10:26 24 November 2017
SNA Radio
    Bilder

    Hashima: Die japanische Geisterinsel

    Zum Kurzlink
    0 3213139
    • Hashima: Die japanische Geisterinsel
    • Hashima: Die japanische Geisterinsel
    • Hashima: Die japanische Geisterinsel
    • Hashima: Die japanische Geisterinsel
    • Hashima: Die japanische Geisterinsel
    • Hashima: Die japanische Geisterinsel
    • Hashima: Die japanische Geisterinsel
    • Hashima: Die japanische Geisterinsel
    • Hashima: Die japanische Geisterinsel
    • Hashima: Die japanische Geisterinsel
    • Hashima: Die japanische Geisterinsel
    • Hashima: Die japanische Geisterinsel
    • Hashima: Die japanische Geisterinsel
    © AFP 2017/ Behrouz Mehri
    Hashima birgt keine tragischen Ereignisse oder Geheimnisse. Wegen des industriellen Fortschritts blieben in den 1970er Jahren Tausende Bergarbeiter arbeitslos, woraufhin Einwohner fluchtartig die Insel verließen. Nun bleiben nur noch Ruinen von dem, was von Menschenhand aufgebaut wurde.

    Es gibt wenige Orte auf der Erde, die noch finsterer und hoffnungsloser wirken als Hashima. Die japanische Insel zählte einst zu den am dichtest besiedelten Orten der Welt. Nun lockt die Geisterinsel vor allem Fotografen und Filmemacher an und dient als Beispiel dafür, wie schnell die Natur Spuren menschlicher Aktivitäten auslöschen kann.

    Es gibt wenige Orte auf der Erde, die noch finsterer und hoffnungsloser wirken als Hashima. Die japanische Insel zählte einst zu den am dichtest besiedelten Orten der Welt. Nun lockt die Geisterinsel vor allem Fotografen und Filmemacher an und dient als Beispiel dafür, wie schnell die Natur Spuren menschlicher Aktivitäten auslöschen kann.

    Instagram

    Folge Sputnik Deutschland auf Instagram und entdecke Russland und die Welt dank der faszinierenden Kraft des Bildes.

    Tags:
    Insel, Mitsubishi, Hashima, Nagasaki, Japan
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    • Wiederauferstehungs-Kloster Neu-Jerusalem
      Letztes Update: 10:00 24.11.2017
      10:00 24.11.2017

      Wiederauferstehungs-Kloster Neu-Jerusalem

      „Perle des Gebietes Moskau“ und „Russisches Palästina“ – so wird das Männerkloster Neu-Jerusalem in der Stadt Istra (Gebiet Moskau) genannt, das während des Großen Vaterländischen Krieges (1941 bis 1945) teilweise zerstört und erst vor kurzem vollständig wiederaufgebaut wurde. Sputnik zeigt Ihnen die besten Bilder in dieser Fotostrecke.

      0 135
      12
    • Die besten historischen Fotos des Jahres
      Letztes Update: 09:30 24.11.2017
      09:30 24.11.2017

      Die besten historischen Fotos des Jahres

      Im Rahmen des Wettbewerbs „Historic Photographer of the Year“ werden Bilder bewertet, die an verschiedenen Ecken der Welt aufgenommen wurden und auf denen architektonische Denkmäler und historisch wichtige Orte abgebildet sind. Die besten historischen Fotos zeigt Ihnen Sputnik. Klicken Sie sich durch!

      0 274
      21
    • Putin, Erdogan und Rohani in Sotschi
      Letztes Update: 19:59 23.11.2017
      19:59 23.11.2017

      „Kennzeichnendes Treffen“: Putin, Erdogan und Rohani in Sotschi

      In Sotschi hat ein dreiseitiges Treffen der Präsidenten Russlands, der Türkei und des Irans, Wladimir Putin, Recep Tayyip Erdogan und Hassan Rohani, stattgefunden. Die Staatsoberhäupter besprachen die Situation im Nahen Osten, wobei der Hauptakzent auf die Syrien-Krise gelegt wurde. Sputnik zeigt Bilder vom dreiseitigen Gipfel.

      0 852
      11
    • Suche nach vermisstem argentinischen U-Boot
      Letztes Update: 14:43 23.11.2017
      14:43 23.11.2017

      Suche nach vermisstem argentinischen U-Boot

      An der Operation zur Suche nach dem vermissten argentinischen U-Boot nehmen mehr als 4000 Menschen aus zehn Ländern teil, darunter Russland, Großbritannien und die USA. Die Suche nach dem vermissten U-Boot – in der Fotostrecke von Sputnik.

      0 1653
      12