11:41 25 September 2017
SNA Radio
    Nationalfahnen von Deutschland und RusslandGULAG

    Tag der Russlanddeutschen

    © Foto vom Blogger © Foto vom Blogger
    1 / 2
    Zum Kurzlink
    von Alex Ro
    31431130

    In wenigen Tagen jährt sich der Tag der Russlanddeutschen. Ein ganz besonderer Tag für diese Volksgruppe, denn am 28.August wird an die Deportation der Deutschen aus Russland und der ehemaligen Sowjetunion erinnert

    Nachdem Nazideutschland die Sowjetunion im Juni 1941 überfiel, war dies für Stalin ein Zeichen, dass die seit Jahrhunderten in Frieden lebenden Deutschen in Russland, Spione und Unterstützer Hitlers sein mussten. Doch keiner von ihnen hatte Hitler gewählt, da sie Bürger der Sowjetunion waren.

    Ohne weiteren Anlass wurden die Russlanddeutschen durch einen Ukas (Erlass) vom 28.08.1941 als Spione und Saboteure diskreditiert, rechtlos gestellt und binnen weniger Wochen unter menschenunwürdigen Bedingungen in Viehwaggons nach Sibirien oder in die Steppe Zentralasiens deportiert. An beiden Orten schwingt die Temperatur von im Sommer um die +40 bis im Winter teils bis zu —70 Grad Celsius.

    Alleine beim Transport kamen Tausende um ihr Leben. Viele verhungerten oder erfroren in den Gulags (Sowjetische Straf-/Zwangsarbeitslager, vergleichbar mit den Arbeitslagern der Nazis). Andere wurden direkt erschossen.

    Nach Stalins Tod wurden die Lager aufgelöst, doch offiziell war den deutschen weiterhin verboten ihre Sprache zu sprechen und ihre Kultur auszuleben, geschweige denn jemals in das deutsche Heimatland ihrer Vorfahren zurückzukehren. Doch Helmut Kohl und Michail Gorbatschow einigten sich darauf, dass die Deutschen ab den 1990er Jahren zurück nach Deutschland konnten. Diese Chance kam den Russlanddeutschen durch den Wirtschaftskollaps der ehemaligen UdSSR gerade recht und Millionen nutzten sie um in das Land ihrer Vorfahren zurückzukehren. Da viele durch das Deutschverbot die deutsche Sprache neu erlernen mussten kam es anfangs zu Schwierigkeiten, doch nun im Jahre 2017 gelten die Russlanddeutschen als bestintegrierte Einwanderungsgruppe in Deutschland.

    Tags:
    Aussiedler, Russlanddeutsche, Feiertag, Deportation, Josef Stalin, Deutschland, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren