02:57 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Bilder

    Wie Russland Syrien hilft

    Zum Kurzlink
    1470
    Abonnieren
    • Einwohner von Kaukab in Syrien während der Verteilung von humanitären Gütern aus Russland
    • Einwohner von Kaukab in Syrien während der Verteilung von humanitären Gütern aus Russland
    • Im Marfo-Mariinski-Kloster in Moskau werden Spenden für das syrische Volk gesammelt
    • Ärzte des Versöhnungszentrums versorgten im Mai 62 Einwohner von Kaukab mit medizinischer Hilfe
    • Einwohner von Kaukab in Syrien während der Verteilung von humanitären Gütern aus Russland
    • Die humanitären Lieferungen nach Syrien – Lebensmittel, Medikamente, Ausstattung – laufen ununterbrochen
    • Einwohner von Kaukab in Syrien während der Verteilung von humanitären Gütern aus Russland
    • Ein Junge erhält humanitäre Hilfe in einer Kirche der Heiligen Maria der Armenischen Apostelkirche in Latakia
    • Einwohner von Kaukab in Syrien während der Verteilung von humanitären Gütern aus Russland
    • Aus einem Flugzeug des russischen Zivilschutzministeriums am Flughafen in Latakia werden humanitäre Güter ausgeladen
    • Wie Russland Syrien hilft
    • Wie Russland Syrien hilft
    • Nach UN-Angaben brauchen alleine im syrischen Aleppo rund zwei Millionen Menschen humanitäre Hilfe
    © Sputnik / Maxim Blinov
    Das russische Versöhnungszentrum in Syrien übergab im Mai mehr als acht Tonnen humanitäre Güter an die Verteilungsstelle Kaukab in der Provinz Hama.

    19. August wird der Welttag der humanitären Hilfe begangen. Das Datum wurde zum Gedenken an die Verstorbenen nach der Bombenexplosion im UN-Hauptquartier in Bagdad am 19. August 2003 gewählt. In dieser Fotostrecke zeigt Sputnik Ihnen, wie Russland Syrien humanitäre Hilfe leistet.

    Zum Thema:

    Wie Verbrecher behandelt? Quarantäne-Schreiben wegen harter Wortwahl in Kritik – Sputnik hakt nach
    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Auf Sexparty erwischt: Polizei löst Orgie in Brüssel auf – EU-Abgeordneter tritt zurück
    Putin ordnet Start groß angelegter Corona-Impfung ab nächste Woche an
    Tags:
    Hilfe, humanitäre Hilfe, Katastrophenschutzministerium Russlands, Hama, Latakia, Syrien, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Bilder

    • Letztes Update: 15:21 26.11.2020
      15:21 26.11.2020

      Die Welt trauert um Diego Maradona

      Die Fußballfans in der ganzen Welt trauern um eine Legende. In Argentinien, wo der Tod des Weltfußballers einer nationalen Tragödie gleichkommt, wurde eine dreitägige Staatstrauer ausgerufen. Wie Fans weltweit um die Fußballlegende trauern – in der Fotostrecke von Sputnik.

      13
    • Letztes Update: 08:15 21.11.2020
      08:15 21.11.2020

      Von Rapunzel bis Game of Thrones: Russische Matrjoschkas im neuen Look

      Die Geschichte der russischen Matrjoschka zählt mehr als 100 Jahre, und in dieser Zeit haben sich diese Holzpuppen, die als eines der Symbole Russlands gelten, stark verändert.

      11
    • Letztes Update: 16:02 20.11.2020
      16:02 20.11.2020

      Nürnberger Prozesse: Vor 75 Jahren wurden die schlimmsten Verbrecher des 20. Jahrhunderts verurteilt

      Am 20. November 1945 begann der Gerichtsprozess gegen die Kriegsverbrecher des Dritten Reichs, die den Zweiten Weltkrieg entfesselt hatten. Im Laufe eines Jahres – bis Oktober 1946 – wurde bei diesem Prozess ein erschreckendes Fazit zum schrecklichsten Krieg in der Menschheitsgeschichte gezogen.

      18
    • Dreifaltigkeitskathedrale in Sankt Petersburg
      Letztes Update: 12:32 19.11.2020
      12:32 19.11.2020

      „Schwarzes Gold“ statt Farben: Russischer Ölmaler erweitert die Grenzen der Kunst

      Von

      Wussten Sie, dass man mit Öl malen kann? Traditionelle Materialien wie Aquarell und Gouache treten vor der einzigartigen Maltechnik mit Öl in den Hintergrund. In Russland ist der Künstler Vitali Kasatkin der Pionier dieses Trends. In seiner Arbeit verwendet er „schwarzes Gold“ statt Farben.

      13