Widgets Magazine
11:50 19 August 2019
SNA Radio
    Bilder

    Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos

    Zum Kurzlink
    Beata Arnold
    DDR 1989 – Erst 40 Jahres-Feier, dann Mauerfall und Untergang (36)
    10927
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    • Schönheitskur für die Berliner Mauer – Fotos
    © Foto : Simon Villegas
    Am Leipziger Platz in Berlin stehen rechter wie linker Hand Überreste der Berliner Mauer als Denkmäler. „Mauermaler“ Kiddy Citny restauriert „sein“ Mauerfragment.

    Die Berliner Mauer gilt weltweit als Denkmal für Frieden und Freiheit: Ihre Überreste stehen in Museen, Kunstsammlungen und – im Freien. Touristenströmen, der Witterung und dem Zahn der Zeit ausgesetzt. Damit 30 Jahre nach Mauerfall nichts verblasst, spendieren die Künstler Kiddy Citny und Thierry Noir „ihrer“ Mauer eine Schönheitskur.

    Riesige farbenfrohe Gesichter, bekrönte Königinnen mit herzigem Antlitz und der Weltkugel im Arm sollten in farbenprächtigem Reigen die Hauptstadt der DDR umzingeln und eine optimistische Botschaft senden. Verantwortlich dafür waren die Berliner Mauermaler Kiddy Citny und Thierry Noir. Sie sind die Vorreiter urbaner Kunst im Berlin Mitte der Achtziger Jahre.

    Alle paar Jahre finden die beiden Künstler sich zusammen, um „ihrer“ Mauer eine Schönheitskur zu verpassen. Das letzte Mal 2012. Da haperte es zunächst mit der Genehmigung vom Berliner Denkmalschutz: Vier Jahre mussten sie auf die Erlaubnis warten.

    Zum 30. Jahrestag der Berliner Mauer restaurieren sie „ihre“ geschichtsträchtigen Mauerfragmente am Leipziger Platz im Herzen der Hauptstadt. Die Genehmigung bekamen sie in diesem Jahr nach schon rund zwei Monaten Wartezeit. Gut, dass sie die behördliche Erlaubnis bei der Aktion dabei hatten, denn die Berliner Polizei war schon zur Stelle und vermutete organisierten Vandalismus angesichts des Künstleraufgebots an Leitern, Farbtopf- wie Pinselschar: „Die dachten, wir sind illegal“, witzelt Thierry Noir, während er das Blau seiner dreieinhalb Meter hohen farbenfrohen Mauer-Köpfe auffrischt. „Wir dürfen nur renovieren, also ausbessern, nicht malen – das Denkmalamt wünscht es sich so.“

    Die Mauerteile sind Touristenmagnet: Flugs hat sich eine Menge Schaulustiger versammelt, die Fotos macht und so die farbenfrohe Botschaft von Liebe, Frieden und Freiheit wie schon zu Zeiten des Kalten Krieges in alle Welt trägt: Ein schönes Geschenk an die Stadt Berlin.

    Themen:
    DDR 1989 – Erst 40 Jahres-Feier, dann Mauerfall und Untergang (36)
    Tags:
    Mauerfall, Berliner Mauer, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    •  Subkultur des Sozialismus: Die „DDR-Bohème“ in Bildern
      Letztes Update: 13:20 17.08.2019
      13:20 17.08.2019

      Subkultur des Sozialismus: Die „DDR-Bohème“ in Bildern

      von Beata Arnold

      Im totalitären und scheinbar gleichgeschalteten System existierten Freiräume, in denen Individualität und Eigensinn möglich waren: Die „DDR-Bohème“ lebte im Spannungsverhältnis zwischen Askese und Hedonismus, litt unter staatlicher Repression – die „Kulturschaffenden“ waren Keimzellen politischer Opposition. Impressionen vom Leben der „Bohèmiens“.

      DDR 1989 – Erst 40 Jahres-Feier, dann Mauerfall und Untergang
      11
    • Match im Matsch: Schlammfußball in Weißrussland
      Letztes Update: 18:39 12.08.2019
      18:39 12.08.2019

      Match im Matsch: Schlammfußball in Weißrussland

      Am 10. August fand am Awgustowski-Kanal im weißrussischen Gebiet Grodno ein „Seefest“ statt. Der Höhepunkt war dabei die Meisterschaft im „Schlammfußball“, an der sich auch mehrere Frauenmannschaften beteiligten.

      10
    • Schönste Muttis Russlands gekürt
      Letztes Update: 16:07 11.08.2019
      16:07 11.08.2019

      Schönste Muttis Russlands gekürt

      In Moskau ist der Schönheitswettbewerb „Mrs. Russia 2019“ über die Bühne gegangen. Um die zwei Haupttitel dürfen sich laut Medienberichten verheiratete Russinnen im Alter zwischen 22 und 43 Jahren mit mindestens einem Kind bewerben.

      15
    • Altai-Gebirge: Landschaften wie auf dem Mars
      Letztes Update: 20:00 09.08.2019
      20:00 09.08.2019

      Altai-Gebirge: Landschaften wie auf dem Mars

      Im Tal des Flusses Kysyltschin in der russischen Teilrepublik Altai erinnern die roten Berge an Mars-Landschaften. In diesem Sommer posten Touristen in den sozialen Netzwerken zahlreiche Fotos vom „Altai-Mars“. Impressionen von diesen einzigartigen Landschaften zeigt diese Fotostrecke von Sputnik.

      7