07:43 19 Februar 2019
SNA Radio
    Bilder

    125-jähriges Jubiläum von Striptease: Die Geschichte des erotischen Tanzes in FOTOs

    Zum Kurzlink
    55024
    © AFP 2018 / Olivier Laban-Mattei
    Die teuersten Stripteaseklubs sind in Moskau, New York, Paris und London. Auf dem Foto: Eine Tänzerin des Pariser Kabaretts Crazy Horse der Show „Forever Crazy“, die dem „Crazy Horse“-Gründer, Alain Bernardin, gewidmet ist.

    Der erste Striptease wurde am 9. Februar 1893 im Pariser Varieté Moulin Rouge vorgeführt. Während eines improvisierten Schönheitswettbewerbes entkleidete sich das Modell unter dem Pseudonym Mona völlig, weswegen es festgenommen und mit einer Geldstrafe belegt wurde. Heute gehört Striptease in Nachtklubs bei fest jeder Party zum Programm.

    Die auffallendsten und heißesten Fotos von Striptease-Tänzerinnen – in dieser Fotostrecke von Sputnik.

    Zum Thema:

    „Striptease-Show“: Netz veräppelt ukrainische Polizistinnen wegen Glamour-Fotosession
    Sexy Waffen-Striptease: Frau holt ihre tief versteckte Knarre raus
    Diebstahl in Brasilien: Mit Striptease gegen die Polizei – VIDEO
    Tags:
    Show, Kabarett, Party, Nachtklub, erotische Fotos, Fotos, Tänzerin, Striptease, Crazy Horse, Moulin Rouge, Paris
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder