19:56 14 Dezember 2019
SNA Radio
    Bilder

    Verteidigungsministerinnen: Frauen stürmen eine der letzten Männerbastionen

    Zum Kurzlink
    6710160
    Abonnieren
    • Verteidigungsministerinnen: Frauen stürmen eine der letzten Männerbastionen
    • Verteidigungsministerinnen: Frauen stürmen eine der letzten Männerbastionen
    • Verteidigungsministerinnen: Frauen stürmen eine der letzten Männerbastionen
    • Verteidigungsministerinnen: Frauen stürmen eine der letzten Männerbastionen
    • Verteidigungsministerinnen: Frauen stürmen eine der letzten Männerbastionen
    • Verteidigungsministerinnen: Frauen stürmen eine der letzten Männerbastionen
    • Verteidigungsministerinnen: Frauen stürmen eine der letzten Männerbastionen
    • Verteidigungsministerinnen: Frauen stürmen eine der letzten Männerbastionen
    • Verteidigungsministerinnen: Frauen stürmen eine der letzten Männerbastionen
    • Verteidigungsministerinnen: Frauen stürmen eine der letzten Männerbastionen
    • Verteidigungsministerinnen: Frauen stürmen eine der letzten Männerbastionen
    • Verteidigungsministerinnen: Frauen stürmen eine der letzten Männerbastionen
    • Verteidigungsministerinnen: Frauen stürmen eine der letzten Männerbastionen
    © AFP 2019 / Boris Horvat
    Florence Parly leitet seit 2017 das Verteidigungsministerium Frankreichs. Sie schloss die École nationale d'administration ab, war Staatssekretärin im Haushaltsministerium, Abgeordnete des Regionalrats von Burgund, stellvertretende Generaldirektorin von Air France, unabhängige Direktorin von Altran Technologies, Ingenico Group, unabhängiges Mitglied des Aufsichtsrats von Zodiac Aerospace. Florence Parly ist 55 Jahre alt, verheiratet, hat zwei Kinder.
    Foto: Verteidigungsministerin Florence Parly während der Amtseinführung auf dem Luftwaffenstützpunkt Istres-Le Tubé, 19. Oktober 2018.

    Die Geschlechtergleichstellung ergreift immer neue Bereiche, Frauen brechen in die ursprünglich männliche Domäne Militär ein –und bekleiden dort höchste Posten.

    Zum Internationalen Frauentag stellt Sputnik Ihnen in dieser Bildergalerie einige „Eiserne Ladys“ vor – ehemalige und amtierende Verteidigungsministerinnen.

    Zum Thema:

    Türkei beantragt bei USA Kauf von Patriot-Raketenabwehrsystemen
    „Politiker an die Wand stellen“: Greta Thunberg überrascht mit radikalen Worten
    „Entschlossene“ Antwort: USA warnen Teheran nach Angriffen
    Tags:
    Verteidigungsministerium, Politikerin, Politiker, Verteidigung, Politik, Frauen, Margarita Robles, Mimi Kodheli, María Dolores de Cospedal, Michèle Alliot-Marie, Vlasta Parkanová, Nirmala Sitharaman, Florence Parly, Radmila Šekerinska, Yuriko Koike, Ine Marie Eriksen Søreide, Roberta Pinotti, Ursula von der Leyen, Jeanine Hennis-Plasschaert, Nord-Mazedonien, Albanien, Niederlande, Norwegen, Mazedonien, Spanien, Tschechien, Japan, Indien, Italien, Deutschland, Frankreich
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    • Reiseziel Sozialismus: Mit Intourist-Design durch die Sowjetunion
      Letztes Update: 18:05 13.12.2019
      18:05 13.12.2019

      Reiseziel Sozialismus: Mit Intourist-Design durch die Sowjetunion - Fotos

      Eine Kunst-Avantgarde um Maler und Grafiker wie Alexander Rodtschenko und Alexej Krawtschenko designt ab 1929 für „Intourist“. Die Plakate der Reiseagentur der UdSSR haben heute einen beachtlichen Wert. Sammler blättern für Original-Exemplare tausende Euro hin. Die Fotostrecke zeigt Impressionen der Sammlung von Oliver Kempkens.

      20
    • Neue digitale Realität: So beeinflussen Technologien unser Leben
      Letztes Update: 14:16 11.12.2019
      14:16 11.12.2019

      Neue digitale Realität: So beeinflussen Technologien unser Leben

      Das Leben der Zukunft ist mit digitaler Technik verbunden. „Smarte“ Gadgets sind schon Alltag geworden, und die Entwicklung der Informationstechnologien ist das Orientier für Staaten, die die technologische Führung anstreben.

      9
    • Das sind die gestohlenen Juwelen aus dem Grünen Gewölbe
      Letztes Update: 16:39 29.11.2019
      16:39 29.11.2019

      Das sind die gestohlenen Juwelen aus dem Grünen Gewölbe

      Von

      Vier Tage nach dem Diebstahl aus dem Grünen Gewölbe haben Kriminaltechniker ihre Arbeit am Tatort beendet. Die Räume sind freigegeben, so die Polizei. Eine heiße Spur, wo die Preziosen sind, gibt es noch immer nicht. Mit publizierten Bildern könnten noch unwissende Dritte vom Ankauf abgehalten werden.

      Raubzug im Grünen Gewölbe
      14
    • Fall Assange: Isolationshaft für Aufklärung?
      Letztes Update: 19:27 27.11.2019
      19:27 27.11.2019

      Fall Assange: Isolationshaft für Aufklärung?

      Von

      Soll an Assange ein Exempel statuiert werden? Wird der Wikileaks-Gründer psychologischer Folter unterzogen? Und wofür wird er genau im Sicherheitsgefängnis festgehalten? Um solche Fragen drehte sich am Mittwoch die Veranstaltung „Medien unter Beschuss“ vor dem Brandenburger Tor.

      11