SNA Radio
    Zum Kurzlink
    Von
    8140
    Abonnieren

    Frau Merkel hat Syrer eingeladen und läßt es uns viel kosten, daß wir reine Ware erhalten.

    Zunächst habe ich mir mal einige Zahlen zusammengesucht, man findet sie bei UNCHR, sputnik, BMI, ARD und da sie nicht widersprüchlich sind, spare ich mir die Quellenangaben.

    Es gibt Asylsucher, Flüchtlinge und Binnenvertriebene und alle zusammen sind unfreiwillige Migranten, bei UNHCR 'forcibly displaced people'. Ich erlaube mir also von VERTRIEBENEN zu sprechen und behalte das Kürzel 'dp' (displaced persons) im Hinterkopf, das nach dem zweiten Weltkrieg eine tragische Rolle spielte.

    2014 gab es 59,5 mio Vertriebene, 2015 waren es bereits 63,3 mio, jeder 113. Mensch ist Vertriebener, die Spitzenreiter:

    2015 gab es unter den Flüchtlingen 4,9 mio Syrer, 2,7 mio Afghanen und 1,2 mio Somalier an Binnenflüchtlingen 6,9 mio Afghanen, 6,6 mio Syrer, 4,4 mio Irakis

    2015 hatte die Türkei 2,5 mio Flüchtlinge aufgenommen, der Libanon 1,1 mio und der Iran 1,0 mio

    2014 hatte die Türkei 1,6 mio Flüchtlinge aufgenommen, Libanon und Iran wie oben

    2013 hatte die Türkei 0,6 mio Flüchtlinge aufgenommen, der Libanon 0,85 mio und der Iran 0,85 mio

    Kürzlich vermeldete die Türkei, daß sie ihren Syrischen Brüdern Pässe ausstellen könnte, derer 2,7 mio als Flüchtlinge in der Türkei weilen + einige hunderttausend illegal eingereiste Syrer. Mitte 2016 gab es also insgesamt 3 mio Syrische Flüchtlige in der Türkei.

    2014 gab es in Deutschland 41 Tausend Asylanträge von Syrern, 27 Tausend Asylanträge von Serben, darunter 40 Prozent Folgeanträge, 13 Tausend Asylanträge von Eriträern und 10 Tausend Asylanträge von Afghanen, Insgesamt 203 Tausend.

    2015 insgesamt 442 Tausend, davon 162500 von Syrern und

    2016 wird mit 565 Tausend Asylanträgen insgesamt gerechnet, die Zahl der tatsächlich nach Deutschland Eingereisten liegt  deutlich höher.

    Worum geht es bei dem Flüchtlingsdeal mit der Türkei?

    Merkel bietet der Türkei viel Geld dafür, daß sie bereits in die EU eingereiste Migranten zurücknimmt und dafür genauso viele andere liefert. Mit braindrain ist Frau Merkel aufgewachsen, widerstand aber den Verlockungen des Westens und mit Recycling kennt sie sich auch aus, verdanken wir ihr doch den PET- Flaschen- Pfand. Da Merkel immer wieder unterstellt wird, daß sie rechnen kann, muß man sich fragen, warum sich der Flüchtlingsdeal aus ihrer Sicht lohnt.

    Diesen Artikel der WAZ habe ich nochmal ganz genau gelesen.

    "Sollte es mit den Türken eine Vereinbarung geben, dürfen darin nur solche Paragrafen vorkommen, die regeln, dass die Ansiedlung der aus der Türkei Ankommenden (Flüchtlinge in Europa) auf freiwilliger Basis und nicht aufgrund von Zwang geschieht."

    Es ist den EU- Politikern also bewußt, daß sie das Verbot des Sklavenhandels formal umschiffen müssen!

    "Eine Einigung mit der Türkei sei zur Lösung der Flüchtlingskrise gar nicht nötig, weil sich die Sperrung der Balkanroute als effizient erwiesen habe, sagte zuvor Orbans Kanzleiminister Janos Lazar in Budapest. „Der Balkan hat die EU geschützt“, fügte Lazar hinzu."

