07:23 03 April 2020
SNA Radio
    Bilder

    Folgen des Matthew-Hurrikans aus der Vogelperspektive

    Zum Kurzlink
    0 98
    Abonnieren
    • Folgen des Matthew-Hurrikans aus der Vogelperspektive
    • Folgen des Matthew-Hurrikans aus der Vogelperspektive
    • Folgen des Matthew-Hurrikans aus der Vogelperspektive
    • Folgen des Matthew-Hurrikans aus der Vogelperspektive
    • Folgen des Matthew-Hurrikans aus der Vogelperspektive
    • Folgen des Matthew-Hurrikans aus der Vogelperspektive
    • Folgen des Matthew-Hurrikans aus der Vogelperspektive
    • Folgen des Matthew-Hurrikans aus der Vogelperspektive
    • Folgen des Matthew-Hurrikans aus der Vogelperspektive
    • Folgen des Matthew-Hurrikans aus der Vogelperspektive
    • Folgen des Matthew-Hurrikans aus der Vogelperspektive
    • Folgen des Matthew-Hurrikans aus der Vogelperspektive
    © AFP 2020 / Nicolas Garcia
    Der Hurrikan „Matthew“, der am 4. Oktober Haiti traf, wurde zur größten humanitären Krise für diese Insel seit dem Erdbeben von 2010. Er hat schon mindestens 372 Menschen das Leben gekostet. 211 Menschen wurden verletzt.

    Der Hurrikan „Matthew“, der über der Karibik tobt, ist der stärkste im Atlantik seit dem Jahr 2007. Nach Haiti, wo wegen des Unwetters mehr als 370 Menschen ums Leben gekommen sind, wurde der südöstliche Teil der USA von ihm heimgesucht.

    Zum Thema:

    „Unsere Zahlen sind Unsinn“ – Deutscher Chef des Weltärztebundes über Corona-Krise
    Russisches Fachpersonal beobachtet merkwürdige Todesfälle in Lombardei – Zeitung
    Keine Infektion über Türklinken und zu viele Spekulationen – Virologe zu Corona-Krise
    Defender 2020: Bundesregierung kommentiert und AfD kontert – Exklusiv
    Tags:
    Folgen, Vogelperspektive, Ruinen, Hurrikan, Haiti, Karibik, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Bilder