08:09 17 November 2019
SNA Radio
    Bilder

    Der Kandidat bei der russischen Präsidentschaftswahl 2018 – Grigori Jawlinski

    Zum Kurzlink
    0 00
    Abonnieren
    • Der Chef der Jabloko-Partei, Grigori Jawlinski, in einem Wahllokal in Moskau bei den russischen Staatsduma-Wahlen.
    • Der Chef der Jabloko-Partei, Grigori Jawlinski, auf dem Parteitag, bei dem er zum Präsidentschaftskandidat 2018 vorgeschlagen wird.
    • Der Volksabgeordnete der RSFSR und erste stellvertretende Vorsitzende des Ministerrats der RSFSR, Grigori Jawlinski, während eines Auftritts.
    • Kundgebung gegen den Militäreinsatz in Tschetschenien, die von der gesellschaftspolitischen Bewegung „Jabloko“ organisiert wurde. Rechts am Mikrofon – „Jabloko“-Chef Grigori Jawlinski.
    • Die Vorsitzende der Zentralen Wahlkommission Russlands, Ella Pamfilowa, übergibt Grigori Jawlinski von der Jabloko-Partei in Moskau die Bescheinigung des Präsidentschaftskandidaten.
    • Der Chef der liberalen Jabloko-Partei, Grigori Jawlinski, vor Beginn einer Sitzung des „Grünen Forums“.
    • Der Präsidentschaftskandidat der Jabloko-Partei, Grigori Jawlinski (links), in der Zentralen Wahlkommission.
    • Der Präsidentschaftskandidat der Jabloko-Partei, Grigori Jawlinski, bei einem Besuch im Tierheim der Wohltätigkeitsstiftung „In gute Hände“.
    • Der Chef der Jabloko-Partei, Grigori Jawlinski, bei der 2. Etappe des XVI. Parteitags in der Stadt Moskowski bei Moskau.
    • Grigori Jawlinski bei der Anmeldung in der Zentralen Wahlkommission als Präsidentschaftskandidat.
    • Der Chef der Jabloko-Partei und Abgeordnete der Staatsduma, Grigori Jawlinski (in der Mitte), bei der Premiere des Films „Der Barbier von Sibirien“ von Nikita Michalkow im Staatlichen Kremlpalast.
    • Der Präsidentschaftskandidat der Jabloko-Partei Grigori Jawlinski neben der Aufschrift „Glück ist nicht weit entfernt“ am Kai des Kama-Flusses in Perm.
    © Sputnik / Vladimir Pesnya
    Der Chef der Jabloko-Partei, Grigori Jawlinski, in einem Wahllokal in Moskau bei den russischen Staatsduma-Wahlen.

    Der Präsidentschaftskandidat der Partei „Jabloko“, Grigori Jawlinski – in dieser Fotostrecke von Sputnik.

    Tags:
    Grigori Jawlinski
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    • Striptease made in Sachsen: Deutscher Burlesque-Star Mama Ulita und ihre Vorbilder
      Letztes Update: 11:05 16.11.2019
      11:05 16.11.2019

      Striptease made in Sachsen: Deutscher Burlesque-Star Mama Ulita und ihre Vorbilder

      Von

      Die Leipzigerin Mama Ulita ist die Mutter der sächsischen Burlesque-Szene – in der Fotostrecke sehen Sie Eindrücke ihrer Auftritte und wer den deutsche Burlesque-Star inspiriert. Getreu dem Motto: „Ich lass mich lieben von denen, die mich anschauen und bin auch selbstverliebt.“

      19
    • Der Kreml von Welikij Nowgorod und andere Bilder einer Reise
      Letztes Update: 11:44 15.11.2019
      11:44 15.11.2019

      Der Kreml von Welikij Nowgorod und andere Bilder einer Reise

      Von

      Die Autonome nichtkommerzielle Organisation „Tourismusbüro Rus Nowgorodskaja“, deren Anliegen die Entwicklung des Tourismus im russischen Gebiet Nowgorod ist, hat Journalisten und Vertreter von Reisefirmen zu einer Informationstour nach Welikij Nowgorod und in das Gebiet eingeladen. Sputnik war auch dabei.

      19
    • Doch am Dienstag wurden hier andere Container verladen: Hightech-Produkte aus China, die über eine Fähre aus dem russischen Hafen Baltijsk angekommen sind – alles andere als auf traditionellem Seeweg.
      Letztes Update: 18:30 13.11.2019
      18:30 13.11.2019

      Güterzug aus China auf Rügen: Seidenstraße eröffnet neue Route

      Von

      Ein Zug aus China, hat Rügen erreicht – auf einer Fähre. Mit der Ankunft der Container aus der chinesischen Stadt Xi’an wurde eine weitere Route der „neuen Seidenstraße“ eröffnet. Sputnik war vor Ort und hat das Ereignis in Bildern festgehalten.

      11
    • Waldai – eine Perle im russischen Gebiet Nowgorod
      Letztes Update: 14:56 13.11.2019
      14:56 13.11.2019

      Waldai – eine Perle im russischen Gebiet Nowgorod

      Von

      Waldai ist eine Kleinstadt mit etwa 16.700 Einwohnern und liegt fast in der Mitte der wichtigsten Fernstraße von Russland, die von Moskau nach St. Petersburg führt. Gegründet wurde der am gleichnamigen See malerisch gelegene Ort im 15. Jahrhundert. Heut umgibt den Ort der am 17. Mai 1990 gegründete Nationalpark Waldai mit einer Fläche von 1585 km².

      17