SNA Radio
    Deutschland
    Zum Kurzlink
    2164
    Abonnieren

    Menschen, die Angehörige pflegen, müssen aus Sicht von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey in der Corona-Krise besser entlastet werden. Gebraucht würden mehr als zehn Tage für das sogenannte Pflegeunterstützungsgeld und kürzere Antragsfristen für die Familienpflegezeit, sagte Giffey den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

    „Wir brauchen mehr als zehn Tage für das Pflegeunterstützungsgeld und kürzere Antragsfristen für die Familienpflegezeit”, so die SPD-Politikerin. Daran arbeite man derzeit mit den Koalitionsfraktionen und den Kollegen im Gesundheits- und Arbeitsministerium.

    Um die Pflege eines Angehörigen zu organisieren, können Arbeitnehmer bei einem kurzfristigen Pflegefall für zehn Tage pausieren. In dieser Zeit haben sie Anspruch auf das sogenannte Pflegeunterstützungsgeld. Mit der Familienpflegezeit haben Arbeitnehmer die Möglichkeit ihre Arbeitszeit bis zu zwei Jahre lang zu reduzieren. Laut Giffey pflegen zweieinhalb Millionen Menschen in Deutschland Angehörige, zwei Millionen von ihnen sind demnach berufstätig.

    RKI meldet 947 neue Corona-Infektionen und weitere 165 Todesfälle in Deutschland

    Das Robert-Koch-Institut (RKI) bestätigt insgesamt 164.807 Infektionen (Stand: 06.05.2020, 00:00 Uhr) mit dem Coronavirus in Deutschland, das ist ein Plus von 947 zum Vortag. Weitere 165 Todesfälle wurden gemeldet, insgesamt sind damit bislang 6996 Menschen an dem Virus gestorben. Genesen sind laut Internetseite des RKI rund 137.400 Menschen, rund 2300 mehr als am Vortag.

    ai/dpa/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Postillon“ „kidnappt“ „Bild“-Chef Reichelt
    „Unprofessionelles“ Manöver: USA melden Abfangen von Aufklärungsjet durch russische Su-35 – Video
    Haftar-Armee kommentiert Medienberichte über „russische Flugzeuge“ in Libyen
    Tags:
    Pflegebedürftige, Covid-19, Coronavirus, Familienministerium, Franziska Giffey, Deutschland