SNA Radio
    Bilder

    Rüstungsmesse Army-2017: Kalaschnikow-Konzern stellt Neuheiten vor

    Zum Kurzlink
    0 485
    Abonnieren
    • Rüstungsmesse Army-2017: Kalaschnikow-Konzern stellt Neuheiten vor
    • Rüstungsmesse Army-2017: Kalaschnikow-Konzern stellt Neuheiten vor
    • Rüstungsmesse Army-2017: Kalaschnikow-Konzern stellt Neuheiten vor
    • Rüstungsmesse Army-2017: Kalaschnikow-Konzern stellt Neuheiten vor
    • Rüstungsmesse Army-2017: Kalaschnikow-Konzern stellt Neuheiten vor
    • Rüstungsmesse Army-2017: Kalaschnikow-Konzern stellt Neuheiten vor
    • Rüstungsmesse Army-2017: Kalaschnikow-Konzern stellt Neuheiten vor
    • Rüstungsmesse Army-2017: Kalaschnikow-Konzern stellt Neuheiten vor
    • Rüstungsmesse Army-2017: Kalaschnikow-Konzern stellt Neuheiten vor
    • Rüstungsmesse Army-2017: Kalaschnikow-Konzern stellt Neuheiten vor
    • Rüstungsmesse Army-2017: Kalaschnikow-Konzern stellt Neuheiten vor
    • Rüstungsmesse Army-2017: Kalaschnikow-Konzern stellt Neuheiten vor
    • Rüstungsmesse Army-2017: Kalaschnikow-Konzern stellt Neuheiten vor
    • Rüstungsmesse Army-2017: Kalaschnikow-Konzern stellt Neuheiten vor
    • Rüstungsmesse Army-2017: Kalaschnikow-Konzern stellt Neuheiten vor
    • Rüstungsmesse Army-2017: Kalaschnikow-Konzern stellt Neuheiten vor
    • Rüstungsmesse Army-2017: Kalaschnikow-Konzern stellt Neuheiten vor
    • Rüstungsmesse Army-2017: Kalaschnikow-Konzern stellt Neuheiten vor
    © Sputnik / Mikhail Voskresenskiy
    Präsentation von neuen Kalaschnikow-Produkten beim militärtechnischen Forum „Army-2017“.

    Der russische Waffenkonzern Kalaschnikow hat bei dem in Kubinka (Gebiet Moskau) eröffneten 3. Internationalen militärtechnischen Forum „Army-2017“ viele Neuentwicklungen präsentiert, darunter „Drohnen-Killer“ und geräuschlose Motorräder.

    Sputnik zeigt die besten Bilder.

    Tags:
    Technologie, Messe, Technik, Rüstungsmesse Army-2017, Konzern "Kalaschnikow", Kalaschnikow, Gebiet Moskau, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder