10:28 30 März 2020
SNA Radio
    Bilder

    „Pojechali!“: Russland schickt Roboter FEDOR ins All

    Zum Kurzlink
    5867
    Abonnieren
    Der Start erfolgte planmäßig: um 06.38 Uhr (Moskauer Zeit) vom Weltraumbahnhof Baikonur. Vor dem Raumflug wiederholte der Roboter die berühmten Worte des ersten Kosmonauten der Welt, Juri Gagarin. Foto: Vorbereitung der Trägerrakete „Sojus-2.1a“ zum Start.

    Die Trägerrakete „Sojus-2.1a“ mit einem bemannten Raumschiff mit dem russischen menschenähnlichen Roboter „FEDOR“ an Bord ist zur Internationalen Raumstation (ISS) gestartet worden.

    Wie der Start verlief, zeigt Sputnik in dieser Fotostrecke. Klicken Sie sich durch!

    Zum Thema:

    Weniger als 20 US-Dollar: WTI-Preis stürzt auf 18-Jahres-Tief
    Russische Behörde präsentiert Präparat gegen Coronavirus
    Nordkorea testet „supergroßen“ Mehrfachraketenwerfer
    Saudi-Arabien wehrt Raketenangriff auf Riad ab – Medien
    Tags:
    Weltraumbahnhof Baikonur, Baikonur, Russland, Roboter Fjodor, Roboter, Internationale Raumfahrtstation (ISS), Sojus, Sojus-2.1w
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Bilder