Widgets Magazine
05:37 19 August 2019
SNA Radio
    Bilder

    Russe, der als weltweit erster Mensch fünf Pole erreichte

    Zum Kurzlink
    2422
    • Russe, der als weltweit erster Mensch fünf Pole erreichte
    • Fjodor Konjuchows Jacht im Atlantischen Ozean
    • Fjodor Konjuchow auf der driftenden Eisbasis „Barneo“ in der Arktis im Rahmen der Expedition „Karelien – Nordpol – Grönland“
    • Fjodor Konjuchow auf der driftenden Eisbasis „Barneo“ in der Arktis im Rahmen der Expedition „Karelien – Nordpol – Grönland“
    • Russe, der als weltweit erster Mensch fünf Pole erreichte
    • Am 23. Juli 2016 stellte Konjuchow einen neuen Weltrekord als Einzel-Heißluftballon-Fahrer auf, indem er in nur elf Tagen die Welt umrundete
    • Fjodor Konjuchow nach seiner Heißluftballon-Weltumrundung auf einer Pressekonferenz im Pressezentrum der Internationalen Nachrichtenagentur „Rossiya Segodnya“
    • Fjodor Konjuchow bei einer Autogrammstunde im Kindermarinezentrum „Albatros“ im Moskauer Flughafen Domodedowo, wo er nach seiner Weltumrundung mit dem Heißluftballon „Morton“ eintraf
    • Fjodor Konjuchow auf der driftenden Eisbasis „Barneo“ in der Arktis im Rahmen der Expedition „Karelien – Nordpol – Grönland“
    • Russe, der als weltweit erster Mensch fünf Pole erreichte
    • Russe, der als weltweit erster Mensch fünf Pole erreichte
    • Russe, der als weltweit erster Mensch fünf Pole erreichte
    • Russe, der als weltweit erster Mensch fünf Pole erreichte
    • Fjodor Konjuchow auf der driftenden Eisbasis „Barneo“ in der Arktis im Rahmen der Expedition „Karelien – Nordpol – Grönland“
    • Am 23. Juli 2016 stellte Konjuchow einen neuen Weltrekord als Einzel-Heißluftballon-Fahrer auf, indem er in nur elf Tagen die Welt umrundete
    © Sputnik / Vitaly Belousov
    Fjodor Konjuchow wurde am 12. Dezember 1951 in der Ukraine geboren. Er studierte in Odessa (Ukraine), im damaligen Leningrad (heute: Sankt Petersburg) und Bobrujsk (Weißrussland). Er ist gelernter Schiffsmechaniker und Künstler. Seinen Wehrdienst leistete Konjuchow in Vietnam, Nicaragua und El Salvador.

    Am 12. Dezember hat der russische Entdeckungsreisende, Maler und Schriftsteller Fjodor Konjuchow seinen 65. Geburtstag gefeiert. Seine größten Errungenschaften präsentiert Sputnik in dieser Fotostrecke.

    Tags:
    Jubiläum, Reisen, Fjodor Konjuchow, Südpol, Atlantis, Nordpol, Everest, Australien, Arktis, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    •  Subkultur des Sozialismus: Die „DDR-Bohème“ in Bildern
      Letztes Update: 13:20 17.08.2019
      13:20 17.08.2019

      Subkultur des Sozialismus: Die „DDR-Bohème“ in Bildern

      von Beata Arnold

      Im totalitären und scheinbar gleichgeschalteten System existierten Freiräume, in denen Individualität und Eigensinn möglich waren: Die „DDR-Bohème“ lebte im Spannungsverhältnis zwischen Askese und Hedonismus, litt unter staatlicher Repression – die „Kulturschaffenden“ waren Keimzellen politischer Opposition. Impressionen vom Leben der „Bohèmiens“.

      DDR 1989 – Erst 40 Jahres-Feier, dann Mauerfall und Untergang
      11
    • Match im Matsch: Schlammfußball in Weißrussland
      Letztes Update: 18:39 12.08.2019
      18:39 12.08.2019

      Match im Matsch: Schlammfußball in Weißrussland

      Am 10. August fand am Awgustowski-Kanal im weißrussischen Gebiet Grodno ein „Seefest“ statt. Der Höhepunkt war dabei die Meisterschaft im „Schlammfußball“, an der sich auch mehrere Frauenmannschaften beteiligten.

      10
    • Schönste Muttis Russlands gekürt
      Letztes Update: 16:07 11.08.2019
      16:07 11.08.2019

      Schönste Muttis Russlands gekürt

      In Moskau ist der Schönheitswettbewerb „Mrs. Russia 2019“ über die Bühne gegangen. Um die zwei Haupttitel dürfen sich laut Medienberichten verheiratete Russinnen im Alter zwischen 22 und 43 Jahren mit mindestens einem Kind bewerben.

      15
    • Altai-Gebirge: Landschaften wie auf dem Mars
      Letztes Update: 20:00 09.08.2019
      20:00 09.08.2019

      Altai-Gebirge: Landschaften wie auf dem Mars

      Im Tal des Flusses Kysyltschin in der russischen Teilrepublik Altai erinnern die roten Berge an Mars-Landschaften. In diesem Sommer posten Touristen in den sozialen Netzwerken zahlreiche Fotos vom „Altai-Mars“. Impressionen von diesen einzigartigen Landschaften zeigt diese Fotostrecke von Sputnik.

      7