21:26 20 Januar 2020
SNA Radio
    Bilder

    Gefangen von der Schönheit im Kaukasus – Bilder aus Inguschetien

    Zum Kurzlink
    Von
    1683
    Abonnieren
    • Begrüßung von Gästen aus Deutschland, darunter Inhaber von Touristikunternehmen, in Magas, der Hauptstadt von Inguschetien. Unter den Begrüßenden der Abteilungsleiter für Auslandsbeziehungen des Tourismusministeriums von Inguschetien, Viskhan Gazdiev (zweiter von links) sowie der Olympiasieger im Boxen (Schwergewicht) von 2008 Rakhim Chakhkiev (fünfter von links). Chakhkiev hatte seinerzeit in Hamburg trainiert und arbeitet jetzt als Nachwuchstrainer in seiner Heimat Inguschetien.
    • Aussichtsturm in Magas. Der noch nicht ganz fertiggestellte Turm ist 100 Meter hoch. Auf die Aussichtsplattform gelangt man nur über einen einige Kilometer langen Wendelgang.
    • Blick vom Aussichtsturm auf Magas. Im Vordergrund das Regierungsviertel mit Sitz der Regierung, des Präsidenten der Kaukasusrepublik Inguschetien und des Parlaments.
    • Schülerinnen in einer Siedlung im Gebirgsvorland.
    • Gebirgsfluss. Hier beindruckt besonders die Farbe des völlig klaren Wassers.
    • Im Gebirge (in einer Höhe von etwa 2500 Metern).
    • Junge in einer winzigen Siedlung im Gebirge.
    • Gebirgsstraße. Das gelbe Leitungsrohr am rechten Rand ist die Gasleitung. Selbst die am höchsten gelegenen Siedlungen haben Gas- und Stromanschluss. Die Gasleitung ist aus Sicherheitsgründen (Rohrbrüche durch Erdverschiebungen) über der Erde verlegt.
    • Aussichtspunkt in etwa 2800 Metern Höhe.
    • Strommast an einer kleinen Siedlung.
    • Foto der deutschen Delegation mit Einheimischen bei einem unfreiwilligen Halt – der Kleinbus schafft den steilen Anstieg nur ohne Insassen. Ab hier zu Fuß bis zum nächsten weniger steilen Straßenabschnitt.
    • Typischer alter Wehrturm im Gebirge. (Teilweise bis zu 800 Jahre alt).
    • Der Hund scheint das weit und breit einzige sichtbare Schaf zu behüten.
    • Alte Wehrturmanlage.
    • Blick aufs Gebirge in einer Höhe von knapp 4000 Metern.
    • Alte Siedlung mit Wehr- und Wohntürmen. Die Ansiedlung ist schon seit langem unbewohnt.
    • Alte Siedlung mit Wehr- und Wohntürmen.
    • Wehr- und Wohntürme.
    © Sputnik / Hans-Georg Schnaak
    Begrüßung der Gäste aus Deutschland, darunter Inhaber von Touristikunternehmen, in Magas, der Hauptstadt von Inguschetien. Unter den Begrüßenden der Abteilungsleiter für Auslandsbeziehungen des Tourismusministeriums von Inguschetien, Viskhan Gazdiev (zweiter von links) sowie der Olympiasieger im Boxen (Schwergewicht) von 2008 Rakhim Chakhkiev (fünfter von links). Chakhkiev hatte seinerzeit in Hamburg trainiert und arbeitet jetzt als Nachwuchstrainer in seiner Heimat Inguschetien.

    Einige deutsche Reiseunternehmen haben sich entschlossen, den Nordkaukasus für Touristen aus Deutschland zu erschließen.

    Zum Ausbau bereits bestehender Kontakte haben sich Vertreter der Reiseveranstalter „paneurasia“ mit Sitz in Leipzig sowie „Elbrus Erlebnisreisen“ mit Sitz in Potsdam in die Berge von Inguschetien auf Erkundungsfahrt begeben. Sputnik hat sie auf der Kurzreise begleitet.

    Zum Thema:

    „Hitlers Tarnkappenjäger“: War das Flugzeug wirklich „stealth“?
    Bereitet US-Großmanöver mit deutscher Unterstützung Krieg gegen Russland vor?
    Russland kommentiert Berichte über den Tod russischer Offiziere in Syrien
    Tags:
    Schönheit, Natur, Kaukasus, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    • Letztes Update: 18:22 20.01.2020
      18:22 20.01.2020

      Katze aus Sibirien kann dank Pfoten-Prothesen wieder Leben genießen

      Tierärzte in der russischen Stadt Nowosibirsk haben 3D-Prothesen genutzt, um die Beine einer Katze namens Dymka (d.t. Dunst, offenbar wegen ihres nebelgrauen Fells) wiederherzustellen. Wie sich die Mieze auf ihr neues, etwas robotisiertes, Leben gewohnt hat, können Sie in dieser Sputnik-Fotostrecke sehen.

      7
    • Letztes Update: 14:26 20.01.2020
      14:26 20.01.2020

      Berlin Fashion Week: Korsetts, Russen-Mützen und Cancan

      In Berlin ist die Modewoche zu Ende gegangen, die in vielerlei Hinsicht die Schauen der so genannten „Big Four“ übertrumpft hat. Obwohl vor allem Kollektionen einheimischer Designer präsentiert wurden, sorgten die Shows für sehr großes Aufsehen.

      15
    • Von Tees, Tänzen und Trachten – Eindrücke aus der Russlandhalle auf der Grünen Woche
      Letztes Update: 18:20 17.01.2020
      18:20 17.01.2020

      Von Tees, Tänzen und Trachten – Eindrücke aus der Russlandhalle auf der Grünen Woche

      Auf der Grünen Woche steppte in der Russlandhalle der Bär und Leckerbissen aus den unterschiedlichen Teilen des großen Landes wurden herumgereicht.

      11
    • Letztes Update: 15:49 13.01.2020
      15:49 13.01.2020

      Unentdeckte Destination: Winterfreuden im syrischen Gebirge in Latakia

      In der Provinz Latakia lief der Urlaubsbetrieb auch während der aktiven Kämpfe in Syrien weiter – die gleichnamige Verwaltungshauptstadt der Provinz ist eine der wenigen syrischen Städte, die vom Schrecken des Krieges verschont wurde. Doch Latakia bedeutet nicht nur Strandurlaub an der Mittelmeerküste.

      9