00:21 30 März 2020
SNA Radio
    Bilder

    Aktion „Unsterbliches Regiment“ geht um die Welt

    Zum Kurzlink
    3919
    Abonnieren
    • Aktion „Unsterbliches Regiment“ geht um die Welt
    • Aktion „Unsterbliches Regiment“ geht um die Welt
    • Aktion „Unsterbliches Regiment“ geht um die Welt
    • Aktion „Unsterbliches Regiment“ geht um die Welt
    • Aktion „Unsterbliches Regiment“ geht um die Welt
    • Aktion „Unsterbliches Regiment“ geht um die Welt
    • Aktion „Unsterbliches Regiment“ geht um die Welt
    • Aktion „Unsterbliches Regiment“ geht um die Welt
    • Aktion „Unsterbliches Regiment“ geht um die Welt
    • Aktion „Unsterbliches Regiment“ geht um die Welt
    • Aktion „Unsterbliches Regiment“ geht um die Welt
    • Aktion „Unsterbliches Regiment“ geht um die Welt
    • Aktion „Unsterbliches Regiment“ geht um die Welt
    • Aktion „Unsterbliches Regiment“ geht um die Welt
    • Aktion „Unsterbliches Regiment“ geht um die Welt
    © Sputnik / Danilo Garcia di Meo
    Die Aktion „Unsterbliches Regiment“ findet traditionell nicht nur in Russland, sondern auf allen Kontinenten statt. Die ersten Straßenmärsche gab es bereits in der vergangenen Woche.
    Foto: Aktion „Unsterbliches Regiment“ in Rom.

    Die Aktion „Unsterbliches Regiment“ ist inzwischen wirklich global geworden. Tausende Menschen mit Fotos ihrer Vorfahren, die während des Zweiten Weltkriegs gegen den Faschismus gekämpft hatten, sind über die zentralen Straßen vieler Städte weltweit – von Riga bis Toronto – gegangen.

    Wie die Aktion in verschiedenen Ländern verlief, zeigt Sputnik in dieser Fotostrecke. Klicken Sie sich durch!

    Zum Thema:

    Reiche Auslandsrussen sollten sich was schämen: Sacharowa kritisiert egoistische Landsleute
    Russische Behörde präsentiert Präparat gegen Coronavirus
    Saudi-Arabien wehrt Raketenangriff auf Riad ab – Medien
    Tags:
    Gedenk-Marsch „Unsterbliches Regiment“ 2018, Großer Vaterländischer Krieg, Calgary, Lissabon, Rom, Barcelona, Seoul, Portugal, Kanada, Madrid, Spanien, Italien, USA, Washington
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Bilder