16:35 24 Februar 2020
SNA Radio
    Bilder

    Legenden der zivilen Luftfahrt Russlands

    Zum Kurzlink
    442
    Abonnieren
    • Legenden der zivilen Luftfahrt Russlands
    • Legenden der zivilen Luftfahrt Russlands
    • Legenden der zivilen Luftfahrt Russlands
    • Legenden der zivilen Luftfahrt Russlands
    • Legenden der zivilen Luftfahrt Russlands
    • Legenden der zivilen Luftfahrt Russlands
    • Legenden der zivilen Luftfahrt Russlands
    • Legenden der zivilen Luftfahrt Russlands
    • Legenden der zivilen Luftfahrt Russlands
    • Legenden der zivilen Luftfahrt Russlands
    • Legenden der zivilen Luftfahrt Russlands
    • Legenden der zivilen Luftfahrt Russlands
    © Sputnik / Ratushenko
    Jak-40 ist ein Passagierflugzeug für lokale Airlines, das in der Sowjetunion in den 1960er-Jahren entwickelt wurde. 1970 wurde das Jakowlew-Konstruktionsbüro für die Entwicklung dieses Flugzeugs mit dem Lenin-Preis ausgezeichnet. Bis Mitte 1972 flogen Jak-40-Maschinen mehr als 150 Millionen Kilometer und beförderten rund sieben Millionen Passagiere. Anfang der 2000er Jahre begann die Ausmusterung dieser Flugzeuge.

    Am 21. August wurde der Tag der russischen Luftflotte gefeiert – der Berufsfeiertag von Piloten und Mitarbeitern der Luftfahrtinfrastruktur des Landes.

    Zum Thema:

    Auto rast in Rosenmontagszug bei Kassel – Verletzte gemeldet
    Verhandlungen mit Türkei zu Syrien: Lawrow verkündet Erwartung Moskaus
    Ukrainische Militärs führen im Asowschen Meer Übungsschießen durch
    Trump verspricht Indien „gefürchtetste militärische Ausrüstung“
    Tags:
    Luftflotte, Flugzeug, Tu-204-300, Sukhoi Superjet 100, MS-21-300, Il-62, Tu-134, Il-96-300, Jak-42, Jak-40, Tu-154, Tu-204, Il-96, Tu-154M, Tu-214, Ms-21, Russland

    Mehr Bilder