 26.11.2019

      Katastrophen-Vorboten: Gletscher in Schweizer Alpen schmelzen weg

      Zum Ende dieses Jahrhunderts werden die Alpen wegen der globalen Klimaerwärmung fast alle Gletscher und Schneevorkommen verlieren, wobei der größte Teil unabhängig vom Menschen verschwinden wird, so Klimaforscher.

      9