20:55 21 November 2019
SNA Radio
    Bilder

    Neuheiten auf Rüstungsmesse in Baku

    Zum Kurzlink
    0 352
    Abonnieren
    • Neueste Modifikation des Panzers T-72
    • Aus israelischer Produktion: das ferngesteuerte Kampfmodul Samson mit einer Startanlage für Anti-Panzer-Raketen
    • Russisches Scharfschützengewehr MZ-116M
    • Türkischer Anti-Panzer-Raketenkomplex Poketsan auf Basis des Schützenpanzerwagens BTR. Diese Modifikation wurde in Aserbaidschan hergestellt
    • Scharfschützengewehr der südafrikanischen Firma Truvelo
    • Mi-38
    • Tragbarer Anti-Panzer-Raketenkomplex Metis M1 im Pavillon des Konstruktionsbüros für Anlagenbau „Akademik Schipunow“ bei der Waffenmesse ADEX-2016 in Baku
    • Schützenpanzerwagen AZCAN (Aserbaidschan/Kanada)
    • Pavillon der ukrainischen Firma Ukroboronprom: Turm-Maschinengewehre ZTM-1 und ZTM-2 für Schützenpanzerwagen BTR
    • Eine Delegation des aserbaidschanischen Verteidigungsministeriums begutachtet weißrussische Raketenkomplexe
    • Mehrzweck-Panzerwagen Marauder mit Minenschutz und Patrouillen-Panzerwagen Matador (werden von einem Joint Venture der südafrikanischen Paramount Group und der aserbaidschanischen Firma EVM hergestellt)
    © Sputnik / Murad Orudzhev
    Russland hat 512 Muster seiner Militärtechnik nach Baku gebracht, darunter die neueste Modifikation des Panzers T-72 (Foto), Kampfhubschrauber Ka-52 und Anti-Panzer-Komplexe Kornet-EM.

    Vom 27. bis 30. September findet in Baku die internationale Rüstungsmesse ADEX-2016 (Azerbaijan Defense Exhibition) statt. Mehr als 100 Unternehmen aus 26 Ländern stellen aus.

    Tags:
    Rüstungsmesse, Militärtechnik, Baku, Aserbaidschan
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    • „Welt-Toiletten-Tag“: Die ungewöhnlichsten „stillen Örtchen“ der Welt
      Letztes Update: 20:22 19.11.2019
      20:22 19.11.2019

      „Welt-Toiletten-Tag“: Die ungewöhnlichsten „stillen Örtchen“ der Welt

      Am Dienstag ist „Welt-Toiletten-Tag“. 2013 hat die UN-Generalversammlung dem 19. November diesen Namen gegeben. Erstmals „gefeiert“ wurde aber schon 2002. Zahlreiche Veranstaltungen an diesem Tag sollen auf das Problem des fehlenden Zugangs zu ausreichend hygienischen Sanitäreinrichtungen für weite Teile der Menschheit aufmerksam machen.

      15
    • Flughafen Tempelhof: Eine Reise in die Vergangenheit des größten Baudenkmals Europas
      Letztes Update: 10:15 17.11.2019
      10:15 17.11.2019

      Flughafen Tempelhof: Eine Reise in die Vergangenheit des größten Baudenkmals Europas

      Von

      Der Flughafen Tempelhof ist ein Ort mit reicher Geschichte. Auch nachdem der Flughafen geschlossen wurde, wird das Gebäude immer noch vielfältig genutzt. Die Firma „Berlin Kompakt“ bietet täglich die Führungen „Mythos Tempelhof“ und „Verborgene Orte“ an, um die Geschichte dieses historischen Monuments Besuchern näher zu bringen.

      15
    • Striptease made in Sachsen: Deutscher Burlesque-Star Mama Ulita und ihre Vorbilder
      Letztes Update: 11:05 16.11.2019
      11:05 16.11.2019

      Striptease made in Sachsen: Deutscher Burlesque-Star Mama Ulita und ihre Vorbilder

      Von

      Die Leipzigerin Mama Ulita ist die Mutter der sächsischen Burlesque-Szene – in der Fotostrecke sehen Sie Eindrücke ihrer Auftritte und wer den deutsche Burlesque-Star inspiriert. Getreu dem Motto: „Ich lass mich lieben von denen, die mich anschauen und bin auch selbstverliebt.“

      19
    • Der Kreml von Welikij Nowgorod und andere Bilder einer Reise
      Letztes Update: 11:44 15.11.2019
      11:44 15.11.2019

      Der Kreml von Welikij Nowgorod und andere Bilder einer Reise

      Von

      Die Autonome nichtkommerzielle Organisation „Tourismusbüro Rus Nowgorodskaja“, deren Anliegen die Entwicklung des Tourismus im russischen Gebiet Nowgorod ist, hat Journalisten und Vertreter von Reisefirmen zu einer Informationstour nach Welikij Nowgorod und in das Gebiet eingeladen. Sputnik war auch dabei.

      19