23:28 09 April 2020
SNA Radio
    Bilder

    „Lieber tanz ich als G20“: Tanz-Demonstration im Hamburger Stadtteil St. Pauli

    Zum Kurzlink
    0 211
    Abonnieren
    • Die Tanzdemo durch das Hamburger Stadtviertel St. Pauli glich auch mehr einem sommerlichen Partyevent, als ernsthafter Globalisierungskritik.
    • Immer wieder stimmten die Demonstranten Sprechchöre an, um ihren Protest gegen das Gipfeltreffen kundzutun, doch schienen die meisten der vorwiegend jungen 10.000 Demonstranten an diesem warmen Mittwoch Abend eher zum Feiern gekommen zu sein.
    • Mit dröhnenden Bässen begleiteten mehrere Wagen die Demonstration durch St. Pauli und auch Hamburger Musikprominenz gab sich die Ehre.
    • Demonstranten während Proteste in St. Pauli
    • Vereinzelt waren Anti-G20-Transparente zu sehen
    • Demonstranten während Proteste in St. Pauli
    • An einigen Häusern hängen Transparente - wie  dieses mit der Aufschrift MAKE CAPITALISM HISTORY
    • Gegen Ende der Tanzdemo um 23 Uhr, als groe Teile der Protestierenden bereits weitergezogen waren, ist der Zug an einer Polizeiabsperrung zum Halt gekommen.
    • Polizei während Proteste in St. Pauli
    • Polizei während Proteste in St. Pauli
    • Eher mit Staunen als mit Angst betrachteten die Demonstranten die beiden riesigen Wasserwerfer und das martialisch anmutende Räumfahrzeug, die ihnen den Weg versperrten.
    • Es war zu spüren, dass niemand mit ernsthaften Auseinandersetzungen mit der Polizei gerechnet hatte.
    • Proteste in St. Pauli
    • Einige stark alkoholisierte Teilnehmer lieferten sich dann doch Wortgefechte und kleinere Rangelein mit den Beamten, doch schienen die Einsatzkräfte die Lage jederzeit unter Kontrolle zu haben.
    • Verletzt wurde offenbar niemand.
    © Sputnik / Ilona Pfeffer
    Die Tanzdemo durch das Hamburger Stadtviertel St. Pauli glich auch mehr einem sommerlichen Partyevent, als ernsthafter Globalisierungskritik.

    Am Mittwoch hat der Stadtteil St.Pauli unter dem Motto „Lieber tanz ich als G20“ gegen den bevorstehenden Gipfel in Hamburg protestiert. Die besten Bilder in der Fotostrecke von Sputnik.

    Zum Thema:

    Mega-Airbus kann man schrotten: Hier kommt der Jumbo aller Jumbos
    Corona-Krise: Will der Rechtsstaat eine Anwältin wegen Verfassungsklage einschüchtern?
    Corona-Lage in Afrika: Fledermaus-Effekt oder Schwachsinn
    Tags:
    Proteste, G20-Gipfel in Hamburg, Polizei, Hamburg, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Bilder

    • Der Kuss – Gustav Klimt, 1908/09
      Letztes Update: 23:08 06.04.2020
      23:08 06.04.2020

      Zum Verwechseln ähnlich: Russen stellen Bilder großer Meister nach

      Das Getty Museum in Los Angeles hatte die Idee, Menschen wählen ein Kunstwerk aus und stellen es dann in einem eigenen Foto nach. Die Aktion hatte augenblicklich Erfolg. Mittlerweile haben sich auch in Russland unzählige Menschen daran versucht. Inwieweit das gelungen ist, kann der Betrachter in der nachfolgenden Fotostrecke selbst beurteilen.

      14
    • Gebet per Livestream: Kirchen gehen wegen Corona online
      Letztes Update: 17:38 06.04.2020
      17:38 06.04.2020

      Gebet per Livestream: Kirchen gehen wegen Corona online

      In der Zeit der strikten Corona-Einschränkungen halten viele Priester ihre Gottesdienste per Livestream ab.

      12
    • Letztes Update: 15:02 25.03.2020
      15:02 25.03.2020

      Vor den Toren Moskaus: Klinik für Covid-19-Patienten entsteht im Eiltempo

      Im Eiltempo wird weit außerhalb des Moskauer Stadtzentrums der Bau eines neuen Infektionskrankenhauses vorangetrieben. Dies hatte der Moskauer Oberbürgermeister Sergej Sobjanin wegen der rapiden Corona-Ausbreitung weltweit beschlossen. Aufnahmen von der Baustelle – in der Fotostrecke von Sputnik.

      12
    • Putin besucht das Krankenhaus für Corona-Infizierte in Kommunarka
      Letztes Update: 19:05 24.03.2020
      19:05 24.03.2020

      Putin besucht das Krankenhaus für Corona-Infizierte in Kommunarka

      Russlands Präsident Wladimir Putin hat am 24. März das Krankenhaus für Covid-19-Patienten im Moskauer Stadtteil Kommunarka besucht und mit dessen Personal gesprochen.

      12