09:56 21 April 2018
SNA Radio
    Bilder

    Kandidat bei der russischen Präsidentschaftswahl 2018: Pawel Grudinin

    Zum Kurzlink
    0 0 0
    • Der Direktor des Agrarbetriebs „Sowchos imeni Lenina“, Pawel Grudinin, bei seiner Registrierung als Präsidentschaftskandidat in der Zentralen Wahlkommission.
    • Präsidentschaftskandidat Pawel Grudinin (dritter von rechts) bei der Niederlegung von Blumen und Kränzen am Lenin-Mausoleum auf dem Roten Platz.
    • Der Direktor des Agrarbetriebs „Sowchos imeni Lenina“, Pawel Grudinin, beim 17. KPRF-Kongress.
    • Der Präsidentschaftskandidat der Partei KPRF, Pawel Grudinin, hält auf seiner Arbeitsreise nach Rostow am Don eine Rede im Betrieb  des Landmaschinen-Herstellers Rostselmash.
    • Der Präsidentschaftskandidat der Partei KPRF, Pawel Grudinin, hält auf seiner Arbeitsreise nach Rostow am Don eine Rede im Betrieb des Landmaschinen-Herstellers Rostselmash.
    • Russlands Präsidentschaftskandidat Pawel Grudinin (links) und der Fraktionsleiter der „Kommunistischen Partei der Russischen Föderation“ (KPRF), Gennadi Sjuganow (der zweite von links), bei der Niederlegung von Blumen und Kränzen am Lenin-Mausoleum auf dem Roten Platz.
    • Präsidentschaftskandidat Pawel Grudinin bei seinem Treffen mit Vertrauenspersonen.
    • Der Präsidentschaftskandidat der Partei der KPRF, Pawel Grudinin.
    • Der Direktor des Agrarbetriebs „Sowchos imeni Lenina“, Pawel Grudinin, beim 17. KPRF-Kongress, bei dem die Delegierten einen Kandidaten der Partei für die Teilnahme an den Präsidentschaftswahlen 2018 wählen.
    • Der Direktor des Agrarbetriebs „Sowchos imeni Lenina“, Pawel Grudinin (im Hintergrund), bei der Registrierung als Präsidentschaftskandidat bei der Zentralen Wahlkommission.
    • Der Direktor des Agrarbetriebs „Sowchos imeni Lenina“, Pawel Grudinin (rechts), auf einer Milchfarm in der Ortschaft des Sowchos im Gebiet Moskau.
    • Der Präsidentschaftskandidat der Partei KPRF, Pawel Grudinin, bei einer Protestaktion „für soziale Gerechtigkeit“ in Moskau, die von der KPRF und den linken Bewegungen organisiert wurde.
    © Sputnik / Evgeny Biyatov
    Der Direktor des Agrarbetriebs „Sowchos imeni Lenina“, Pawel Grudinin, bei seiner Registrierung als Präsidentschaftskandidat in der Zentralen Wahlkommission.

    Der Präsidentschaftskandidat der Kommunistischen Partei KPRF für die Präsidentschaftswahl 2018, Pawel Grudinin – in der Fotostrecke von Sputnik.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    • Chemie-Laboratorium der Terrorkämpfer in der syrischen Stadt Duma
      Letztes Update: 19:42 19.04.2018
      19:42 19.04.2018

      Chemie-Laboratorium der Terrorkämpfer in der syrischen Stadt Duma

      Russische Militärs sind den Organisatoren der Provokation mit der angeblichen Chemiewaffen-Attacke in Syrien auf die Spur gekommen: Im Zentrum der syrischen Stadt Duma wurde ein illegales Laboratorium entdeckt, wo die Kämpfer Giftstoffe herstellten. Das Geheimlabor der Kämpfer – in der Fotostrecke von Sputnik.

      10
    • Saudi-Arabien: Erstes Kino nach 40 Jahren eröffnet
      Letztes Update: 17:04 19.04.2018
      17:04 19.04.2018

      Saudi-Arabien: Erstes Kino nach 40 Jahren eröffnet

      Seit in Saudi-Arabien vor rund 40 Jahren die öffentliche Filmvorführung verboten wurde, eröffnete in Riad erstmals ein Kino. Die ersten Gäste des Kinos – in der Fotostrecke von Sputnik.

      12
    • Die Städte der Fußball-WM 2018: Jekaterinburg
      Letztes Update: 16:52 18.04.2018
      16:52 18.04.2018

      Die Städte der Fußball-WM 2018: Jekaterinburg

      Vom 14. Juni bis zum 15. Juli findet in Russland die Fußball-WM statt. Die Weltmeisterschaft wird zum ersten Mal in Osteuropa und zum ersten Mal gleichzeitig auf dem Territorium von Europa und Asien ausgetragen. Die WM findet in zwölf Stadien in elf Städten Russlands statt.

      15
    • Eichhörnchen lieben Haselnüsse, aber nicht nur.
      Letztes Update: 14:43 16.04.2018
      14:43 16.04.2018

      Moskauer Eichhörnchen hautnah erlebt

      In der russischen Hauptstadt Moskau gibt es viele Waldparks mit einer reichen Tierwelt. Doch besonderer Beliebtheit erfreuen sich die Eichhörnchen. Die Fotos sind im Moskauer Ismailowski Park entstanden. In diesem Naturschutzpark gibt es viele Futterplätze für die putzigen Nagetiere.

      13