12:46 23 Februar 2019
SNA Radio
    Bilder

    Autotuning auf Russisch: Diese Jungs schenken dem Sowjet-Schrott ein zweites Leben

    Zum Kurzlink
    101395
    • Autotuning auf Russisch: Diese Jungs schenken dem Sowjet-Schrott ein zweites Leben
    • Autotuning auf Russisch: Diese Jungs schenken dem Sowjet-Schrott ein zweites Leben
    • Autotuning auf Russisch: Diese Jungs schenken dem Sowjet-Schrott ein zweites Leben
    • Autotuning auf Russisch: Diese Jungs schenken dem Sowjet-Schrott ein zweites Leben
    • Autotuning auf Russisch: Diese Jungs schenken dem Sowjet-Schrott ein zweites Leben
    • Autotuning auf Russisch: Diese Jungs schenken dem Sowjet-Schrott ein zweites Leben
    • Autotuning auf Russisch: Diese Jungs schenken dem Sowjet-Schrott ein zweites Leben
    • Autotuning auf Russisch: Diese Jungs schenken dem Sowjet-Schrott ein zweites Leben
    • Autotuning auf Russisch: Diese Jungs schenken dem Sowjet-Schrott ein zweites Leben
    • Autotuning auf Russisch: Diese Jungs schenken dem Sowjet-Schrott ein zweites Leben
    • Autotuning auf Russisch: Diese Jungs schenken dem Sowjet-Schrott ein zweites Leben
    • Autotuning auf Russisch: Diese Jungs schenken dem Sowjet-Schrott ein zweites Leben
    • Autotuning auf Russisch: Diese Jungs schenken dem Sowjet-Schrott ein zweites Leben
    • Autotuning auf Russisch: Diese Jungs schenken dem Sowjet-Schrott ein zweites Leben
    • Autotuning auf Russisch: Diese Jungs schenken dem Sowjet-Schrott ein zweites Leben
    • Autotuning auf Russisch: Diese Jungs schenken dem Sowjet-Schrott ein zweites Leben
    • Autotuning auf Russisch: Diese Jungs schenken dem Sowjet-Schrott ein zweites Leben
    • Autotuning auf Russisch: Diese Jungs schenken dem Sowjet-Schrott ein zweites Leben
    • Autotuning auf Russisch: Diese Jungs schenken dem Sowjet-Schrott ein zweites Leben
    © Sputnik / Erkin Rasulev
    Konstantin, der Leiter von „Bojewaja Klassika“, beschreibt den Schiguli als ein einfaches und zugängliches Auto, das leicht zu nutzen und zu modernisieren ist.

    So ein Schicksal für das meistgebaute Auto der Sowjetunion haben die "Schöpfer" des Schiguli (Lada) kaum erwartet. Nach dem Zerfall des Kommunismus und dem Durchbruch westlicher Marken auf dem russischen Markt wurde der einstige Traum der meisten sowjetischen Bürger zu einem Witz.

    Doch die heutige Generation der jungen Russen machte den Schiguli wieder zu einem Neidobjekt.

    Die Schiguli-Enthusiasten aus der Gemeinschaft „Bojewaja Klassika“ (deutsch „Klassiker im Einsatz“) schenken den verrosteten sowjetischen Fahrzeugen ein zweites Leben, indem sie diese nach kapitalistischer Mode tunen lassen. Bei „Bojewaja Klassika“, die dieses Jahr ihre Werke beim Moskauer Autosalon ausstellt, geht es nicht ausschließlich um Fahrzeuge der Schiguli-Modellreihe, obwohl diese den Löwenanteil ihres Parks bilden. Das einzige Auswahlkriterium ist die sowjetische Herkunft des Wagens, womit die Gemeinschaft indirekt der US-Kultur von Muscle-Cars ähnelt, in der die westlichen Klassiker aus den 1970er Jahren modernisiert werden.

    Tags:
    Nostalgie, Tuning, Klassiker, Autorennen, Auto, WAS-2105, WAS-2103, WAS-2101, Schiguli, Lada, Sowjetunion, UdSSR, Moskau, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    • Supermond des Jahres 2019
      Letztes Update: 20:23 20.02.2019
      20:23 20.02.2019

      Supermond des Jahres 2019

      In der Nacht zum 19. Februar konnte in der nördlichen Hemisphäre ein Supermond beobachtet werden, der poetisch „Schneemond“ genannt wird. Die auffallendsten Bilder des größten Vollmondes des Jahres in der Fotostrecke von Sputnik.

      18
    • Erobert Putins Limousine die Emirate? Premiere in Abu Dhabi
      Letztes Update: 13:29 19.02.2019
      13:29 19.02.2019

      Erobert Putins Limousine die Emirate? Premiere in Abu Dhabi

      Die russische Luxus-Limousine Aurus hat bei der Internationalen Waffenmesse IDEX 2019 in Abu Dhabi ihre Weltpremiere gefeiert. Das Fahrzeug wurde im Pavillon der Holding Tawazun (VAE) ausgestellt. Sputnik zeigt die besten Bilder – klicken Sie sich durch!

      10
    • Pskow, Petschory, Isborsk: So sehen die ältesten Festungsstädte Russlands aus
      Letztes Update: 19:19 18.02.2019
      19:19 18.02.2019

      Pskow, Petschory, Isborsk: So sehen die ältesten Festungsstädte Russlands aus

      Das Gebiet Pskow im Nordwesten Russlands ist ein wahrlich historischer Ort. Hier wurde das Fundament der russischen Staatlichkeit gelegt – die Truppen der benachbarten europäischen Mächte kapitulierten häufig an den Mauern der Pskower Festungen. Die alten Festungen des Gebiets Pskow – in dieser Fotostrecke von Sputnik.

      17
    • Sowjetische Bushaltestellen: Vergessene Schönheiten
      Letztes Update: 19:21 17.02.2019
      19:21 17.02.2019

      Sowjetische Bushaltestellen: Vergessene Schönheiten

      Mit Erlaubnis des Autors veröffentlicht Sputnik eine Reihe von Fotos aus dem Album über sowjetische Bushaltestellen.

      11