23:27 23 Oktober 2020
SNA Radio
    Bilder

    Ein Verbrechen, das nicht vergessen wird: Der Nato-Angriff auf Jugoslawien

    Zum Kurzlink
    3344234
    Abonnieren
    • Ein Verbrechen, das nicht vergessen wird: Der Nato-Angriff auf Jugoslawien
    • Ein Verbrechen, das nicht vergessen wird: Der Nato-Angriff auf Jugoslawien
    • Ein Verbrechen, das nicht vergessen wird: Der Nato-Angriff auf Jugoslawien
    • Ein Verbrechen, das nicht vergessen wird: Der Nato-Angriff auf Jugoslawien
    • Ein Verbrechen, das nicht vergessen wird: Der Nato-Angriff auf Jugoslawien
    • Ein Verbrechen, das nicht vergessen wird: Der Nato-Angriff auf Jugoslawien
    • Ein Verbrechen, das nicht vergessen wird: Der Nato-Angriff auf Jugoslawien
    • Ein Verbrechen, das nicht vergessen wird: Der Nato-Angriff auf Jugoslawien
    • Ein Verbrechen, das nicht vergessen wird: Der Nato-Angriff auf Jugoslawien
    • Ein Verbrechen, das nicht vergessen wird: Der Nato-Angriff auf Jugoslawien
    • Ein Verbrechen, das nicht vergessen wird: Der Nato-Angriff auf Jugoslawien
    • Ein Verbrechen, das nicht vergessen wird: Der Nato-Angriff auf Jugoslawien
    • Ein Verbrechen, das nicht vergessen wird: Der Nato-Angriff auf Jugoslawien
    • Ein Verbrechen, das nicht vergessen wird: Der Nato-Angriff auf Jugoslawien
    • Ein Verbrechen, das nicht vergessen wird: Der Nato-Angriff auf Jugoslawien
    • Ein Verbrechen, das nicht vergessen wird: Der Nato-Angriff auf Jugoslawien
    • Ein Verbrechen, das nicht vergessen wird: Der Nato-Angriff auf Jugoslawien
    • Ein Verbrechen, das nicht vergessen wird: Der Nato-Angriff auf Jugoslawien
    • Ein Verbrechen, das nicht vergessen wird: Der Nato-Angriff auf Jugoslawien
    Durch Luftangriff zerstörte Freiheitsbrücke in Novi Sad

    Vom 24. März bis 10. Juni 1999 führte die Nato eine militärische Operation unter dem Vorwand einer „humanitären Intervention“ in Serbien und Montenegro durch, die damals zur Bundesrepublik Jugoslawien gehörten.

    Während der elfwöchigen Operation der Nato-Luftstreitkräfte wurden insgesamt 2300 Luftangriffe gegen 995 Objekte verübt. Im Einsatz waren 1150 Kampfflugzeuge, rund 420.000 Geschosse, darunter 20.000 schwere Luftbomben, 1300 Marschflugkörper sowie 37.000 Bomben, wovon viele mit  abgereichtertem Uran gespickt waren. Opfer der Bombenangriffe waren mehr als 2000 friedliche Einwohner (vor allem im Kosovo und Metochien) und 1000 Militärs, mehr als 5000 Menschen wurden verletzt, mehr als 1000 Menschen gelten als vermisst. Aufnahmen, die eine der umstrittensten Nato-Operationen festhielten – in der Fotostrecke von Sputnik.

    Zum Thema:

    Lieber Leib und Leben von Deutschen bedrohen? Polizeigewerkschafter Wendt redet Klartext zu Dresden
    Wie die Ukraine zum Brückenkopf der Nato wird
    Legendärer DDR-Zug kehrt auf Schiene zurück
    Moskau kritisiert Nato-Manöver - Deutscher Attaché ins Verteidigungsministerium einbestellt
    Tags:
    Intervention, Luftangriffe, Kriegsverbrechen, Jugoslawienkrieg, Bundeswehr, Pentagon, NATO, Slobodan Milošević, Tony Blair, Bill Clinton, Gerhard Schröder, Jugoslawien, Kosovo, Italien, Großbritannien, Deutschland, USA, Serbien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Bilder

    • Letztes Update: 15:05 23.10.2020
      15:05 23.10.2020

      Unsere Zeit ins Bild gebannt: Die Gewinner des Andrej-Stenin-Fotowettbewerbs 2020

      Die Jury des Internationalen Andrej-Stenin-Fotowettbewerbs 2020 hat die diesjährigen Gewinner ausgewählt. In diesem Jahr wurden mehr als 5000 Aufnahmen aus 75 Ländern eingereicht. Auf den Bildern ist zu sehen, was nicht viele Fotografen beleuchten, doch nicht verschwiegen werden darf. Die Bilder der Siegerfotos – in der Fotostrecke von Sputnik.

      11
    • Colonel, Berlin-Alexanderplatz 1983
      Letztes Update: 15:34 21.10.2020
      15:34 21.10.2020

      Tumult hinterm Stacheldraht: Die „randständige“ Jugend der illegalen DDR-Punkrockszene – Fotos

      Ob in der Provinz oder der Großstadt: Punks fielen ins Auge, veränderten in den 1980er Jahren das Straßenbild der DDR. Der Tumult, den sie veranstaltete, forderte einen Disziplinarstaat heraus, der seine Jugend steuern wollte, von dem sich eine Minderheit aber nicht lenken ließ. Ihre Helden und ihr Stil – eine Fotostrecke zum Punkrock in der DDR.

      22
    • Letztes Update: 18:53 14.10.2020
      18:53 14.10.2020

      Nach Testfahrt in Arktis: Russlands neuer Atomeisbrecher erreicht Murmansk

      Russlands neuer atomgetriebener Eisbrecher „Arktika“ hat seine Überführung von Sankt Petersburg nach Murmansk mit mehreren Prüfungen auf der Fahrtroute erfolgreich beendet. Der erste aus der Serie der leistungsstärksten Atom-Eisbrecher in der Welt – in der Fotostrecke von Sputnik.

      12
    • Letztes Update: 16:34 14.10.2020
      16:34 14.10.2020

      Neues iPhone 12 präsentiert

      Apple hat die neue iPhone-12-Familie vorgestellt. Eine der wichtigsten Besonderheiten der neuen Geräte – sie sind endlich 5G-fähig. Die neuen iPhones, die für großes Interesse selbst bei jenen sorgen, die diese nicht kaufen wollen – in der Fotostrecke von Sputnik.

      8