09:26 17 August 2018
SNA Radio
    • Die am meisten verfolgte Minderheit der Welt
    • Die am meisten verfolgte Minderheit der Welt
    • Die am meisten verfolgte Minderheit der Welt
    • Die am meisten verfolgte Minderheit der Welt
    • Die am meisten verfolgte Minderheit der Welt
    • Die am meisten verfolgte Minderheit der Welt
    • Die am meisten verfolgte Minderheit der Welt
    • Die am meisten verfolgte Minderheit der Welt
    • Die am meisten verfolgte Minderheit der Welt
    • Die am meisten verfolgte Minderheit der Welt
    • Die am meisten verfolgte Minderheit der Welt
    • Die am meisten verfolgte Minderheit der Welt
    • Die am meisten verfolgte Minderheit der Welt
    • Die am meisten verfolgte Minderheit der Welt
    • Die am meisten verfolgte Minderheit der Welt
    • Die am meisten verfolgte Minderheit der Welt
    • Die am meisten verfolgte Minderheit der Welt
    © Sputnik / Shahnevaz Khan
    In den letzten Jahren kommt es regelmäßig zu Zusammenstößen zwischen Buddhisten, die die Mehrheit in Myanmar bilden, und Muslimen, Rohingya, die von den Behörden als ethnische Bengalen bezeichnet werden und die ihnen das Recht auf Staatsbürgerschaft verwehren. Tausende Opfer forderte dieser Konflikt bereits.

    Nach der Zuspitzung des Konfliktes mit der Ethnie Rohingya Ende August im Staat Rakhaing in Myanmar flohen mehr als 500.000 Menschen in das benachbarte Bangladesch.

    Wie die Flüchtlinge aus Myanmar jetzt leben – sehen Sie in der Fotostrecke von Sputnik.

    Tags:
    Konflikt, Flüchtlinge, Rohingya, Grenze, Bangladesch, Myanmar
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder