Widgets Magazine
17:03 17 Oktober 2019
SNA Radio
    Berliner Mauer (Archivfoto)

    Die größten Lügen dieser Welt Teil 4: Demokratie

    © Flickr/ Katherine Sharpe
    Zum Kurzlink
    Von
    7644
    Abonnieren

    Bedeutet Demokratie Freiheit oder ist dies nur ein anders Wort für Diktatur?

    Was war Demokratie eigentlich mal und was ist heute daraus geworden? Es war mal angedacht, dass die Herrschaft vom Volke ausgehen sollte, und auch darüber endscheiden sollte, was Recht / Gerechtigkeit / und Gesetz ist, da jeder einzelne Bürger als Moralische Instanz gesehen wurde.

    Soweit so gut, es haben sich auch verschiedene Demokratie Formen endwickelt, wie z.B. die Direkte Demokratie und die Indirekte Demokratie.

    Die direkte Demokratie kommt dem Ur-Gedanken von dem, was mal als Demokratie  gedacht war, noch am nächsten. Dort bestimmt der Bürger, ob Steuern erhöht werden, Politiker entlassen werden, oder Kriege geführt werden, ob in der Gemeinde der Spielplatz erneuert wird usw. Das heißt also, der Demos / Volk endscheidet wirklich. Aus meiner Sicht die einzige Form, die den Namen Demokratie verdient. Und letztes Jahr hat sich ein Bundesgaukler tatsächlich getraut, vor dem Schweizer Parlament zu sagen: Das deutsche Volk sei zu blöd für Direkte Demokratie, es könne damit nicht umgehen.

    Kommen wir nun zu der BRD GmbH, hier haben wir im klassischen Sinne keine Demokratie, sondern eine Diktatur einer Elite. Demokratie in diesem Land ist nur Augenwischerei, wir dürfen alle 4 Jahre zur Wahl gehen und irgendwelche Volksvertreter wählen, die sich überhaupt nicht für uns interessieren, sondern nur um den Erhalt Ihrer Posten kümmern. Und nach wie auch vor der Wahl haben wir nichts mehr zu melden. Und die Wahlen werden massiv manipuliert, nicht zu vergessen, wir hatten hier auch schon Wahlbeobachter.

    Dieses Land krankt von Oben bis Unten, da nennen diese Volksverräter ihr Gehalt auch noch Diäten, die sich klammheimlich auch noch Jahr für Jahr erhöhen, und die Renten verkürzen und bei jeder neuen Generation die Arbeitszeit erhöhen, nach dem Motto: nur ein toter Rentner ist ein guter Rentner.

    Aber wir als Volk sind auch in der Pflicht, diese Kreaturen abzusetzen, denn wen Recht zu Unrecht wird, wird Wiederstand zur Pflicht.

    Nebenbei war die Bundespräsidentenwahl noch ein Schlag ins Gesicht eines jeden Menschen der noch frei denken kann. Erstmal die unqualifizierten Wahl-Männer und —Frauen (an sich schon sehr peinlich für unser Land), dann aber noch solche Sprüche wie „ Die Bundesvollversammlung hätte man auch Volksversammlung nennen können“, widerlich.

    Seit Ende des 2. WK wird von dieser Demokratie das Volk massiv negativ beeinflusst, es wird im  Unterbewusstsein ein dauerhaftes Schuld und Schamgefühl installiert. Die fängt natürlich in der Schule an, in denen Geschichte massiv verfälscht wird, und man nie was dagegen sagen darf, weil sonst sofort die Nazi-Keule kommt. Also das politische Unterbewusstsein wird systemgerecht Tattoo wird. 

    Und diese Gehirnwäsche zieht sich durch das ganze Leben. Und wird natürlich angefeuert von dem System Lügenpresse, oder dem Umschneiden  von Filmen, wo es auf einmal heißt, der böse Russe war’s, genau wie in der Werbung, im Radio, und natürlich in dem wohl schlechtesten Medium — das Fernsehen, ja und wir bezahlen noch dafür, uns belügen zu lassen. Will man sich objektiv darüber informieren, was im eigenen Land los ist muss man sich ausländische Medien anschauen.

    Da gibt es dann natürlich die Massenmeinung, uns geht es doch gut, klar der Sklave glaubt frei zu sein, was er aber nicht ist.

    Es geht in der Demokratie nicht um Mitbestimmung, sondern um subtil geplante und ausgeführte Gewaltherrschaft.

    Wenn ich Demokraten als Freunde habe, brauche ich dann noch Feinde? (Maria Lourdes)

    Die Meinung des Autors muss nicht mit dem Standpunkt der Redaktion übereinstimmen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren