19:40 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Bilder

    Russland, wie es kaum einer kennt

    Zum Kurzlink
    81364
    Abonnieren
    • Russland, wie es kaum einer kennt
    • Russland, wie es kaum einer kennt
    • Russland, wie es kaum einer kennt
    • Russland, wie es kaum einer kennt
    • Russland, wie es kaum einer kennt
    • Russland, wie es kaum einer kennt
    • Russland, wie es kaum einer kennt
    • Russland, wie es kaum einer kennt
    • Russland, wie es kaum einer kennt
    • Russland, wie es kaum einer kennt
    • Russland, wie es kaum einer kennt
    • Russland, wie es kaum einer kennt
    • Russland, wie es kaum einer kennt
    • Russland, wie es kaum einer kennt
    © Sputnik / Vladimir Vyatkin
    Haben Sie geglaubt, das ist in der Schweiz? Dieser Ort befindet sich jedoch 6500 Kilometer östlich von der Alpenrepublik. Hier leben nur relativ wenige Menschen, und hier gibt es nur eine einzige Stadt in der Republik Altai: Gorno-Altaisk mit 60 000 Einwohnern. Der Rest lebt in Dörfern. Die nächste Eisenbahnstation, Bijsk, ist 100 Kilometer entfernt. Die Einheimischen sagen, dass das mythische Shambala gerade hier, im „russischen Tibet“ liege.

    In Russland gibt es alles – von wilder Natur mit kristallklaren Seen und hohen Bergen bis zu Städten mit einzigartigen architektonischen Denkmälern, die an europäische Metropolen erinnern.

    Sputnik zeigt Orte, in die man Urlaubsreisen unternehmen könnte, um neue Erlebnisse zu sammeln.

    Zum Thema:

    Familien-Clan baut Haus in Neukölln ohne Genehmigung – Baustadtrat wusste Bescheid
    Anomal schön: Seltenes Wolken-Phänomen über Sibirien – Fotos
    Greta Thunberg postet Foto aus überfülltem ICE – Deutsche Bahn reagiert
    Schwimmdock mit stillgelegtem U-Boot in Sewastopol gesunken – Video
    Tags:
    See, Kloster, Vulkan, Städte, Brücke, Natur, Joschkar-Ola, Republik Komi, Ulan-Ude, Altai, Mari El, Kamtschatka, Wladiwostok, Grosny, Transbaikalien, Kaliningrad, Sibirien, Sotschi, Inguschetien, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    • Reiseziel Sozialismus: Mit Intourist-Design durch die Sowjetunion
      Letztes Update: 18:05 13.12.2019
      18:05 13.12.2019

      Reiseziel Sozialismus: Mit Intourist-Design durch die Sowjetunion

      Eine Kunst-Avantgarde um Maler und Grafiker wie Alexander Rodtschenko und Alexej Krawtschenko designt ab 1929 für „Intourist“. Die Plakate der Reiseagentur der UdSSR haben heute einen beachtlichen Wert. Sammler blättern für Original-Exemplare tausende Euro hin. Die Fotostrecke zeigt Impressionen der Sammlung von Oliver Kempkens.

      20
    • Neue digitale Realität: So beeinflussen Technologien unser Leben
      Letztes Update: 14:16 11.12.2019
      14:16 11.12.2019

      Neue digitale Realität: So beeinflussen Technologien unser Leben

      Das Leben der Zukunft ist mit digitaler Technik verbunden. „Smarte“ Gadgets sind schon Alltag geworden, und die Entwicklung der Informationstechnologien ist das Orientier für Staaten, die die technologische Führung anstreben.

      9
    • Das sind die gestohlenen Juwelen aus dem Grünen Gewölbe
      Letztes Update: 16:39 29.11.2019
      16:39 29.11.2019

      Das sind die gestohlenen Juwelen aus dem Grünen Gewölbe

      Von

      Vier Tage nach dem Diebstahl aus dem Grünen Gewölbe haben Kriminaltechniker ihre Arbeit am Tatort beendet. Die Räume sind freigegeben, so die Polizei. Eine heiße Spur, wo die Preziosen sind, gibt es noch immer nicht. Mit publizierten Bildern könnten noch unwissende Dritte vom Ankauf abgehalten werden.

      Raubzug im Grünen Gewölbe
      14
    • Fall Assange: Isolationshaft für Aufklärung?
      Letztes Update: 19:27 27.11.2019
      19:27 27.11.2019

      Fall Assange: Isolationshaft für Aufklärung?

      Von

      Soll an Assange ein Exempel statuiert werden? Wird der Wikileaks-Gründer psychologischer Folter unterzogen? Und wofür wird er genau im Sicherheitsgefängnis festgehalten? Um solche Fragen drehte sich am Mittwoch die Veranstaltung „Medien unter Beschuss“ vor dem Brandenburger Tor.

      11