14:44 05 April 2020
SNA Radio
    Bilder

    "Smack my bitch up": Keith Flint – der Firestarter von The Prodigy – Fotos

    Zum Kurzlink
    2223
    Abonnieren
    • Keith Flint – der Firestarter von The Prodigy
    • Keith Flint – der Firestarter von The Prodigy
    • Keith Flint – der Firestarter von The Prodigy
    • Keith Flint – der Firestarter von The Prodigy
    • Keith Flint – der Firestarter von The Prodigy
    • Keith Flint – der Firestarter von The Prodigy
    • Keith Flint – der Firestarter von The Prodigy
    • Keith Flint – der Firestarter von The Prodigy
    • Keith Flint – der Firestarter von The Prodigy
    • Keith Flint – der Firestarter von The Prodigy
    • Keith Flint – der Firestarter von The Prodigy
    • Keith Flint – der Firestarter von The Prodigy
    • Keith Flint – der Firestarter von The Prodigy
    • Keith Flint – der Firestarter von The Prodigy
    © Sputnik / Wladimir Astapkowitsch
    Keith Flint wurde 1969 geboren. Nachdem er ursprünglich nur als Tänzer in der im Jahr 1990 gegründeten Band The Prodigy aufgetreten war, übernahm er sechs Jahre später erstmals die Rolle des Sängers.

    Prodigy-Frontmann Keith Flint ist in seinem Zuhause in der englischen Grafschaft Essex tot aufgefunden worden. Er wurde 49 Jahre alt.

    Der Sänger wurde am Montagmorgen leblos aufgefunden. Nach vorläufigen Angaben wird sein Tod nicht als „verdächtig“ eingestuft. Die Umstände und Gründe des Todes werden festgestellt.

    >>>Mehr zum Thema: „Er beging Suizid“ — Instagram-Profil von Prodigy zum Tod von Keith Flint<<<

    Zum Thema:

    „Unsere Zahlen sind Unsinn“ – Deutscher Chef des Weltärztebundes über Corona-Krise
    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Keine Infektion über Türklinken und zu viele Spekulationen – Virologe zu Corona-Krise
    Russische Resolution über Abschaffung von Sanktionen im UN-Sicherheitsrat blockiert
    Tags:
    Rocker, Sänger, Selbstmord, Suizid, Tod, Musik, Großbritannien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Bilder