01:24 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Deutschland
    Zum Kurzlink
    22150
    Abonnieren

    Der CSU-Vorsitzende Markus Söder ist am Freitag mit 91,3 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt worden. Damit hat der 52-Jährige sein bisheriges Ergebnis um knapp vier Prozentpunkte verbessert.

    Bei seiner ersten Wahl im Januar als Nachfolger von Horst Seehofer hatte er 87,4 Prozent der Stimmen erhalten. In der Regel wird in der CSU alle zwei Jahre ein neuer Vorstand gewählt.

    Für Söder votierten 643 Delegierte, 60 stimmten mit Nein. Eine Stimme erhielt der CSU-Vize und Europapolitiker Manfred Weber, der nicht kandidiert hatte.

    Mit Attacken auf Grüne und die AfD hatte Söder die CSU in seiner Rede auf eine mögliche rasche Neuwahl im Bund eingestimmt. An seine Partei richtete er sich mit dem Aufruf, mutig bei Veränderungen zu sein und nicht auf der Stelle zu treten.

    „Es wird nicht reichen, einfach nur weiterzumachen wie bisher”, warnte er. Die CSU solle „Schrittmacher“ sein und nicht anderen hinterherlaufen. Wenn man stehenbleibe, wäre dies das Ende einer modernen, einer an der Zukunft orientierten CSU, und dies wolle man nicht.

    jeg/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    „EU will sich über Gesetz stellen“ – Lawrow über Sanktionen im Fall Nawalny
    „Das System wurde ruiniert“ – Warum häufen sich Umweltdesaster in Russland?
    Schoigu bewertet Situation an der Grenze des russisch-weißrussischen Unionsstaates zu Nato-Ländern
    Tags:
    Chef, CSU, Markus Söder