22:15 14 Dezember 2019
SNA Radio
    Bilder

    Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos

    Zum Kurzlink
    Von
    DDR 1989 – Erst Feier zum 40. Jahrestag, dann "Mauerfall" und Untergang (100)
    10927
    Abonnieren
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    © Foto : Simon Villegas
    Am Leipziger Platz in Berlin stehen rechter wie linker Hand Überreste der Berliner Mauer als Denkmäler. „Mauermaler“ Kiddy Citny restauriert „sein“ Mauerfragment.

    Die Berliner Mauer gilt weltweit als Denkmal für Frieden und Freiheit: Ihre Überreste stehen in Museen, Kunstsammlungen und – im Freien. Touristenströmen, der Witterung und dem Zahn der Zeit ausgesetzt. Damit 30 Jahre nach Mauerfall nichts verblasst, spendieren die Künstler Kiddy Citny und Thierry Noir „ihrer“ Mauer eine Schönheitskur.

    Riesige farbenfrohe Gesichter, bekrönte Königinnen mit herzigem Antlitz und der Weltkugel im Arm sollten in farbenprächtigem Reigen die Hauptstadt der DDR umzingeln und eine optimistische Botschaft senden. Verantwortlich dafür waren die Berliner Mauermaler Kiddy Citny und Thierry Noir. Sie sind die Vorreiter urbaner Kunst im Berlin Mitte der Achtziger Jahre.

    Alle paar Jahre finden die beiden Künstler sich zusammen, um „ihrer“ Mauer eine Schönheitskur zu verpassen. Das letzte Mal 2012. Da haperte es zunächst mit der Genehmigung vom Berliner Denkmalschutz: Vier Jahre mussten sie auf die Erlaubnis warten.

    Zum 30. Jahrestag der Berliner Mauer restaurieren sie „ihre“ geschichtsträchtigen Mauerfragmente am Leipziger Platz im Herzen der Hauptstadt. Die Genehmigung bekamen sie in diesem Jahr nach schon rund zwei Monaten Wartezeit. Gut, dass sie die behördliche Erlaubnis bei der Aktion dabei hatten, denn die Berliner Polizei war schon zur Stelle und vermutete organisierten Vandalismus angesichts des Künstleraufgebots an Leitern, Farbtopf- wie Pinselschar: „Die dachten, wir sind illegal“, witzelt Thierry Noir, während er das Blau seiner dreieinhalb Meter hohen farbenfrohen Mauer-Köpfe auffrischt. „Wir dürfen nur renovieren, also ausbessern, nicht malen – das Denkmalamt wünscht es sich so.“

    Die Mauerteile sind Touristenmagnet: Flugs hat sich eine Menge Schaulustiger versammelt, die Fotos macht und so die farbenfrohe Botschaft von Liebe, Frieden und Freiheit wie schon zu Zeiten des Kalten Krieges in alle Welt trägt: Ein schönes Geschenk an die Stadt Berlin.

    Themen:
    DDR 1989 – Erst Feier zum 40. Jahrestag, dann "Mauerfall" und Untergang (100)

    Zum Thema:

    „Politiker an die Wand stellen“: Greta Thunberg überrascht mit radikalen Worten
    Türkei beantragt bei USA Kauf von Patriot-Raketenabwehrsystemen
    „Entschlossene“ Antwort: USA warnen Teheran nach Angriffen
    Tags:
    30 Jahre Mauerfall, Mauerfall-Jahrestag, Mauerfall, Berliner Mauer, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    • Reiseziel Sozialismus: Mit Intourist-Design durch die Sowjetunion
      Letztes Update: 18:05 13.12.2019
      18:05 13.12.2019

      Reiseziel Sozialismus: Mit Intourist-Design durch die Sowjetunion - Fotos

      Eine Kunst-Avantgarde um Maler und Grafiker wie Alexander Rodtschenko und Alexej Krawtschenko designt ab 1929 für „Intourist“. Die Plakate der Reiseagentur der UdSSR haben heute einen beachtlichen Wert. Sammler blättern für Original-Exemplare tausende Euro hin. Die Fotostrecke zeigt Impressionen der Sammlung von Oliver Kempkens.

      20
    • Neue digitale Realität: So beeinflussen Technologien unser Leben
      Letztes Update: 14:16 11.12.2019
      14:16 11.12.2019

      Neue digitale Realität: So beeinflussen Technologien unser Leben

      Das Leben der Zukunft ist mit digitaler Technik verbunden. „Smarte“ Gadgets sind schon Alltag geworden, und die Entwicklung der Informationstechnologien ist das Orientier für Staaten, die die technologische Führung anstreben.

      9
    • Das sind die gestohlenen Juwelen aus dem Grünen Gewölbe
      Letztes Update: 16:39 29.11.2019
      16:39 29.11.2019

      Das sind die gestohlenen Juwelen aus dem Grünen Gewölbe

      Von

      Vier Tage nach dem Diebstahl aus dem Grünen Gewölbe haben Kriminaltechniker ihre Arbeit am Tatort beendet. Die Räume sind freigegeben, so die Polizei. Eine heiße Spur, wo die Preziosen sind, gibt es noch immer nicht. Mit publizierten Bildern könnten noch unwissende Dritte vom Ankauf abgehalten werden.

      Raubzug im Grünen Gewölbe
      14
    • Fall Assange: Isolationshaft für Aufklärung?
      Letztes Update: 19:27 27.11.2019
      19:27 27.11.2019

      Fall Assange: Isolationshaft für Aufklärung?

      Von

      Soll an Assange ein Exempel statuiert werden? Wird der Wikileaks-Gründer psychologischer Folter unterzogen? Und wofür wird er genau im Sicherheitsgefängnis festgehalten? Um solche Fragen drehte sich am Mittwoch die Veranstaltung „Medien unter Beschuss“ vor dem Brandenburger Tor.

      11