10:44 05 August 2020
SNA Radio
    Deutschland
    Zum Kurzlink
    Coronavirus-Ausbruch: Aktuelle Entwicklungen zur neuartigen Lungenkrankheit (198)
    251824
    Abonnieren

    Deutschland führt am Montag an Grenzen zu fünf Nachbarländern strenge Kontrollen wegen der Ausbreitung des Coronavirus ein. Das hat Innenminister Horst Seehofer am Sonntagabend bestätigt.

    Umfassende Kontrollen und Einreiseverbote sollen nach seinen Worten an den Grenzen zur Schweiz, zu Frankreich, Österreich, Dänemark und auch Luxemburg gelten.

    „Für Reisende ohne triftigen Reisegrund gilt, dass sie nicht mehr einreisen können“, sagte Seehofer auf einer Pressekonferenz in Berlin. Die Entscheidung werde an diesem Montag ab 08.00 Uhr greifen.

    „Die Ausbreitung des Coronavirus schreitet schnell und aggressiv voran“, sagte er. Man müsse davon ausgehen, dass der Höhepunkt dieser Entwicklung noch nicht erreicht sei, betonte Seehofer. Am Montag werde im Krisenstab unter dem Vorsitz von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach dem Kabinett über weitere Maßnahmen beraten, dazu zählten auch mögliche Rückholaktionen für deutsche Staatsbürger, die in die Heimat zurückkehren wollten.

    Der Innenminister erklärte weiter angesichts der Restriktionen:

    „Deutsche Staatsangehörige haben selbstverständlich das Recht, wieder in ihr Heimatland einzureisen.”

    Das Gleiche gelte auch für Ausländer mit Aufenthaltsberechtigung und Wohnsitz in Deutschland, erklärte Staatssekretär Hans-Georg Engelke. Ausgenommen seien auch der Warenverkehr und der Verkehr von Pendlern.

    „Wir verbieten ja nicht die Berufstätigkeit”, sagte Seehofer.

    Von der Leyen warnt vor Lieferproblemen in Europa

    Nach den Grenzschließungen in Europa wegen der Corona-Krise warnt EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen vor Nachschubproblemen bei bestimmten Produkten im Supermarkt. Schon jetzt seien Tausende Bus- und Lastwagenfahrer an Grenzen in der EU gestrandet. „Wenn wir jetzt nicht handeln, werden Läden Schwierigkeiten bekommen, ihre Lager mit bestimmten Produkten zu füllen”, sagte von der Leyen in einem am Sonntag auf Twitter verbreiteten Video. „In diesem Moment der Krise ist es von äußerster Wichtigkeit, unseren gemeinsamen Binnenmarkt am Laufen zu halten.“

    Coronavirus-Fälle in Deutschland und weltweit

    Das Robert Koch-Institut meldet inzwischen 4.838 bestätigte Covid-19-Fälle in Deutschland - 1.043 Fälle mehr als am Vortag. In Bayern ist am Sonntag ein vierter Patient an Folgen der Infektion gestorben. 

    Die Zahl der weltweit nachgewiesenen Fälle liegt bei mehr als 150.000 Menschen. In Europa bleibt Italien mit 24.747 Infektionen am stärksten betroffen. 

    jeg/mt/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Coronavirus-Ausbruch: Aktuelle Entwicklungen zur neuartigen Lungenkrankheit (198)

    Zum Thema:

    Augenzeuge filmt Inferno in China: Hochspannungsleitung steht nach Blitzschlag in Flammen – Video
    Merkel erschüttert über Explosion in Beirut – schnelle Hilfe geplant
    Gewaltige Explosion im Hafen von Beirut – Videos
    Trump nennt größten Fehler in US-Geschichte
    Tags:
    Luxemburg, Dänemark, Österreich, Frankreich, Einreiseverbot, Kontrollen, Maßnahmen, Grenze, Horst Seehofer