03:33 10 Juli 2020
SNA Radio
    Deutschland
    Zum Kurzlink
    2168
    Abonnieren

    Annalena Baerbock ist für zwei weitere Jahre zur Bundesvorsitzenden der Grünen gewählt worden. Auch Robert Habeck wurde am Samstag wiedergewählt.

    Die 38-Jährige erhielt am Samstag beim Bundesparteitag in Bielefeld 97,1 Prozent der Stimmen.

    Auch Robert Habeck wurde im Amt wieder bestätigt – zwar mit einem schlechteren Ergebnis von 90,4 Prozent der Stimmen. Beide führen seit Januar 2018 gemeinsam die Partei.

    Seitdem sind die Umfragewerte der Grünen auf 20 Prozent und mehr gestiegen, bei mehreren Landtagswahlen und bei der Europawahl gewannen sie deutlich hinzu. Die Grünen müssen sich der Frage stellen, ob sie für die nächste Bundestagswahl einen Kanzlerkandidaten aufstellen - bisher ist das in der Parteispitze aber ein Tabu.

    Baerbock erhielt in Bielefeld das beste Wahlergebnis in der Geschichte von Bündnis 90/Die Grünen – die westdeutschen Grünen und das ostdeutsche Bündnis 90 hatten sich 1993 zusammengeschlossen. Das bisher beste Ergebnis hatte die heutige Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth erzielt. Sie bekam 2001 in Stuttgart 91,5 Prozent.

    msch/dpa

    Zum Thema:

    Läster-Attacke: „Mahlzeit, Frau Bundeskanzlerin“ – Spottrede von EU-Abgeordnetem Sonneborn
    Nicht konkurrenzfähig: Europa und Asien verzichten auf Flüssiggas aus Amerika
    Sowjettechnik: Die S-75-Rakete war der Sargnagel für den Superbomber der USAF
    Tags:
    Bündnis 90/Die Grünen, Die Grünen, Robert Habeck, Annalena Baerbock