19:06 10 Dezember 2018
SNA Radio
    Bilder

    Nostalgie-Rallye: Legendäre sowjetische Autos wetteifern in Moskau

    Zum Kurzlink
    4774
    • An der Rallye nahmen am Samstag inzwischen schon seltene Modelle sowjetischer Autos aus den 1930er bis 1970er Jahren teil. Foto: Ein GAZ-13 „Tschaika“ bei der „GUM“-Autorallye.
    • Wolgas GAZ-21 vor dem Start beim Rennen „Gorkyclassic“ in Moskau.
    • Die Gesellschaft für Kraftwagen-Geschichte „Gorkyclassic“, die Schweizer Uhrenmanufaktur „Vacheron Constantin“, die Firma „Bosco di Ciliegi“ und das Autounternehmen „Jaguar Land Rover“ unterstützten die Rallye. Foto: Models posieren vor einem Wagen vor dem Start des Rennens „Gorkyclassic“.
    • Ralley-Teilnehmer fahren mit einem GAZ-M20 „Pobeda“.
    • In diesem Jahr nahmen 126 Mannschften am Wettbewerb teil. Foto: Ralley-Teilnehmer fahren mit einem GAZ-M20 „Pobeda-Sport“.
    • Eine Frau posiert in der Uniform der russischen Verkehrspolizei vor einem WAS-2103 „Schiguli“ (Lada) vor dem Beginn der Rallye.
    • Ein GAZ-13 „Tschaika“ vor dem Start der „GUM“-Autorallye.
    • Mehr als Hundert seltene Retro-Wagen von den Autoherstellern GAZ, SIS, SIL, Moskwitsch und SAS starteten zu einem 100-Kilometer-Rennen vom Roten Platz zu mehreren historischen Stellen Moskaus. Foto: Ralley-Teilnehmer erwarten mit einem SIS-Wagen den Beginn der Rallye.
    • Ein tschechisches Motorradgespann „Jawa-360“ und ein sowjetisches „Ural M-62“ vor dem Start des Rennens.
    • Der älteste Wagen bei der Veranstaltung war ein im Originalzustand erhaltener Personenwagen GAZ-A aus dem Jahr 1934.
    • Wagen „Wolga“ GAZ-M-21K, „Wolga“ GAZ-22D, „Saporoshez“ SAS-968A sowie RAF-977 DM warten auf den Start des Rennens.
    • Ralley-Teilnehmer mit einem Kleinbus SIL-118 „Junost“.
    • Eine als sowjetische Schülerin gekleidete Frau vor einem „Moskwitsch“-403. Links ist ein GAZ-24 „Wolga“ zu sehen.
    © Sputnik / Vitaliy Belousov
    An der Rallye nahmen am Samstag inzwischen schon seltene Modelle sowjetischer Autos aus den 1930er bis 1970er Jahren teil. Foto: Ein GAZ-13 „Tschaika“ bei der „GUM“-Autorallye.

    Im Zentrum von Moskau hat am Wochenende die traditionelle Rallye „Gorkyclassic“ stattgefunden: Ein Autorennen mit Wagen aus der Sowjetzeit. Die Veranstaltung wird von dem russischen Unternehmen „Bosco di Ciliegi“ unterstützt, dem Hauptaktionär des am Roten Platz liegenden berühmten Kaufhauses „GUM“.

    >>> Mehr zum Thema: Tesla bettelt bei Zulieferern um Geld und Rabatte – Medien

    Zum Thema:

    Führerschein-Prüfungen nicht mehr auf Türkisch
    Aus für billigen Dieselkraftstoff? – „Mehrheit bezahlt für Minderheit“
    Hier hebt brandneues „fliegendes Auto“ ab – VIDEO
    Putins „Präsidenten-Limousine“ erweckt Interesse im Ausland – FOTOs
    Tags:
    Pkw, Wagen, Auto, Sowjetunion, UdSSR, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    • Bilder der Woche: Schönheitswettbewerb im Gefängnis und ein ungewöhnlicher Friedhof
      Letztes Update: 20:44 08.12.2018
      20:44 08.12.2018

      Bilder der Woche: Schönheitswettbewerb im Gefängnis und ein ungewöhnlicher Friedhof

      Die schönsten und berührendsten Bilder, die von Fotokorrespondenten verschiedener Nachrichtenagenturen in der scheidenden Woche gemacht wurden, zeigt Ihnen Sputnik in dieser Fotostrecke.

      20
    • Schlacht um Moskau: Anfang der Wende im Zweiten Weltkrieg
      Letztes Update: 10:13 05.12.2018
      10:13 05.12.2018

      Schlacht um Moskau: Anfang der Wende im Zweiten Weltkrieg

      Die Schlacht um Moskau war die größte und bedeutendste Schlacht im Zweiten Weltkrieg. Gerade bei Moskau erlitt die gelobte Hitlerarmee erstmalig eine ernste Niederlage. Am 5. Dezember 1941 begann die Gegenoffensive der Roten Armee und am 7. Januar 1942 – die Offensive, dank derer es gelang, die Hauptstadt zu verteidigen.

      19
    • Wochenende im „Gefängnis“: Wie Südkoreaner Burnout bekämpfen
      Letztes Update: 14:02 04.12.2018
      14:02 04.12.2018

      Wochenende im „Gefängnis“: Wie Südkoreaner Burnout bekämpfen

      Tausende Südkoreaner geben Geld aus, um in einer gefängnisähnlichen Anlage isoliert zu werden. Damit versuchen sie, der Alltagsroutine zu entlaufen oder Burnout zu heilen. Bilder vom Inneren des „Knasts“ für Erschöpfte zeigt diese Sputnik-Fotostrecke.

      10
    • „Gelbwesten“: Massenproteste in Paris
      Letztes Update: 16:54 03.12.2018
      16:54 03.12.2018

      „Gelbwesten“: Massenproteste in Paris

      Seit dem 17. November finden in Frankreich Großdemonstrationen gegen hohe Spritpreise statt. Seitdem erlitten mindestens 133 Menschen Verletzungen, 412 wurden festgenommen. Am vergangenen Wochenende kam es zu massenweisen Ausschreitungen.

      21