SNA Radio
    Bilder

    Altai-Gebirge: Landschaften wie auf dem Mars

    Zum Kurzlink
    1210
    Abonnieren
    • Altai-Gebirge: Landschaften wie auf dem Mars
    • Altai-Gebirge: Landschaften wie auf dem Mars
    • Altai-Gebirge: Landschaften wie auf dem Mars
    • Altai-Gebirge: Landschaften wie auf dem Mars
    • Altai-Gebirge: Landschaften wie auf dem Mars
    • Altai-Gebirge: Landschaften wie auf dem Mars
    • Altai-Gebirge: Landschaften wie auf dem Mars
    © Sputnik / Andrei Kaspirishin
    Auf Türkisch heißt Kysyl-Tschin „rote Kluft“. Dieser Name ist berechtigt, weil dort tatsächlich die rote Farbe dominiert. Die roten sowie grünen Schichten bildeten sich vor rund 300 Millionen Jahren. Dieser Boden ist in Wirklichkeit alter Ton mit Zusatz von Kalk- und Sandstein.

    Im Tal des Flusses Kysyltschin in der russischen Teilrepublik Altai erinnern die roten Berge an Mars-Landschaften. In diesem Sommer posten Touristen in den sozialen Netzwerken zahlreiche Fotos vom „Altai-Mars“. Impressionen von diesen einzigartigen Landschaften zeigt diese Fotostrecke von Sputnik.

    Kysyltschin liegt tief im Altai-Gebirge im Osten Russlands. Dank polymetallischem Erz (Verbindung von Eisen, Mangan) sind die Berge rot gefärbt. Einige meinen fälschlicherweise, dass die Farbe dem Quecksilber zu verdanken ist. Dieser Mythos tauchte auf, weil sich in der Nähe ein verfallenes Bergwerk zur Gewinnung von Zinnober (Stoff, aus dem Quecksilber gewonnen wird) befindet. In Sowjetzeiten liefen dort Erkundungsarbeiten, doch anschließend wurde das Bergwerk geschlossen.

    Zum Thema:

    200 Corona-Tote obduziert: Rechtsmediziner plädiert gegen Einschüchterung mit „Killervirus“
    Für Menschen lebensbedrohlich: Hasenpest breitet sich weiter aus
    Die Agenda der „Bild“  – Wieviel US-Einfluss steckt im Axel-Springer-Konzern?
    Tags:
    Tourismus, Natur, Russland, Altai

    Mehr Bilder

    • Letztes Update: 17:42 27.05.2020
      17:42 27.05.2020

      Peter-und-Paul-Festung – die Seele Sankt Petersburgs

      Am 27. Mai 1703 fand die Grundsteinlegung der Peter-und-Paul-Festung statt. Dieser Tag gilt offiziell als der Geburtstag Sankt Petersburgs. Das älteste Denkmal und der historische Kern der Stadt an der Newa – in der Fotostrecke von Sputnik.

      14
    • Letztes Update: 17:10 26.05.2020
      17:10 26.05.2020

      Der Mars birgt noch viele Rätsel

      Der Mars ist ein Planet, den die Menschheit stets mit großem Interesse in der Hoffnung betrachtet, dass dort eine entwickelte Lebensform existieren könnte. Der Mars ist der am meisten erforschte Planet des Sonnensystems nach der Erde und Kandidat Nummer eins für die Kolonisierung durch die Erdbewohner.

      12
    • Letztes Update: 17:32 25.05.2020
      17:32 25.05.2020

      Olympische Stilikone aus Russland: Alina Sagitowa

      Die russische Eiskunstläuferin Alina Sagitowa wurde bei einer IOC-Abstimmung auf Twitter zur olympischen Stilikone gekürt. Sagitowa, die vor einer Woche ihren 18. Geburtstag feierte, gewann in der letzten Etappe der Abstimmung gegen US-Eiskunstläufer Johnny Weir mit 62 Prozent der Punkte. Die Eiskunstläuferin in der Fotostrecke von Sputnik.

      10
    • Letztes Update: 15:51 25.05.2020
      15:51 25.05.2020

      Russischer Tauchroboter geht Marianengraben auf den Grund

      In der Hafenstadt Wladiwostok ist das Rettungsschiff „Fotij Krylow“ der russischen Pazifikflotte eingetroffen - mit dem weltweit ersten autonomen unbemannten Apparat Witjas-D nach seinem Tauchgang zum tiefsten Punkt in den Weltmeeren – im Marianengraben – an Bord. Der einzigartige Tiefsee-Tauchapparat – in der Fotostrecke von Sputnik.

      9