17:59 28 März 2017
Radio
    Bilder

    Füllige Frauen: Plus-Size-Models präsentieren Dessous in Brasilien

    Zum Kurzlink
    8105714525
    • Füllige Frauen: Plus-Size-Models präsentieren Dessous in Brasilien
    • Füllige Frauen: Plus-Size-Models präsentieren Dessous in Brasilien
    • Füllige Frauen: Plus-Size-Models präsentieren Dessous in Brasilien
    • Füllige Frauen: Plus-Size-Models präsentieren Dessous in Brasilien
    • Füllige Frauen: Plus-Size-Models präsentieren Dessous in Brasilien
    • Füllige Frauen: Plus-Size-Models präsentieren Dessous in Brasilien
    • Füllige Frauen: Plus-Size-Models präsentieren Dessous in Brasilien
    • Füllige Frauen: Plus-Size-Models präsentieren Dessous in Brasilien
    • Füllige Frauen: Plus-Size-Models präsentieren Dessous in Brasilien
    • Füllige Frauen: Plus-Size-Models präsentieren Dessous in Brasilien
    • Füllige Frauen: Plus-Size-Models präsentieren Dessous in Brasilien
    © REUTERS/ Paulo Whitaker
    Ein Model trägt Dessous der Marke „Vislumbre“.

    Die Highlights des Dessous-Defilees im Rahmen des Modewochenendes „Fashion Weekend Plus Size“ im brasilianischen São Paulo zeigt Sputnik in dieser Fotostrecke.

    Die Highlights des Dessous-Defilees im Rahmen des Modewochenendes „Fashion Weekend Plus Size“ im brasilianischen São Paulo zeigt Sputnik in dieser Fotostrecke.

    Tags:
    Dessous, Models, Plus Size, São Paulo, Brasilien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    • avatar
      billyvor
      "Füllige" Damen ist schon sehr wohlwollend ausgedrückt ....
      Aber gut, wer es mag, und sich tatsächlich so mag.
      Ich hätte nicht - wenn ich denn so aussehen würde - den "Mut", mich so ausgezogen zu präsentieren. Insbesondere Bild 3 und 4 haben mich fast vom Hocker geholt.
    • avatar
      Klarissa
      Mutig, mutig, sich so zu präsentieren, kann ich da nur sagen. Respekt!
    • avatar
      Gela-X
      Auf jeden Fall gewöhnungsbedürftig... aber mutig.
      Normalerweise laufen Plus-Size-Models mit langen Schlabberkleidern über den Laufsteg und nicht in Dessous... nun wissen wir auch, wie es drunter aussieht.
    • Ambuya
      Mutig auf jeden Fall, nichts dagegen einzuwenden, aber vermutlich wäre es mutiger, mal zu einem vertrauten Arzt zu gehen - und anschließend vermutlich sein ganzes Leben umzustellen.
      Jede(r) wie er/sie kann und möchte, aber mich bringt sicher niemand dazu, ein solches Adipositas-Defilée schön zu finden, umso mehr, als wirklich kein einziges Wäschestück wirklich so sitzt, wie es sollte.
      Ich bin selbst keine Elfe, eine Konfektionsgröße jederzeit zu verschenken, eventuell sogar zwei, falls meine Haut das noch mitmacht (mein Gesicht und dichte, glänzende Haare sind mir wichtiger), aber was hier zu sehen war, ist nicht mehr gesund.
      Eine meiner Freundinnen ist auch eher kugelförmig, hat einen lieben Mann, der ungefähr dazu passt und sie sagt, sie trägt seit vielen Jahren nur mehr einteilige Bodies. Hauchdünn und luftig im Sommer, im Winter stärkere Qualitäten und sie meint, das sei das einzige, was an einer dicken Frau einigermaßen ästhetisch aussieht. Was auch stimmt. Gut, sie hat das Geld, teure Wäsche zu tragen, sich auch mal etwas anfertigen zu lassen, vor allem Badeanzüge, aber auch hier war keine billige Wäsche zu sehen. Daran liegt es also nicht.

      Gefährlich finde ich auch, dass das jetzt schon manchmal so herüber kommt, als SOLLTEN wir alle fett werden oder sollten es mindestens OK finden! Jahrezehntelang hätten wir halbwegs verhungern sollen und jetzt das?
      Nein, ganz sicher nicht. Size Zero ist nicht in Ordnung, aber der Anblick hier auch nicht. Beides gehörte korrigiert und zwar schnell.
    • AmbuyaAntwort anbillyvor(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      billyvor, ich habe bei Bild 7 die Luft angehalten - die Damit ganz rechts in Pink mit dem Strumpfband!
    • avatar
      billyvorAntwort anAmbuya(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Ambuya,

      Ist die Figur erst ruiniert, gibt man sich völlig ungeniert .........

