01:19 17 Juni 2019
SNA Radio
    Bilder

    Russinnen zeigen ihre graziöse Stärke bei Turn-WM in Doha

    Zum Kurzlink
    7983
    • Russinnen zeigen ihre graziöse Stärke bei Turn-WM in Doha
    • Russinnen zeigen ihre graziöse Stärke bei Turn-WM in Doha
    • Russinnen zeigen ihre graziöse Stärke bei Turn-WM in Doha
    • Russinnen zeigen ihre graziöse Stärke bei Turn-WM in Doha
    • Russinnen zeigen ihre graziöse Stärke bei Turn-WM in Doha
    • Russinnen zeigen ihre graziöse Stärke bei Turn-WM in Doha
    • Russinnen zeigen ihre graziöse Stärke bei Turn-WM in Doha
    • Russinnen zeigen ihre graziöse Stärke bei Turn-WM in Doha
    • Russinnen zeigen ihre graziöse Stärke bei Turn-WM in Doha
    • Russinnen zeigen ihre graziöse Stärke bei Turn-WM in Doha
    • Russinnen zeigen ihre graziöse Stärke bei Turn-WM in Doha
    • Russinnen zeigen ihre graziöse Stärke bei Turn-WM in Doha
    © Sputnik / Alexey Filippov
    Die Russin Angelina Melnikowa vor dem Start.

    Das russische Geräteturnen erlebt momentan einen Generationswechsel. Vor der kommenden Sommerolympiade in Tokio übergeben die bisherigen Sieger dem talentierten Nachwuchs allmählich die Schlüsselrollen in der Nationalmannschaft. Die am Samstag abgeschlossene Turn-WM in Doha ist deshalb zu einer wichtigen Prüfung für die jungen Athleten geworden.

    Während der männliche Teil der russischen Mannschaft Triumphe im individuellen Mehrkampf und am Boden dank Artur Dalalojan zu verzeichnen hatte, gewannen die Russinnen Silbermedaillen im Team-Finale. Die von der legendären Simone Biles geführte US-Mannschaft blieb immer noch unerreichbar und erreichte gegenüber den russischen Turnerinnen einen Abstand von 10 Punkten.

    Dennoch waren sich sowohl die Trainer als auch die Athleten selbst darin einig, dass noch höhere Leistungen erwartet werden können. Einen indirekten Beweis für das Potenzial der Russen gab auch der offizielle Zeitnehmer der Wettkämpfe Longines, indem die schweizerische Firma den beiden besten Athleten der Mannschaft, Angelina Melnikowa und Artur Dalalojan, einen Sonderpreis für Eleganz verlieh.

    In dieser Fotostrecke zeigt Sputnik die Hoffnungen des russischen Kunstturnens sowie ihre künftigen Konkurrentinnen bei der jüngsten Weltmeisterschaft in Katar.

    Tags:
    Turnerin, Turnen, Russinnen, sexy, Fotos, Gold, Sport, Frauen, Olympia 2020 in Tokio, IOC, WADA, Elisabeth Sietz, Simone Biles, Alija Mustafina, Doha, Tokio, Kanada, Schweiz, Katar, Großbritannien, Deutschland, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    • So gemein kann der Wind zu Stars sein
      Letztes Update: 21:12 15.06.2019
      21:12 15.06.2019

      So gemein kann der Wind zu Stars sein

      Der 15. Juni ist der Welt-Wind-Tag. An diesem Datum soll die Windkraft verstärkt in den Fokus des öffentlichen Bewusstseins gerückt werden.

      8
    • Selfie aus der Sperrzone: Touristenansturm auf Tschernobyl
      Letztes Update: 18:27 13.06.2019
      18:27 13.06.2019

      Selfie aus der Sperrzone: Touristenansturm auf Tschernobyl

      Seit der Ausstrahlung der TV-Serie „Chernobyl“ ist die Havarie im Kernkraftwerk Tschernobyl ein viel diskutiertes Thema in den sozialen Netzwerken. Es tauchte sogar ein neuer Instagram-Trend auf: Menschen reisen nach Tschernobyl, um effekthascherische Selfies zu machen.

      18
    • Frau beim Ball in Sewastopol
      Letztes Update: 14:58 11.06.2019
      14:58 11.06.2019

      Neuer Rekord: Krim erlebt Touristenansturm

      In diesem Jahr scheint die Krim zum beliebtesten Urlaubsort in Russland zu avancieren. Der Sommer hat erst begonnen, doch die Tickets sind nahezu ausverkauft. Nach der Zahl der Buchungen lässt die Krim die Region Krasnodar und Sankt Petersburg weit hinter sich. Die populärste Urlaubsdestination in Russland – in dieser Fotostrecke von Sputnik.

      18
    • Hindernisrennen für große und kleine Helden bei Kasan
      Letztes Update: 18:53 10.06.2019
      18:53 10.06.2019

      Herausforderung für Leib und Seele: Hindernisrennen für Helden in Russland – Fotostrecke

      Am vergangenen Samstag hat im Ferienort Swijaschskije Holmy bei Kasan eine weitere Etappe des „Rennens der Helden“ stattgefunden.

      15