19:08 13 Dezember 2018
SNA Radio
    Bilder

    „Für die Heimat!“: Rote Armee auf sowjetischen Plakaten

    Zum Kurzlink
    910116
    • Das Plakat „Wen wir geschlagen haben“ (1939) von Nikolai Dolgorukow und Viktor Deni.
    • Das Plakat „Den Revolutionsschritt halten, der Feind schläft nicht!“ von Oleg Sawostjuk und Boris Uspenski.
    • Das Plakat „Soldat der Roten Armee, rette uns!“ von Viktor Korezki.
    • Das Plakat „Aus dem Hals kommt keine Stimme, sondern tierisches Gebrüll – die Pläne zum Blitzkrieg sind gescheitert“ (1942) von Viktor Iwanow und Olga Burowa.
    • Das Plakat „Hast du dich als Freiwilliger angemeldet?“ (1920) von Dmitri Moor.
    • Das Plakat „Arbeiter und Arbeiterin! Gemeinsam mit der Roten Armee schmiedest du den Sieg der Heimat!“ (1941).
    • Das Plakat „Der Besen der Roten Armee fegt den Abschaum weg!“ (1945) von Viktor Deni.
    • Das Plakat „Alles für die Front! Wir geben der Roten Armee mehr Panzer, Flugzeuge, Kanonen, Maschinengewehre, Gewehre, Geschosse, Patronen!“ aus den Zeiten des Großen Vaterländischen Kriegs.
    • Das Plakat „Werde groß, Recke! Die Rote Armee beschützt dich!” von Fjodor Schurpin und Michail Solowjow.
    • Das Plakat „Feierliches Versprechen“ von Dmitri Moor.
    • Das Plakat „Milizhelferin, stell dich in die Reihe der Frontfreundinnen! Werde Helferin und Freundin unserer Soldaten!“ (1941) von Viktor Korezki und Vera Gizewitsch.
    • Das Plakat „Faschismus ist ein blutiges Biest! Schlage es gnadenlos!“ (1941) von Alexander Laktionow und Nikolai Pilschtschikow.
    • Das Plakat „Für die Heimat, für die Ehre, für die Freiheit!“ (1941)  von Viktor Iwanow.
    • Das Plakat „Wir haben nur eines im Visier: Berlin!“ (1945) von Viktor Korezki.
    • Das Plakat „Dem Befreiungssoldaten gebührt die Ehre!“ (1943) von Viktor Korezki und Vera Gizewitsch.
    © Sputnik / Pavel Balabanov
    Das Plakat „Wen wir geschlagen haben“ (1939) von Nikolai Dolgorukow und Viktor Deni.

    Für viele Russen ist der Tag des Verteidigers des Vaterlandes im Grunde Männertag. Ursprünglich war der 23. Februar der Gründungstag der Roten Armee, die später zahlreiche Siege feiern sollte und stets die Staatsgrenzen und Mitbürger verteidigte. Diese Sputnik-Fotostrecke zeigt sowjetische Plakate, die der Roten Armee gewidmet waren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    • Nord- und südkoreanische Soldaten überqueren erstmals friedlich die Grenze
      Letztes Update: 14:20 13.12.2018
      14:20 13.12.2018

      Nord- und südkoreanische Soldaten überqueren erstmals friedlich die Grenze

      Die Behörden Nord- und Südkoreas setzen die in Pjöngjang getroffenen Vereinbarungen zum Abbau der Spannungen an der gemeinsamen Grenze um. Zum ersten Mal seit der Spaltung der Halbinsel Korea in zwei Staaten haben Soldaten der beiden Länder die Grenzlinie frei überquert und sich sogar die Hand gegeben.

      12
    • Alles hängt von der Perspektive ab – Atemberaubende Luftaufnahmen
      Letztes Update: 19:54 11.12.2018
      19:54 11.12.2018

      Alles hängt von der Perspektive ab – Atemberaubende Luftaufnahmen

      Das Projekt „Water.Shapes.Earth“ veröffentlicht einzigartige Landschaftsfotos. Einige Bilder, die mit Hilfe einer Drohne in verschiedenen Ländern aufgenommen wurden, zeigt Sputnik in dieser Fotostrecke.

      18
    • Bilder der Woche: Schönheitswettbewerb im Gefängnis und ein ungewöhnlicher Friedhof
      Letztes Update: 20:44 08.12.2018
      20:44 08.12.2018

      Bilder der Woche: Schönheitswettbewerb im Gefängnis und ein ungewöhnlicher Friedhof

      Die schönsten und berührendsten Bilder, die von Fotokorrespondenten verschiedener Nachrichtenagenturen in der scheidenden Woche gemacht wurden, zeigt Ihnen Sputnik in dieser Fotostrecke.

      20
    • Schlacht um Moskau: Anfang der Wende im Zweiten Weltkrieg
      Letztes Update: 10:13 05.12.2018
      10:13 05.12.2018

      Schlacht um Moskau: Anfang der Wende im Zweiten Weltkrieg

      Die Schlacht um Moskau war die größte und bedeutendste Schlacht im Zweiten Weltkrieg. Gerade bei Moskau erlitt die gelobte Hitlerarmee erstmalig eine ernste Niederlage. Am 5. Dezember 1941 begann die Gegenoffensive der Roten Armee und am 7. Januar 1942 – die Offensive, dank derer es gelang, die Hauptstadt zu verteidigen.

      19