15:28 13 November 2019
SNA Radio
    Bilder

    Die kälteste Siegesparade in Moskau seit Kriegsende

    Zum Kurzlink
    5772
    Abonnieren
    • Die kälteste Siegesparade in Moskau seit Kriegsende
    • Die kälteste Siegesparade in Moskau seit Kriegsende
    • Die kälteste Siegesparade in Moskau seit Kriegsende
    • Die kälteste Siegesparade in Moskau seit Kriegsende
    • Die kälteste Siegesparade in Moskau seit Kriegsende
    • Die kälteste Siegesparade in Moskau seit Kriegsende
    • Die kälteste Siegesparade in Moskau seit Kriegsende
    • Die kälteste Siegesparade in Moskau seit Kriegsende
    • Die kälteste Siegesparade in Moskau seit Kriegsende
    • Die kälteste Siegesparade in Moskau seit Kriegsende
    • Die kälteste Siegesparade in Moskau seit Kriegsende
    • Die kälteste Siegesparade in Moskau seit Kriegsende
    • Die kälteste Siegesparade in Moskau seit Kriegsende
    • Die kälteste Siegesparade in Moskau seit Kriegsende
    • Die kälteste Siegesparade in Moskau seit Kriegsende
    • Die kälteste Siegesparade in Moskau seit Kriegsende
    • Die kälteste Siegesparade in Moskau seit Kriegsende
    © Sputnik / Grigoriy Sisoev
    Zu Beginn der Parade gingen die Fahnenträger des Preobraschenski-Regiments über den Roten Platz, wobei das Lied „Der heilige Krieg“ gespielt wurde. Sie trugen die russische Staatsflagge und die Siegesflagge des Großen Vaterländischen Kriegs.

    Mit der traditionellen Militärparade auf dem Roten Platz hat Russland den 72. Jahrestag des Sieges über Nazi-Deutschland gefeiert. Bei nur 4,6°C war das die kälteste Mai-Parade der Geschichte. Wegen schlechten Wetters musste sogar die Flugschau abgesagt werden.

    Sputnik zeigt in dieser Fotostrecke die besten Bilder von der Parade.

    Folge Sputnik Deutschland auf Instagram und entdecke Russland und die Welt dank der faszinierenden Kraft des Bildes.

    Tags:
    Siegesparade, Taifun-K, Panzer T-14 Armata, Taifun-M, Tigr-M, Selbstfahrlafette Koalizija-SW, Tor-M2U, Bumerang, T-34-Panzer, T-72-Panzer, Jars, Iskander-M, S-400, Siegestag, Großer Vaterländischer Krieg, Zweiter Weltkrieg, Wladimir Putin, Moskau, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    • Waldai – eine Perle im russischen Gebiet Nowgorod
      Letztes Update: 14:56 13.11.2019
      14:56 13.11.2019

      Waldai – eine Perle im russischen Gebiet Nowgorod

      Von

      Waldai ist eine Kleinstadt mit etwa 16.700 Einwohnern und liegt fast in der Mitte der wichtigsten Fernstraße von Russland, die von Moskau nach St. Petersburg führt. Gegründet wurde der am gleichnamigen See malerisch gelegene Ort im 15. Jahrhundert. Heut umgibt den Ort der am 17. Mai 1990 gegründete Nationalpark Waldai mit einer Fläche von 1585 km².

      17
    • Letztes Update: 15:09 10.11.2019
      15:09 10.11.2019

      Kalaschnikow: Vor 100 Jahren kam der legendäre Waffenkonstrukteur zur Welt

      Am 10. November wurde der 100. Geburtstag des legendären Waffenkonstrukteurs Michail Kalaschnikow begangen. Dem Erfinder der Maschinenpistole AK-47 ist diese Fotostrecke von Sputnik gewidmet – klicken Sie sich durch!

      12
    • Besucher des DDR Museums Pirna.
      Letztes Update: 11:08 09.11.2019
      11:08 09.11.2019

      DDR Museum Pirna: Leben auf der anderen Seite der Mauer

      Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall ist im heutigen Deutschland noch alles sehr populär, was mit der vergangenen Epoche verbunden ist. Diese Erscheinung heißt „Ostalgie“.

      16
    • US-Soldat spricht mmit einem DDR-Grenzsoldaten durch die Berliner Mauer (Archiv)
      Letztes Update: 16:58 08.11.2019
      16:58 08.11.2019

      Mauerfall: eine Zeitreise mit Vorher-nachher-Fotos

      Am 9. November sind es 30 Jahre seit dem Fall der Berliner Mauer – eines der größten Symbole des Kalten Krieges zwischen zwei Staatenblöcken, die sich nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges gebildet hatten. Wie Berlin in den letzten Monaten vor dem Mauerfall aussah und wie es jetzt aussieht – sehen Sie in dieser Fotostrecke von Sputnik.

      DDR 1989 – Erst Feier zum 40. Jahrestag, dann "Mauerfall" und Untergang
      8