04:48 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Bilder

    Fest der Sommersonnenwende im Gebiet Omsk

    Zum Kurzlink
    0 610
    • Das ethnische Kulturfestival „Sonnenwende“ ist ein Festival der Kreativität, Musik und des traditionellen Handwerkes. Foto: Teilnehmer springen über ein Feuer beim Ethno-Festival im Gebiet Omsk.
    • Das Festival „Sonnenwende“ findet jedes Jahr im Dorf Okunjowo im Gebiet Omsk statt.
    • Zu dem Festival kommen jene, denen die Geschichte und die Kultur ihrer Region nahe sind und die ihre Freizeit gerne aktiv verbringen.
    • Teilnehmerin des Ethno-Festivals „Sonnenwende“ im Gebiet Omsk.
    • Das Fest der Sonnenwende fällt in eine Zeit, in der sich die Grenzen zwischen der Welt der Menschen und der Welt der Geister verwischen. Die Slawen glauben bis heute, dass die magische Stärke der Elemente – Feuer, Erde, Wasser und Luft – ihren Höhepunkt am Tag der Sommersonnenwende erreicht. Deswegen wollen die Menschen die reinigenden und schützenden Eigenschaften dieser Kraft für das ganze Jahr sammeln.
    • Teilnehmer des Ethno-Festivals „Sonnenwende“ im Gebiet Omsk.
    • Das Dorf Okunjowo, das zwischen Taiga-Sümpfen liegt, ist ein Pilgerort für Anhänger verschiedener religiöser Konfessionen, Wunderheiler und einfach neugierige Menschen. Foto: Teilnehmer des Ethno-Festivals „Sonnenwende“ im Gebiet Omsk.
    • Teilnehmer des Ethno-Festivals „Sonnenwende“ im Gebiet Omsk.
    • Die “Region der fünf Seen” ist unter Touristen wegen vieler Legenden beliebt, einer zufolge bildeten sich vier der  fünf Seen – Danilowo, Lenjowo, Schtschutschje, Schaitan – vor vielen Tausend Jahren beim Aufprall von Teilen eines riesigen Meteoriten. Das Wasser in diesen Seen soll eine heilende Kraft haben. Unbekannt ist nur die Lage des fünften Sees, der Potajennoje genannt wird.
    • Das Fest dauert fünf Tage - mit einem großen Zeltlager für Gäste und Teilnehmer des Festivals.
    • Der Höhepunkt des Festivals – nächtliches Schwimmen und Kränze auf dem Wasser.
    • Die Teilnehmer des Festivals „Sonnenwende“ im Gebiet Omsk lassen Kränze mit Kerzen auf dem Fluss Tara schwimmen.
    • Teilnehmer des Festivals baden im Fluss Tara im Gebiet Omsk.
    © Sputnik/ Alexei Malgavko
    Das ethnische Kulturfestival „Sonnenwende“ ist ein Festival der Kreativität, Musik und des traditionellen Handwerkes. Foto: Teilnehmer springen über ein Feuer beim Ethno-Festival im Gebiet Omsk.

    Im Gebiet Omsk ging das ethnische Kulturfestival “Sonnenwende” zu Ende, das traditionell während der Sommersonnenwende stattfindet. Das Fest der Reinigung durch Feuer und Wasser – in der Fotostrecke von Sputnik.

    Tags:
    Festival, Sommerzeit, Sonne, Russland

    Mehr Bilder

    • Die besten Bilder der zweiten Dezember-Woche 2017
      Letztes Update: 09:02 09.12.2017
      09:02 09.12.2017

      Die besten Bilder der zweiten Dezember-Woche 2017

      Sputnik zeigt Ihnen in dieser Fotostrecke die schönsten und besten Bilder, die von Fotokorrespondenten verschiedener Nachrichtenagenturen der Welt in der scheidenden Woche gemacht wurden. Klicken Sie sich durch!

      13
    • Die fliegende Wache des Kremls
      Letztes Update: 16:32 08.12.2017
      16:32 08.12.2017

      Die fliegende Wache des Kremls

      Der ornithologische Dienst des Moskauer Kremls verfügt über vier Falken, mehrere Habichte und einen Uhu. Die Vögel sollen verhindern, dass Krähen und Tauben die goldenen Kuppeln der Kreml-Türme beschädigen. Sputnik zeigt in dieser Fotostrecke die fliegende Kreml-Wache.

      12
    • Ukraine: Zeltlager der Anhänger Michail Saakaschwilis in Kiew
      Letztes Update: 17:49 07.12.2017
      17:49 07.12.2017

      Ukraine: Zeltlager der Anhänger Michail Saakaschwilis in Kiew

      Die ukrainischen Ordnungskräfte können den früheren Gouverneur des Gebiets Odessa, Michail Saakaschwili, schon zwei Tage lang nicht festnehmen. Der Politiker versteckt sich in einem Zeltlager seiner Anhänger mitten in Kiew. Die Situation vor dem Haus der Werchowna Rada (ukrainisches Parlament) zeigt Sputnik in dieser Fotostrecke.

      13
    • Proteste gegen Trumps Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt Israels
      Letztes Update: 15:47 07.12.2017
      15:47 07.12.2017

      Proteste gegen Trumps Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt Israels

      US-Präsident Donald Trump verkündete am 6. Dezember die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels. Das US-Außenministerium bereitet sich auf die Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem vor. Vor diesem Hintergrund begannen weltweit Massenproteste.

      11