    An einer Rettung Westeuropas durch Abschneiden des Flüchtlingsstromes über die Balkanroute ist Westeuropa aber garnicht interessiert, der Umtauschkurs mit der Türkei soll ja 1:1 betragen!

    Und nun muß man ganz genau hinlesen: "Für jeden Syrer, der von den griechischen Inseln zurück in die Türkei geschickt wird, nimmt die EU einen anderen Syrer aus der Türkei auf." Das scheint überhaupt keinen Sinn zu machen, wie wird es begründet?

    "Dies soll Migranten davon abhalten, mit Hilfe von Schleppern nach Griechenland zu kommen – denn damit würden sie ihre Chancen auf eine Zukunft in Europa aufs Spiel setzen. Wer unerlaubt auf die griechischen Inseln kommt, soll zunächst nicht für eine Aufnahme in der EU in Frage kommen. Migranten aus anderen Staaten würden ebenfalls in die Türkei zurückgeschickt, egal ob es um Bürgerkriegsflüchtlinge geht oder um Menschen, die aus wirtschaftlicher Not ihre Heimat verlassen haben.

    "Die EU Politiker gehen also davon aus, daß jeder Syrer und jeder andere Migrant weiß, daß die EU keine Migranten von den Griechischen Inseln aufnimmt, das darf bezweifelt werden und ich habe auch noch nie gelesen, wie die EU das in Syrien, Irak, Afghanistan und anderswo bekannt machen will.

    Was ist also der Unterschied zwischen einem Syrer und einem Syrer?

    Hier erfahren wir, daß täglich 3000 Menschen die Grenze Mazedonisch- Serbische Grenze überqueren, das wären im Jahr 1 mio. 90 Prozent von ihnen behaupten Syrer zu sein, die wenigsten können es beweisen, Nicht- Syrische Pässe werden weggeworfen, Syrische Pässe sind eine bergehrte Ware auf dem Schwarzmarkt. Die Individualeinreisenden möchten also Syrer sein, aber die wenigsten sind es, Merkel hat aber ausschließlich Syrer eingeladen und bezahlt mit unserem Geld die Türkei dafür, daß sie geprüfte Syrische Pauschalreisende liefert!

    Der EU kostet der Deal viel und spart ihr keinen Cent, es ist ein deal GEGEN Syrien!

    Anfang des Jahres las ich in dem Blatt der Ramstein- Region, daß eine Syrische Oppositionsgruppe in der Türkei das Syrische Melderegister gehackt und an Deutschland geliefert habe, der Name der Oppositionsgruppe war vermutlich NSA.

    Was heißt denn Aufnahme in die EU? Sozialleistungen! (und wie sie hier erfahren, plant die EU bereits, auf Dauer 10.000€ pro 'Neubürger' bereitzustellen). Diese Bundesregierung mißbraucht also die Errungenschaften der Gutmenschen und des SPD- Klientel, das Soziale am Staat, um Syrien die reisefähigen, arbeitsfähigen, wehrfähigen Menschen zu entziehen, als "Waffe gegen Syrien“ also!

    Wenn man das verstanden hat, zugegebenermaßen wird es von den Pseudologen aus Politik und Medien gut versteckt, hat man die Migrationswaffe verstanden!

    Die Meinung des Autors muss nicht mit dem Standpunkt der Redaktion übereinstimmen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Unprofessionelles“ Manöver: USA melden Abfangen von Aufklärungsjet durch russische Su-35 – Video
    „Bild“ denunziert Drosten – und verbreitet dabei dreiste Fake-News
    Urlaub nur mit negativem Corona-Test? – Medienbericht über Regierungspläne
    „Wenig innige Liebe“ der Ostdeutschen zu Russen – Historiker: Besatzer? Selbstverständlich! Aber...
    Tags:
    Vertriebene, Migrationswaffe, Migranten, Europäische Union, Türkei, Syrien