21:23 24 Januar 2020
SNA Radio
    Bilder

    Fußball-Graffiti in russischen Städten

    Zum Kurzlink
    1260
    Abonnieren
    • Fußball-Graffiti in russischen Städten
    • Fußball-Graffiti in russischen Städten
    • Fußball-Graffiti in russischen Städten
    • Fußball-Graffiti in russischen Städten
    • Fußball-Graffiti in russischen Städten
    • Fußball-Graffiti in russischen Städten
    • Fußball-Graffiti in russischen Städten
    • Fußball-Graffiti in russischen Städten
    • Fußball-Graffiti in russischen Städten
    • Fußball-Graffiti in russischen Städten
    • Fußball-Graffiti in russischen Städten
    • Fußball-Graffiti in russischen Städten
    • Fußball-Graffiti in russischen Städten
    • Fußball-Graffiti in russischen Städten
    • Fußball-Graffiti in russischen Städten
    • Fußball-Graffiti in russischen Städten
    • Fußball-Graffiti in russischen Städten
    • Fußball-Graffiti in russischen Städten
    • Fußball-Graffiti in russischen Städten
    • Fußball-Graffiti in russischen Städten
    © Sputnik / Evgeny Odinokov
    Der russische Torwart Igor Akinfejew avancierte bei der WM zu einem der größten Helden. Sein Name wird bei den Russen quasi mit dem Erfolg des Nationalteams gleichgesetzt. Ein großes Porträt Akinfejews gibt es jetzt in der Stadt Schtscholkowo bei Moskau.

    Die Fußball-WM in Russland ist nicht nur für die Fans wichtig, sondern auch für Straßenmaler. In verschiedenen Städten Russlands werden inzwischen massenweise Graffitis gemalt, auf denen bekannte Fußballer abgebildet sind.

    Einige von ihnen zeigt Sputnik in dieser Fotostrecke. Klicken Sie sich durch!

    Zum Thema:

    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    Erste Fälle von Coronavirus in Europa registriert
    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    „Kein Bluff“: Weißrussland findet Alternative zum russischen Öl
    Tags:
    Fussball, Graffiti, Fußball-WM 2018, Sergio Ramos, Luka Modric, Stanislaw Tschertschessow, Pelé, Igor Akinfeev, Zinedine Zidane, Neymar da Silva, Lew Jaschin, Lionel Messi, Cristiano Ronaldo, Saransk, Samara, Kasan, Kaliningrad, Krasnodar, Wolgograd, St. Petersburg, Moskau, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    • Letztes Update: 18:22 20.01.2020
      18:22 20.01.2020

      Katze aus Sibirien kann dank Pfoten-Prothesen wieder Leben genießen

      Tierärzte in der russischen Stadt Nowosibirsk haben 3D-Prothesen genutzt, um die Beine einer Katze namens Dymka (d.t. Dunst, offenbar wegen ihres nebelgrauen Fells) wiederherzustellen. Wie sich die Mieze auf ihr neues, etwas robotisiertes, Leben gewohnt hat, können Sie in dieser Sputnik-Fotostrecke sehen.

      7
    • Letztes Update: 14:26 20.01.2020
      14:26 20.01.2020

      Berlin Fashion Week: Korsetts, Russen-Mützen und Cancan

      In Berlin ist die Modewoche zu Ende gegangen, die in vielerlei Hinsicht die Schauen der so genannten „Big Four“ übertrumpft hat. Obwohl vor allem Kollektionen einheimischer Designer präsentiert wurden, sorgten die Shows für sehr großes Aufsehen.

      15
    • Von Tees, Tänzen und Trachten – Eindrücke aus der Russlandhalle auf der Grünen Woche
      Letztes Update: 18:20 17.01.2020
      18:20 17.01.2020

      Von Tees, Tänzen und Trachten – Eindrücke aus der Russlandhalle auf der Grünen Woche

      Auf der Grünen Woche steppte in der Russlandhalle der Bär und Leckerbissen aus den unterschiedlichen Teilen des großen Landes wurden herumgereicht.

      11
    • Letztes Update: 15:49 13.01.2020
      15:49 13.01.2020

      Unentdeckte Destination: Winterfreuden im syrischen Gebirge in Latakia

      In der Provinz Latakia lief der Urlaubsbetrieb auch während der aktiven Kämpfe in Syrien weiter – die gleichnamige Verwaltungshauptstadt der Provinz ist eine der wenigen syrischen Städte, die vom Schrecken des Krieges verschont wurde. Doch Latakia bedeutet nicht nur Strandurlaub an der Mittelmeerküste.

      9