20:51 28 Februar 2020
SNA Radio
    Bilder

    Mondlandung: Ausstellung „Fly me to the Moon“ - Fotos

    Zum Kurzlink
    1129
    Abonnieren
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Vladimir Dubossarsky & Alexander Vinogradov, Erde gewinnt!, 2004 Öl auf Leinwand, 295 x 390 cm Kulturstiftung EKATERINA, Moskau
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    • Ausstellung „Fly me to the Moon“
    © Foto : Vladimir Dubossarsky und Alexander Vinogradov
    Vladimir Dubossarsky & Alexander Vinogradov: Kosmonaut No. 1, 2006 Öl auf Leinwand, 195 x 195 cm Courtesy Vladimir Dobrovolsky

    Das Kunsthaus Zürich und das Museum der Moderne Salzburg widmen sich einem weltbewegenden Ereignis – der Mondlandung. Die Ausstellung mit rund 200 Werken ist ein Streifzug durch das künstlerische Schaffen vom Mond faszinierter Erdenbewohner.

    Die Landung des ersten Menschen auf dem Mond jährt sich am 21. Juli 2019 zum 50. Mal. Die Begeisterung für den Himmelskörper und die bemannte Raumfahrt reicht alllerdings viel weiter zurück und euphorisierte Wissenschaftler und Künstler gleichermaßen: Kreative produzierten heldenhafte Darstellungen und repräsentierten die Technik- und Fortschrittsgläubigkeit ihrer Zeit. Andere wiederum sahen die Menschheit bedroht. Aus 384 000 km Entfernung mag der „Blaue Planet“ verletzlich und klein wirken – ganz im Gegensatz zu den recht großen Egos seiner Bewohner.

    Unsere Bildstrecke gibt einen kleinen Eindruck von der fast außerirdischen Ausstellung: Die Schau ist noch bis zum 30.Juni im Kunsthaus Zürich zu sehen, dann ab dem 20.Juli bis zum 3.November 2019 im Museum der Moderne Salzburg Mönchsberg.

    ba

    Zum Thema:

    Eskalation in Nordsyrien: Lage an der syrisch-türkischen Grenze – Fotos und Video
    Angesichts der Syrien-Krise: Nato erwägt zusätzliche Hilfe für Türkei
    Syrisches Außenministerium: Türkei versucht, Kampfgeist von Terroristen zu heben
    „Fieses Corona“: Gold rast auf Rekordhoch zu und Börsen rauschen ab – Das sagen die Experten
    Tags:
    Schaffen, Mond, Österreich, Salzburg, Zürich, Gemälde, Bilder, Kunst, Künstler, Mondlandung, Fotoausstellung, Ausstellung
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Bilder

    • Blaumeise. Der Erdnusskern scheint wohl doch etwas zu groß als Futter zu sein… Laien wie ich können die weiblichen und männlichen Vögel nicht unterscheiden, dabei ist besonders die Ausprägung des schwarzen Halsbandes von Bedeutung.
      Letztes Update: 12:24 25.02.2020
      12:24 25.02.2020

      Kleiner Ausflug in die Moskauer Vogelwelt

      Von

      Allein im Moskauer Ismailowski-Park, einem Waldpark mit einer Fläche von 1621 Hektar im Ostteil der Stadt, nisten mehr als 65 Vogelarten. Der Park umfasst neben Nadel- Laub- und Mischwäldern auch 13 Teiche unterschiedlicher Größe. Will man sämtliche hier ansässige Vogelarten fotografisch erfassen, braucht man Jahre und unendlich viel Geduld.

      21
    • Letztes Update: 21:15 21.02.2020
      21:15 21.02.2020

      Willkommen im Märchenland: So verlief der Wiener Opernball

      Der Ball in der Wiener Staatsoper am Donnerstag war das Highlight der Ballsaison in Österreich. Er wurde von der russischen Operndiva Aida Garifullina und dem polnischen Tenor Piotr Beczala eröffnet. Sputnik zeigt in dieser Fotostrecke, wie das fabelhafte Musik- und Tanzfest verlaufen ist – klicken Sie sich durch!

      16
    • Letztes Update: 15:27 21.02.2020
      15:27 21.02.2020

      Die Eröffnungsgala der Berlinale 2020

      Am 20. Februar sind die 70. Internationalen Filmfestspiele Berlin eröffnet worden. Einige Bilder von der Zeremonie in der Fotostrecke von Sputnik.

      16
    • Spontane Mahnwache auf beiden Seiten des Brandenburger Tors in Berlin, im Gedenken für die Ermordeten von Hanau.
      Letztes Update: 19:15 20.02.2020
      19:15 20.02.2020

      Umstelltes Brandenburger Tor - Mahnwache für die Opfer von Hanau

      In Berlin hat sich am Abend eine Menschenmenge zu einer spontanen Mahnwache für die Todesopfer des Amoklaufs von Hanau zusammengefunden.

      11