14:00 27 Januar 2020
SNA Radio
    Bilder

    Fahrzeuge ohne Fahrer

    Zum Kurzlink
    3530
    Abonnieren
    • In Paris gibt es inzwischen fahrerlose Minibusse mit Elektromotoren
    • 2016 wurde im niederländischen Wageningen ein selbstfahrender Elektrobus erfolgreich getestet
    • Mercedes-Benz präsentierte bei der Ausstellung Consumer Electronics Show 2015 das Konzeptfahrzeug F 015 Luxury in Motion
    • In Skolkowo bei Moskau wurde 2016 der russische fahrerlose Bus Matreshka M2B8 präsentiert, der künftig als öffentliches Verkehrsmittel eingesetzt werden könnte
    • Mercedes-Benz Future Truck 2025 ist der erste Lastwagen mit Autopilot
    • Im britischen Milton Keynes wurden im Oktober 2016 fahrerlose Autos LUTZ Pathfinder getestet
    • Die niederländische Infrastruktur- und Umweltministerin Melanie Schultz van Haegen am Steuer eines selbstfahrenden Autos
    • In Berlin wurde im Dezember 2016 der fahrerlose Elektrobus Olli der Firma Local Motors getestet
    • Google bemüht sich weiterhin um die Vervollkommnung seines selbstfahrenden Autos
    • 2016 wurde im US-amerikanischen Pittsburgh ein fahrerloses Uber-Taxi auf Basis des Ford Fusion getestet
    • Selbstfahrendes Auto Google in Mountain Dew (USA)
    • Fahrerlose Uber-Taxis in Pittsburgh (USA)
    • Sehr viel wird in letzter Zeit über das selbstfahrende Tesla Motors Model 3 geredet
    • Im französischen Lyon werden Passagiere mit fahrerlosen Elektrobussen Nanya befördert
    • Die US-amerikanische Firma Otto setzte im Oktober 2016 zum ersten Mal einen selbstfahrenden Lastwagen für die Güterbeförderung ein
    • Ende 2016 stellte Ford die neue Generation seines fahrerlosen Modells Fusion – Hybrid – vor
    © AFP 2019 / Geoffroy Van Der Hasselt
    In Paris gibt es inzwischen fahrerlose Minibusse mit Elektromotoren. Das ist vorerst ein Experiment, doch bei einem Erfolg wären die Behörden bereit, solche Verkehrsmittel weiterzuentwickeln.

    Fahrerlose Verkehrsmittel – das ist einer der wichtigsten globalen Trends der letzten Jahrzehnte. Sputnik zeigt in dieser Fotostrecke einige von ihnen.

    Fahrerlose Verkehrsmittel – das ist einer der wichtigsten globalen Trends der letzten Jahrzehnte. Sputnik zeigt in dieser Fotostrecke einige von ihnen.

    Folge Sputnik Deutschland auf Instagram und entdecke Russland und die Welt dank der faszinierenden Kraft des Bildes.

    Zum Thema:

    „Mir ist das zu kindlich“: So reagiert DEU-Sportchef auf Triumph von Russinnen bei Eiskunstlauf-EM
    Flugzeug in Afghanistan abgestürzt – Fotos
    Rammstein-Keyboarder nennt deutsche Wiedervereinigung eine „Sauerei“
    Kretschmer plädiert auch in „Bild“-Zeitung für Aufhebung der Russland-Sanktionen – Söder in Moskau
    Tags:
    Verkehrsmittel, Auto, Ford, Otto, Tesla Motors, Skolkowo, Mercedes-Benz, Google, Pittsburgh, Lyon, Niederlande, Paris, Großbritannien, Berlin, Deutschland, USA, Frankreich
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    • Letztes Update: 10:00 27.01.2020
      10:00 27.01.2020

      Vor 75 Jahren: Als sowjetische Soldaten die Überlebenden von Auschwitz befreiten

      Vor 75 Jahren, am 27. Januar 1945, befreiten sowjetische Truppen das KZ-Lager Auschwitz. Die zum Tode verurteilten Gefangenen hatten plötzlich Hoffnung auf Leben. Den Befreiern bot sich ein Bild des Grauens. Die Todesfabrik der Nazis nahe der polnischen Kleinstadt Auschwitz – in der Fotostrecke von Sputnik.

      12
    • Leben wie auf dem Roten Planeten: Marssiedlung in kalifornischer Wüste geplant
      Letztes Update: 09:00 25.01.2020
      09:00 25.01.2020

      Leben wie auf dem Roten Planeten: Marssiedlung in kalifornischer Wüste geplant

      Von

      Das Unternehmen „Interstellar Lab“ plant für 2021 den Bau einer Marskolonie – auf der Erde. Der überdachte Komplex soll in der kalifornischen Mojave-Wüste entstehen und bis zu 100 Personen Platz bieten.

      9
    • Letztes Update: 18:22 20.01.2020
      18:22 20.01.2020

      Katze aus Sibirien kann dank Pfoten-Prothesen wieder Leben genießen

      Tierärzte in der russischen Stadt Nowosibirsk haben 3D-Prothesen genutzt, um die Beine einer Katze namens Dymka (d.t. Dunst, offenbar wegen ihres nebelgrauen Fells) wiederherzustellen. Wie sich die Mieze auf ihr neues, etwas robotisiertes, Leben gewohnt hat, können Sie in dieser Sputnik-Fotostrecke sehen.

      7
    • Letztes Update: 14:26 20.01.2020
      14:26 20.01.2020

      Berlin Fashion Week: Korsetts, Russen-Mützen und Cancan

      In Berlin ist die Modewoche zu Ende gegangen, die in vielerlei Hinsicht die Schauen der so genannten „Big Four“ übertrumpft hat. Obwohl vor allem Kollektionen einheimischer Designer präsentiert wurden, sorgten die Shows für sehr großes Aufsehen.

      15