20:27 06 Juni 2020
SNA Radio
    Bilder

    Generationswunder: Konzeptfahrzeuge aus der Sowjetunion

    Zum Kurzlink
    11202
    Abonnieren
    • Der ASLK-2144 „Istra“ war ein Prototyp, der Mitte der 1980er vom Moskauer Werk ASLK entwickelt wurde. Von dem Konzept mit einer Reihe von derzeit ultramodernen Technologien wie computergesteuerter Radaufhängung und einer Karosserie aus Kompositwerkstoffen blieb jedoch nur ein Modell.
    • Ein weiteres vielversprechendes Projekt der ASLK-Fabrik wurde nach dem Moskauer Fluss Jausa benannt. Einer der drei gebauten Prototypen ist heute in der Ausstellung des Automuseums in Moskau zu finden.
    • Der Lkw-Prototyp MAZ-2000 Perestroika der Minsker Autofabrik unterschied sich von seinen Vorgängern durch eine einzigartige Baukasten-Konstruktion. Der MAZ-2000 hatte etwas mehr Glück als das Istra-Konzept: Im Rahmen des Projekts wurden zwei Testfahrzeuge hergestellt. Trotzdem schloss der Zerfall der UdSSR auch hier eine Massenproduktion aus.
    • Der Lkw-Prototyp MAZ-2000 in Minsk
    • Der Lkw-Prototyp MAZ-2000 in Minsk
    • Der Lkw-Prototyp MAZ-2000 in Minsk
    • Umweltfreundlich auf sowjetische Art: E-Transporter WAZ-2802-02 Pony
    • Der Prototyp Ohta war das Projekt einer Gruppe von unabhängigen Autokonstrukteuren, die Ideen der Istra-Autoren weiterentwickelten.
    • Präsentation des Protyps Ohta im sowjetischen Fernsehen
    • Der Prototyp Ohta
    • Konstrukteure des Prototyps Ohta
    • Das Konzeptfahrzeug NAMI-013 aus dem Jahr 1953 beweist: Experimente in der sowjetischen Autoindustrie gab es schon lange vor den 1980ern.
    • Der Moskwitsch-2139 Arbat mit sieben Sitzplätzen war wohl das letzte sowjetische Mittelklasse-Konzept. Eine Serienproduktion war in den ersten Jahren der Russischen Föderation mehrmals geplant, wurde jedoch nie aufgenommen.
    • Der Moskwitsch-2139 Arbat
    • Der Moskwitsch-2139 Arbat
    • Der Moskwitsch-2139 Arbat
    Der ASLK-2144 „Istra“ war ein Prototyp, der Mitte der 1980er vom Moskauer Werk ASLK entwickelt wurde. Von dem Konzept mit einer Reihe von derzeit ultramodernen Technologien wie computergesteuerter Radaufhängung und einer Karosserie aus Kompositwerkstoffen blieb jedoch nur ein Modell.

    Die längst ruinierte UdSSR hat versucht, dem Westen in keinem Bereich hinterherzuhinken oder sogar ihren ideologischen Gegner zu überrunden. Autodesigns bildeten keine Ausnahme von dieser Regel. Einige der Generationswunder der sowjetischen Autoindustrie werden in dieser Sputnik-Fotostrecke vorgestellt.

    Die revolutionärsten Konzepte stammen aus der Feder des Pioniers des sowjetischen Autodesigns, Sergej Iwakin. Der Autozeichner aus dem Moskauer Konstruktionsbüro ASLK entwarf die innovativen Istra-Fahrzeuge, deren Massenproduktion wegen des Zusammenbruchs der Sowjetunion nicht realisiert wurde. Dasselbe Schicksal ereilte viele weitere Projekte des talentvollen Designers und seiner Kollegen.

    Zum Thema:

    WHO revidiert ihren Standpunkt zum Tragen von Masken in Corona-Krise
    Menschheit per Mikrochips kontrollieren? Bill Gates reagiert auf Vorwürfe
    „Kriegsgebiet Weltraum“: Space Force, Pentagon und NASA planen „Planetares Defensiv-System“
    Tags:
    Design, Experiment, Konstruktion, Konzept, Produktion, Innovationen, Autos, Geschichte, Lada, Sowjetunion, UdSSR, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Bilder

    • Kein Rassismus auf der Welt
      Letztes Update: 20:12 06.06.2020
      20:12 06.06.2020

      „Silent Demo“ gegen Rassismus in Berlin – Bilder

      Der brutale Tod des Schwarzen George Floyd bei einem Polizeieinsatz in den USA bewegt auch Deutschland. Tausende Menschen gehen auf die Straße. Sie prangern Rassismus an, nicht nur in den USA. Allein am Alexanderplatz in Berlin waren es am Samstag nach Polizeiangaben rund 15.000 Teilnehmer, die Veranstalter hatten mit 1500 Teilnehmern gerechnet.

      17
    • Floyd-Proteste in Washington am 3. Juni 2020
      Letztes Update: 20:01 05.06.2020
      20:01 05.06.2020

      Nach Tod von George Floyd: Proteste in Washington in Bildern

      Der Tod des 46-jährigen Afroamerikaners George Floyd, der am 25. Mai bei einem Polizeieinsatz in Minneapolis ums Leben kam, hat Unruhen in mehreren US-Städten verursacht.

      11
    • Letztes Update: 17:30 05.06.2020
      17:30 05.06.2020

      Die Krim im Miniformat

      Im Park „Kleine Krim auf der Hand“ kann man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Bachtschissaraj, Sewastopol, Jalta, Simferopol, Alupka, Sudak, Kertsch und anderen Städten der Halbinsel sehen. Diese bewundernswerte Sammlung zeigt Ihnen Sputnik in dieser Fotostrecke – klicken Sie sich durch!

      10
    • Demonstrantin am Reichstagufer
      Letztes Update: 20:34 02.06.2020
      20:34 02.06.2020

      PKW-Gegner protestieren vor Berliner Kanzleramt

      Am heutigen Dienstag haben mehrere Aktivistenbewegungen, darunter BUND, NaturFreunde und Fridays for Future, vor dem Kanzleramt für eine Verkehrswende und gegen die Subventionierung von Verbrennungsmotoren demonstriert. Sputnik war vor Ort und präsentiert Ihnen nun Bilder von der Protestaktion.

      20