08:07 21 August 2018
SNA Radio
    Bilder

    Nostalgie-Rallye: Legendäre sowjetische Autos wetteifern in Moskau

    Zum Kurzlink
    4774
    • An der Rallye nahmen am Samstag inzwischen schon seltene Modelle sowjetischer Autos aus den 1930er bis 1970er Jahren teil. Foto: Ein GAZ-13 „Tschaika“ bei der „GUM“-Autorallye.
    • Wolgas GAZ-21 vor dem Start beim Rennen „Gorkyclassic“ in Moskau.
    • Die Gesellschaft für Kraftwagen-Geschichte „Gorkyclassic“, die Schweizer Uhrenmanufaktur „Vacheron Constantin“, die Firma „Bosco di Ciliegi“ und das Autounternehmen „Jaguar Land Rover“ unterstützten die Rallye. Foto: Models posieren vor einem Wagen vor dem Start des Rennens „Gorkyclassic“.
    • Ralley-Teilnehmer fahren mit einem GAZ-M20 „Pobeda“.
    • In diesem Jahr nahmen 126 Mannschften am Wettbewerb teil. Foto: Ralley-Teilnehmer fahren mit einem GAZ-M20 „Pobeda-Sport“.
    • Eine Frau posiert in der Uniform der russischen Verkehrspolizei vor einem WAS-2103 „Schiguli“ (Lada) vor dem Beginn der Rallye.
    • Ein GAZ-13 „Tschaika“ vor dem Start der „GUM“-Autorallye.
    • Mehr als Hundert seltene Retro-Wagen von den Autoherstellern GAZ, SIS, SIL, Moskwitsch und SAS starteten zu einem 100-Kilometer-Rennen vom Roten Platz zu mehreren historischen Stellen Moskaus. Foto: Ralley-Teilnehmer erwarten mit einem SIS-Wagen den Beginn der Rallye.
    • Ein tschechisches Motorradgespann „Jawa-360“ und ein sowjetisches „Ural M-62“ vor dem Start des Rennens.
    • Der älteste Wagen bei der Veranstaltung war ein im Originalzustand erhaltener Personenwagen GAZ-A aus dem Jahr 1934.
    • Wagen „Wolga“ GAZ-M-21K, „Wolga“ GAZ-22D, „Saporoshez“ SAS-968A sowie RAF-977 DM warten auf den Start des Rennens.
    • Ralley-Teilnehmer mit einem Kleinbus SIL-118 „Junost“.
    • Eine als sowjetische Schülerin gekleidete Frau vor einem „Moskwitsch“-403. Links ist ein GAZ-24 „Wolga“ zu sehen.
    © Sputnik / Vitaliy Belousov
    An der Rallye nahmen am Samstag inzwischen schon seltene Modelle sowjetischer Autos aus den 1930er bis 1970er Jahren teil. Foto: Ein GAZ-13 „Tschaika“ bei der „GUM“-Autorallye.

    Im Zentrum von Moskau hat am Wochenende die traditionelle Rallye „Gorkyclassic“ stattgefunden: Ein Autorennen mit Wagen aus der Sowjetzeit. Die Veranstaltung wird von dem russischen Unternehmen „Bosco di Ciliegi“ unterstützt, dem Hauptaktionär des am Roten Platz liegenden berühmten Kaufhauses „GUM“.

    >>> Mehr zum Thema: Tesla bettelt bei Zulieferern um Geld und Rabatte – Medien

    Zum Thema:

    Führerschein-Prüfungen nicht mehr auf Türkisch
    Aus für billigen Dieselkraftstoff? – „Mehrheit bezahlt für Minderheit“
    Hier hebt brandneues „fliegendes Auto“ ab – VIDEO
    Putins „Präsidenten-Limousine“ erweckt Interesse im Ausland – FOTOs
    Tags:
    Pkw, Wagen, Auto, Sowjetunion, UdSSR, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder