09:47 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Bilder

    Moskauer Eichhörnchen hautnah erlebt

    Zum Kurzlink
    5860
    • Dieses Eichhörnchen scheint zu Frühlingsanfang seine Wintervorräte ausgebuddelt zu haben.
    • Die Sonne wärmt schon, aber das Winterfell wird noch nicht abgelegt.
    • Einfach nur niedlich.
    • Reste des Winterfells sind Anfang Juni noch zu erkennen, die Pinsel an den Ohren verschwinden zuletzt.
    • Eichhörnchen im Sommerlook.
    • Eichhörnchen lieben Haselnüsse, aber nicht nur.
    • Vor Taschendieben wird gewarnt!
    • Tascheneichhörnchen…
    • Ende September, wenn die Blätter der Bäume allmählich gelb werden, sind beim Eichhörnchen die Ansätze des Winterfells zu erkennen.
    • Eisregen im Spätherbst hat auch das Winterfell des Eichhörnchens durchnässt.
    • Wenn das Eichhörnchen nicht so leicht wäre, würde es völlig im Schnee versinken.
    • Der Schnee beginnt zu tauen und die kleinen Nager  wagen sich etwas länger aus ihrem Nest.
    • In luftiger Höhe fühlen sich Eichhörnchen am wohlsten.
    © Sputnik / Hans-Georg Schnaak
    Dieses Eichhörnchen scheint zu Frühlingsanfang seine Wintervorräte ausgebuddelt zu haben.

    In der russischen Hauptstadt Moskau gibt es viele Waldparks mit einer reichen Tierwelt. Doch besonderer Beliebtheit erfreuen sich die Eichhörnchen. Die Fotos sind im Moskauer Ismailowski Park entstanden. In diesem Naturschutzpark gibt es viele Futterplätze für die putzigen Nagetiere.

    Selbst im Sommer und im Herbst, wenn es in der Natur reichlich Futter gibt, haben sich die Eichhörnchen längst an den Luxus gewöhnt, von ihren zweibeinigen Freunden ständig mit den verschiedensten Nüssen verwöhnt zu werden. Deshalb findet man sie hier das ganze Jahr über. Entgegen einer verbreiteten Vorstellung halten Eichhörnchen keinen Winterschlaf. Sie sind aber selten zu sehen und halten sich bei Frostwetter nur Minuten an den Futterplätzen auf.  Im Herbst tauschen sie ihr rotbraunes Fell gegen ein viel flauschigeres silbergraues Winterfell aus. Und auch die Pinsel an den Ohren haben sie nur im Winter. Wenn sie im Frühjahr wieder zu ihrer Sommertracht zurückkehren, verschwinden die Pinsel zuletzt. Bei genauer Beobachtung kann man feststellen, dass auch die Eichhörnchen unterschiedliche Charaktere haben. Die einen sind scheuer, die anderen mutiger. Ganz kesse Exemplare können auch an den Hosenbeinen eines Menschen hochklettern, um sich Futter zu erbetteln.  Oder sie  suchen auch in Taschen nach Nüssen und können sogar ärgerlich werden, wenn sie nicht sofort etwas Fressbares finden. Leider werden die kleinen putzigen Kerlchen in der Natur nur bis zu drei Jahre alt.

    Tags:
    Fotos, Eichhörnchen, Tiere, Moskau, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    • Die heißesten Film-Charaktere aller Zeiten
      Letztes Update: 17:20 18.10.2018
      17:20 18.10.2018

      Die heißesten Film-Charaktere aller Zeiten

      Das Portal „Chili“ hat auf Grundlage von Ergebnissen einer Umfrage unter Kinofreunden eine Liste mit den heißesten Film-Charakteren zusammengestellt. Sputnik zeigt Ihnen die sexysten weiblichen und männlichen Stars in dieser Fotostrecke.

      12
    • Die Gewinner des Fotowettbewerbs „Wildlife Photographer of the Year 2018“
      Letztes Update: 20:44 17.10.2018
      20:44 17.10.2018

      Die Gewinner des Fotowettbewerbs „Wildlife Photographer of the Year 2018“

      Am 17. Oktober hat das Natural History Museum in London die Gewinner des Fotowettbewerbs „Wildlife Photographer of the Year 2018“ bekannt gegeben.

      14
    • Die spektakulärsten Bahnstrecken der Welt
      Letztes Update: 17:11 16.10.2018
      17:11 16.10.2018

      Die spektakulärsten Bahnstrecken der Welt

      Die Baikal-Amur-Magistrale (BAM) im Osten Russlands ist von dem australischen Verlag „Lonely Planet“ in die „Top 3“ der spektakulärsten Bahnstrecken der Welt aufgenommen worden. Insgesamt besteht die Liste aus zehn Bahn-Routen. Näheres erfahren Sie in der Fotostrecke von Sputnik.

      10
    • Baikal-Region: Faszinierende Landschaften und Schamanenspuren
      Letztes Update: 21:05 15.10.2018
      21:05 15.10.2018

      Baikal-Region: Faszinierende Landschaften und Schamanenspuren

      Der Baikalsee in Südostsibirien ist weltbekannt. Selbst Menschen, die diese Region nie besucht haben, haben von ihm gehört und möglicherweise sogar Bilder des Schamanka-Felsens gesehen. Das Territorium um den See ist allerdings weniger bekannt – und verdient nichtsdestotrotz mehr Aufmerksamkeit.

      15