11:59 20 Oktober 2020
SNA Radio
    Bilder

    Mondlandung: Ausstellung „Fly me to the Moon“ - Fotos

    Zum Kurzlink
    1129
    Abonnieren
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Vladimir Dubossarsky & Alexander Vinogradov, Erde gewinnt!, 2004 Öl auf Leinwand, 295 x 390 cm Kulturstiftung EKATERINA, Moskau
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    © Foto : Vladimir Dubossarsky und Alexander Vinogradov
    Vladimir Dubossarsky & Alexander Vinogradov: Kosmonaut No. 1, 2006 Öl auf Leinwand, 195 x 195 cm Courtesy Vladimir Dobrovolsky

    Das Kunsthaus Zürich und das Museum der Moderne Salzburg widmen sich einem weltbewegenden Ereignis – der Mondlandung. Die Ausstellung mit rund 200 Werken ist ein Streifzug durch das künstlerische Schaffen vom Mond faszinierter Erdenbewohner.

    Die Landung des ersten Menschen auf dem Mond jährt sich am 21. Juli 2019 zum 50. Mal. Die Begeisterung für den Himmelskörper und die bemannte Raumfahrt reicht alllerdings viel weiter zurück und euphorisierte Wissenschaftler und Künstler gleichermaßen: Kreative produzierten heldenhafte Darstellungen und repräsentierten die Technik- und Fortschrittsgläubigkeit ihrer Zeit. Andere wiederum sahen die Menschheit bedroht. Aus 384 000 km Entfernung mag der „Blaue Planet“ verletzlich und klein wirken – ganz im Gegensatz zu den recht großen Egos seiner Bewohner.

    Unsere Bildstrecke gibt einen kleinen Eindruck von der fast außerirdischen Ausstellung: Die Schau ist noch bis zum 30.Juni im Kunsthaus Zürich zu sehen, dann ab dem 20.Juli bis zum 3.November 2019 im Museum der Moderne Salzburg Mönchsberg.

    ba

    Zum Thema:

    Reisen nur noch mit Anmeldung? – Spahn-Ministerium plant strengere Auflagen
    „Wir schieben Russland Schuld zu”: Polnischer Experte über Warschaus historische Selbsttäuschung
    „Direkt über uns!“: Dieses Flugzeug möchten Nato-U-Boote lieber meiden
    Tags:
    Schaffen, Mond, Österreich, Salzburg, Zürich, Gemälde, Bilder, Kunst, Künstler, Mondlandung, Fotoausstellung, Ausstellung
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Bilder

    • Letztes Update: 18:53 14.10.2020
      18:53 14.10.2020

      Nach Testfahrt in Arktis: Russlands neuer Atomeisbrecher erreicht Murmansk

      Russlands neuer atomgetriebener Eisbrecher „Arktika“ hat seine Überführung von Sankt Petersburg nach Murmansk mit mehreren Prüfungen auf der Fahrtroute erfolgreich beendet. Der erste aus der Serie der leistungsstärksten Atom-Eisbrecher in der Welt – in der Fotostrecke von Sputnik.

      12
    • Letztes Update: 16:34 14.10.2020
      16:34 14.10.2020

      Neues iPhone 12 präsentiert

      Apple hat die neue iPhone-12-Familie vorgestellt. Eine der wichtigsten Besonderheiten der neuen Geräte – sie sind endlich 5G-fähig. Die neuen iPhones, die für großes Interesse selbst bei jenen sorgen, die diese nicht kaufen wollen – in der Fotostrecke von Sputnik.

      8
    • Der Moskauer „Nördliche Flussbahnhof“.
      Letztes Update: 12:05 13.10.2020
      12:05 13.10.2020

      Gerettet – der Moskauer Nördliche Flussbahnhof

      Von

      Der 1937 nach vierjähriger Bauzeit fertiggestellte Nördliche Flussbahnhof von Moskau ist heute ein unikales Architekturdenkmal. In seiner Gestaltung erinnert er an ein Fluss-Fahrgastschiff mit Aufbau auf dem Oberdeck.

      16
    • Blick auf das historische Zentrum von Kolomna mit Resten der einstigen Kremlmauer und den Bauwerken auf dem riesigen Kremlgelände.
      Letztes Update: 09:00 08.10.2020
      09:00 08.10.2020

      Kolomna – eine russische Stadt zum Verlieben

      Von

      An einem sonnigen Herbsttag entschloss ich mich, einen Rundflug über die uralte Stadt Kolomna und Umgebung zu unternehmen. Kolomna liegt 100 Kilometer südöstlich von Moskau. Gegründet wurde die Stadt um 1120.

      21