13:37 15 August 2020
SNA Radio
    Bilder

    Sowjetische Monster-Offroader, die den Hohen Norden eroberten

    Zum Kurzlink
    325811
    Abonnieren
    • KrAZ-255B
    • Geländefahrzeug ZiL-2906
    • Geländefahrzeug DT-30 „Witjas“
    • ZiL-49061
    • Charkowtschanka-2
    • GAZ M-72
    • UAZ-452
    © Sputnik / W. Browko
    KrAZ-255B

    Der sowjetische schwere Lastwagen mit der 6x6-Antriebsformel und enorm breiten Reifen. Das Fahrzeug ist dafür bekannt, dass es oft dort eingesetzt wurde, wo es keine Straßen gab. Das Fahrerhaus war aus Holz und mit Metall besetzt und bot Platz für drei Insassen.

    Der Lastwagen hatte einen V-förmigen Dieselmotor mit acht Zylindern.

    Extra für die Erschließung des Hohen Nordens wurde die Modifizierung KrAZ-255S gebaut, die sich vom üblichen Lastwagen dadurch unterschied, dass der Motor von einer äußeren Energiequelle gestartet werden konnte. Zudem wurden die Brennstoffbehälter und der Akku beheizt, und der Motorraum war ebenfalls zusätzlich abgedichtet.

    In Russland gibt es jede Menge schwer zugängliche Orte, wo es grundsätzlich keine Straßen gibt. Diese Gebiete sind jedoch oft wichtig für die nationale Wirtschaft – beispielsweise im Norden des Landes, wo es nur den Dauerfrostboden gibt, wo enorm kalte Temperaturen herrschen und wo es immer schneit.

    Kein Wunder also, dass für die Erschließung dieser Gebiete Spezialtechnik dringend nötig ist. Mit folgenden Geräten wurde jahrzehntelang der Hohe Norden erschlossen.

    Zum Thema:

    Proteste in Weißrussland: Lukaschenko will Lage mit Putin besprechen
    Waffenembargo gegen Iran: USA werden „vor nichts haltmachen“
    Spahn kauft sich mit Ehemann für 4 Mio Euro Villa in Berlin
    Tags:
    SUV, Autos, Sowjetunion, Arktis, UAZ
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Bilder

    • Perseiden im August: Der schönste Meteor-Regen des Jahres
      Letztes Update: 15:19 14.08.2020
      15:19 14.08.2020

      Perseiden im August: Der schönste Meteor-Regen des Jahres

      Jedes Jahr können die Bewohner der nördlichen Hemisphäre den grellsten „Sternenregen“ des Jahres beobachten – den Meteorstrom Perseiden. Bei guten Wetterverhältnissen kann man bei fehlender Beleuchtung mehr als 100 Meteore pro Stunde sehen. Der schönste Meteorstrom des Jahres – in der Fotostrecke von Sputnik.

      10
    • Russlands künftige Militärfliegerinnen wollen hoch hinaus
      Letztes Update: 19:00 12.08.2020
      19:00 12.08.2020

      Russlands künftige Militärfliegerinnen wollen hoch hinaus

      Am 12. August wird in Russland der Tag der Luftstreitkräfte begangen. An diesem Tag wurde im Jahr 1912 der Erlass zur Bildung der Abteilung für Luftfahrt bei der Hauptverwaltung des Generalstabs veröffentlicht – und damit faktisch zur Gründung der russischen Fliegerkräfte.

      12
    • Demonstranten gucken auf die Polizei
      Letztes Update: 13:58 07.08.2020
      13:58 07.08.2020

      Proteste gegen Räumung von „Syndikat” in Berlin-Neukölln

      Von

      Der Gerichtsvollzieher hat mit Hilfe der Polizei das linke Berliner Szenelokal „Syndikat“ nach 35 Jahren betrieb geräumt. Protestierende stellten sich dem entgegen. Sputnik präsentiert Fotos von der Räumung und den begleitenden Protesten.

      18
    • Stadt in Trümmern: Schreckliche Bilder nach Mega-Explosion in Beirut
      Letztes Update: 17:03 05.08.2020
      17:03 05.08.2020

      Stadt in Trümmern: Schreckliche Bilder nach Mega-Explosion in Beirut

      Am Dienstagabend hat sich am Hafen von Beirut eine Explosion ereignet. Die Stärke der Detonationswelle war so stark, dass sie selbst in benachbarten Ländern zu spüren war.

      14