      Das murmele ich quasi spätestens jeden Sommer vor mich hin, wenn sich die entsprechenden Figuren erst so richtig entblättern......
      Was mich am meisten dabei verwundert: Man sieht dann oft auch bei größter Hitze schlanke Mädchen, die in Jeans in Shirt gehen, aber die "Walzen" zwängen sich in superenge, kure Shorts oder Minis, Tops mit Spaghetti-Trägern (gern auch mit ehemals weißen BH-Trägern darunter...) etc. Irgendjemand sagte mal, die schwitzen eben auch mehr. Vielleicht, aber wäre nicht dann ein lockerer Baumwollhänger o.ä. ohnehin luftiger, als wenn man sich in knallenge Plünnen zwängt? Von der Ästhetik - wie Sie - und Ihre Freundin - auch in dem ersten Beitrag so schön beschreiben - ganz zu schweigen. Das hat mit Geld rein gar nichts zu tun, sondern ist eine Sache des guten Geschmacks.

      Ich kann mich erinnern, als ich dass erste Mal in den USA war, wie wir gelästert haben, was sich da teilweise durch die Landschaft walzt. Wir sind längst auf dem gleichen Weg. Wobei die Herren der Schöpfung - gern auch ältere - auch keinen besseren Anblick bieten. Die Wampe in Shorts gezwängt, Achselshirts und dann wie zwei Rollen Stacheldraht unter dem Arm.

      o.k. ist jetzt gemein, was ich als Nichtbetroffene da von mir gebe, aber es ist mir schlicht unverständlich, wie man sich schon in jungen Jahren so gehen lassen kann. Ob die je überlegen wie sie erst aussehen, wenn sie älter werden, und die Massen so richtig wabbeln? Von ihrer auf längere Sicht ruinierten Gesundheit gar nicht zu reden.
    • PremiumLevelFrauenBody
      Die wahren Frauen, die man ästhetisch von den Körpern her ansehen kann, findet man nur unter denjenigen, die Sport machen. Im Stadion. Muskeln und nichts anderes vermag die Körper zu formen, deren Formen nicht den Erdanziehungskräften erlegen sind.
      Körper schön zu nennen, deren Formen nur durch wenig Essen oder kraft der Natur von vornherein "ästhetisch" daherkommen, ist reine Anmaßung.
    • RedProcessor07
      Fülligkeit allein geht ja noch - aber Fülligkeit und Tattoos ist nur noch zum ….
    neue Kommentare anzeigen (0)

    Mehr Bilder

    • Die Gewinner der Sony World Photography Awards
      Letztes Update: 17:41 28.03.2017
      17:41 28.03.2017

      Die Gewinner der Sony World Photography Awards

      Die Preisträger des internationalen Wettbewerbs für Amateurfotografen - der Sony World Photography Awards - wurden bekanntgegeben. Die Bilder wurden in vier Kategorien aufgeteilt: Profis, offener Wettbewerb, Jugend- und Studenten-Fokus. Die Gewinnerbilder zeigt Sputnik in dieser Fotostrecke.

      0 128
      30
    • Элефтериос Петруниас на разминке на XXXI летних Олимпийских играх
      Letztes Update: 13:16 28.03.2017
      13:16 28.03.2017

      Photo Istanbul Awards: Alexej Filippow für Sportfotos ausgezeichnet

      Der Sonderfotokorrespondent der Nachrichtenagentur Rossiya Segodnya, Alexej Filippow, gehörte bei den Istanbul Photo Awards zu den Gewinnern. Seine Bilder, die auf Platz zwei in der Kategorie „Sport Stories“ landeten – in der Fotostrecke von Sputnik.

      0 338
      10
    • Kinder-Schönheitswettbewerb „Junge Russische Schönheit 2017“
      Letztes Update: 11:14 28.03.2017
      11:14 28.03.2017

      Kinder-Schönheitswettbewerb „Junge Russische Schönheit 2017“

      Am 24. März fand in Moskau das Finale des Kinder-Schönheitswettbewerbs „Junge Russische Schönheit 2017“ statt, an dem Mädchen im Alter von 5 bis 16 Jahren teilnahmen. Die auffallendsten Fotos des Wettbewerbs – in der Fotostrecke von Sputnik.

      0 230
      24
    • Die „Sewol”-Operation im südkoreanischen Landkreis Jindo-gun
      Letztes Update: 16:27 27.03.2017
      16:27 27.03.2017

      Gesunkene Fähre „Sewol” in Südkorea gehoben – Sputnik-FOTOstrecke

      Die vor drei Jahren gesunkene südkoreanische Passagierfähre „Sewol” ist erfolgreich geborgen worden. Sie wird nun in den Hafen transportiert, wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap meldet.

      11763
      11